Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Secret World: Akte X und Supernatural treffen sich in einem MMO

    Keine Level, keine Klassen: Funcoms Gegenwarts-MMO The Secret World mischt Verschwörungstheorien, Horror und Folklore zu einer bedrohlich-faszinierenden Spielwelt zusammen.

    Wenn es ein Spiel gibt, auf das wir besonders gespannt sind, dann ist es The Secret World, das nächste Online-Rollenspiel von Funcom (The Longest Journey, Age of Conan). Dessen Schauplatz ist nämlich weder eine Fantasy-Welt noch eine Science-Fiction-Zukunftsvision. Stattdessen bleibt The Secret World in der Gegenwart. Oder besser gesagt: einer Gegenwart, wie wir sie aus Serien wie Akte X, Heroes und Supernatural kennen. Einer Gegenwart, in der übernatürlich begabte Menschen rund um den Globus gegen mysteriöse Ungeheuer kämpfen und versuchen, einer weltweiten Verschwörung auf den Grund zu kommen.

    Zombies in Amerika

    Groovy, Baby: Diese zwei Damen kämpfen in ausgefallener Kleidung mit Katana und Geisteskraft gegen einen Schrott-Robotor. Groovy, Baby: Diese zwei Damen kämpfen in ausgefallener Kleidung mit Katana und Geisteskraft gegen einen Schrott-Robotor. Quelle: Funcom Erstmals vorgestellt hatte uns Funcoms Creative Director Ragnar Tørnquist The Secret World schon vor einem Jahr. Zwölf Monate später brachte er seinen Kollegen und Lead Designer Martin Harsheim Bruusgaard mit nach San Francisco, um uns im Rahmen der Game Developers Conference 2010 erstmalig zu zeigen, wie sich das MMO überhaupt spielt. Dazu machten wir einen Abstecher nach Kingsmouth, eine Kleinstadt auf einer Insel vor dem US-Bundesstaat Maine. Hier liegt einiges im Argen: Ein mysteriöser Nebel hüllte die Stadt vor ein paar Tagen ein und verwandelte einen Großteil der Bevölkerung in lebende Leichen, die scheinbar ziellos durch die Straßen torkeln. In einer kurzen, stimmungsvollen Zwischensequenz in Spielgrafik stellen sich uns Einwohner wie ein Maler, ein Prediger, zwei Regierungsagenten und eine ältere Dame vor. Ein Cowboy und Hilfssheriff gibt uns schließlich den Auftrag, unter den Untoten aufzuräumen. "Wir wollen, dass eure Missionen cool sind", erklärt Ragnar Tørnquist. "Niemand muss mit einem rostigen Dolch Ratten jagen."

    Ein erstes Video aus The Secret World:

     

    MMO ohne Charakterklassen

    Auf diesem Schrottplatz hat sich eine Gruppe von Überlebenden in einem ausrangierten Schulbus verschanzt und wartet auf Unterstützung. Auf diesem Schrottplatz hat sich eine Gruppe von Überlebenden in einem ausrangierten Schulbus verschanzt und wartet auf Unterstützung. Quelle: Funcom Dafür, dass Kingsmouth eine der Startgebiete von The Secret World ist, geht es dort tatsächlich gut zur Sache. Unsere Abenteurer, allesamt mit geheimnisvollen Kräften gesegnet, bekommen es auf der Hauptstraße mit jeder Menge Zombies zu tun. Kurze Zwischenfrage: Welche Charakterklassen gibt es es in einem Gegenwarts-MMO? "Keine einzige", grinst Ragnar Tørnquist. Und damit nicht genug: The Secret World kommt auch komplett ohne Erfahrungslevel aus. In der Praxis sieht das so aus, dass unsere Helden vor dem Einsatz eine Reihe von Spezialfähigkeiten auswählen, mit der sie ihre Rolle wie Nah- und Fernkämpfer beziehungsweise Heiler festlegen. Im Spielverlauf entdecken die Helden neue Fähigkeiten beziehungsweise bauen ihre bestehenden weiter aus. In unserer Zombie-Mission bedeutet das, dass ein Held den Untoten mit einem Gewehr Saures gibt, ein anderer sie mit Feuerbällen und Blitzen traktiert, während ein dritter darüber wacht, dass die beiden Kollegen nicht das Zeitliche segnen. Das dabei sichtbare, minimalistische Benutzerinterface gefällt uns außerordentlich gut: Nur wenige schicke Symbole zieren den Bildschirm - ein wenig, als blickte man durch ein iPhone auf unsere Welt.

