Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • THE SECRET OF MONKEY ISLAND: SPECIAL EDITION

    The Secret of Monkey Island: Special Edition Test

    Wie passend! Du kämpfst wie eine Kuh!" Selten war Nostalgie schöner, The Secret of Monkey Island: Special Edition sei Dank.

    Geschmackssache: Speziell Guybrush und Elaine wirken im Remake etwas comichafter – ein Stilwechsel, der nicht jedem Fan gefallen dürfte.
    Geschmackssache: Speziell Guybrush und Elaine wirken im Remake etwas comichafter – ein Stilwechsel, der nicht jedem Fan gefallen dürfte. Quelle: PC Games

    The Secret of Monkey Island Test >>> Volle Dröhnung: Erst ist jahrelang kein neues Monkey Island in Sicht, und nun veröffentlicht Lucas Arts gleich zwei Titel im selben Monat. The Secret of Monkey Island: Special Edition ist ein aufwendiges Remake des ersten Teils. Der hat zwar stolze 19 Jahre auf dem Buckel, zählt aber immer noch zur Adventure-Oberliga: Das verrückte Piraten-Abenteuer um Guybrush und LeChuck überzeugt nach wie vor mit ausgefuchsten Rätseln, herzerwärmenden Dialogen und geschliffenen Gags. Und dank dem Remake erhält der Klassiker endlich einen zeitgemäßen Anstrich.

    Monkey Island war nie schöner: Die Grafiker von Lucas Arts haben sämtliche Hintergründe und Figuren hochauflösend nachgezeichnet und mit neuen Details aufgeppt. So schwappt nun beispielsweise das Meer voll animiert im Hafen von Melee Island, hübsch! Das neue Design der Charaktere jedoch ist Geschmackssache, denn manche Figuren wirken nun deutlich comichafter als im Klassiker. Genial jedoch: Per Tastendruck kann man jederzeit (!) zwischen der alten VGA-Fassung und der neuen Version hin- und herschalten! Auch der Sound wurde auf einen modernen Stand gebracht: Im Remake-Modus sind sämtliche Dialoge komplett auf Englisch vertont.

    Die Qualität der Sprecher ist - bis auf den mies besetzten Stan - erstklassig! Auch die Musik wurde neu eingespielt und brandneue Umgebungsgeräusche werten die Atmosphäre deutlich auf. Leider passte Lucas Arts die Steuerung zum Schlechten an: Das Verben-Interface sowie das Inventar müssen nun umständlich per Tastendruck aufgerufen werden - das ist so überflüssig, dass sich manche Rätsel im Klassik-Modus sogar etwas leichter spielen.

    The Secret of Monkey Island: Special Edition (PC)

    Spielspaß-Wertung
    83 %
    Leserwertung
    (1 Vote):
    87 %
    Pro & Contra
    Liebevoll gemalte Hintergründe
    Tolle englische Sprachausgabe
    Genial: Blitzschneller Wechsel zwischen Original und Remake
    Unangetasteter Spielablauf
    Deutlich schönere Musik
    Atmosphärische Soundeffekte
    Original liegt in der verbesserten CD-Version von 1992 vor
    Nützliche, optionale Ingame-Hilfe
    Spottbilliger Preis
    Absurd umständliche Steuerung im Remake: Aktionsverben und Inventar öffnet man per Tastatur!
    Nahezu nutzlos: Auswahl der Aktionsverben per Mausraud
    Dialoge nicht abbrechbar
    Ungewohntes Figurendesign
    Veraltete Animationen der Charaktere wurden nicht überarbeitet
    Tasten nicht frei belegbar
    Keine Sprachausgabe im Original-Modus
    Original nur auf Englisch spielbar
  • The Secret of Monkey Island: Special Edition

    The Secret of Monkey Island: Special Edition

    Plattform
    PC
    Publisher
    LucasArts
    Developer
    LucasArts
    Release
    15.07.2009
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 07/2014 PC Games Hardware 08/2014 PC Games MMore 03/2014 play³ 08/2014 Games Aktuell 07/2014 buffed 04/2014 XBG Games 05/2014
    PC Games 07/2014 PCGH Magazin 08/2014 EDGE 267 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run

    Unser Netzwerk

    PC GAMES HARDWARE BUFFED GAMES AKTUELL VIDEOGAMES ZONE READMORE GAMEZONE 4PLAYERS