    Legere Klamotten statt fetter Rüstungen

    Nein, das hier ist nicht Left 4 Dead 3: In The Secret World bekommen Sie es ebenfalls mit jeder Menge schlechtgelaunter Zombies zu tun. Nein, das hier ist nicht Left 4 Dead 3: In The Secret World bekommen Sie es ebenfalls mit jeder Menge schlechtgelaunter Zombies zu tun. Quelle: Funcom Nächster Einsatzort: ein Schrottplatz. Hier tummelt sich ein meterhoher Roboter, der trotz seiner Alteisen-Bauweise mit einem Flammenwerfer für Stimmung sorgt. Unsere Heldengruppe nimmt den Burschen jedoch fachmännisch unter Beschuss. Verschiedene Spezialkräfte lassen sich sogar kombinieren beziehungsweise verändern ihre Wirkung. Steht ein Gegner zum Beispiel in einem auf dem Boden lodernden Feuerring, richten Fernangriffe mehr Schaden an. Je nach Situation ändern sich die Kräfte komplett: So mutiert etwa ein Heil- zu einem Wiederbelebungs-"Zauber". Ein Blick auf unsere Truppe lässt uns stutzen: Statt Rüstung oder Schutzanzug trägt ein Partymitglied eine Baseballkappe, eine Fernkämpferin ist gar in Bikini, Trenchcoat und Sonnenbrille unterwegs. "Stimmt genau", sagt Ragnar Tørnquist. "Euer Aussehen ist rein kosmetisch, eure Kräfte stecken in euch. Eine Kevlar-Panzerung würde euch gegen unsere Monster auch nicht helfen." Das bedeutet nicht, dass Bossgegner keine besseren Waffen oder Kleidungsstücke zurücklassen, doch letztere sind mehr als Trophäe denn als Verbesserung der Charakterfähigkeiten gedacht. Tätowierungen und Ringe helfen ebenfalls bei der individuellen Gestaltung des eigenen Helden.

    Monsterjagd in London, New York und Seoul

    Der Nebel des Grauens, der über die Kleinstadt Kingsmouth an der US-Ostküste hinweg zog, ließ eine Reihe unheimlicher Monster zurück. Der Nebel des Grauens, der über die Kleinstadt Kingsmouth an der US-Ostküste hinweg zog, ließ eine Reihe unheimlicher Monster zurück. Quelle: Funcom Der große Showdown findet in der Nähe des Leuchtturms von Kingsmouth statt - dort, wo das Unheil seinen Anfang nahm. Zunächst warten hier allerhand Wassermonster auf eine Abreibung. Den Höhepunkt stellt ein Kampf gegen ein vielleicht fünf Meter großes Ungeheuer mit Löwenkopf, Pilzkörper und vier Wurzelfüßen dar, aus dessen Pilzlamellen gelbgrünes Giftgas entweicht. "Was ist noch gleich dein Spitzname für diesen Typen?" will Ragnar Tørnquist von seinem Kollegen wissen. "Squiggly MacLighningface", lacht Martin Harsheim Bruusgaard. Dieses Geschöpf ist in der Tat ein harter Brocken, der unseren wackeren Helden mit wechselnden Angriffen zusetzt, während im Hintergrund E-Gitarren düster vor sich hin schrammeln. Nach ein paar Minuten ist's jedoch auch um diesen Burschen geschehen. Warum er und die anderen Monster Kingsmouth terrorisieren, ist Teil der Geschichte von The Secret World, die Tørnquist mit seinem Team über einen Zeitraum von mehreren Echtzeitjahren enthüllen will. Dabei erleben wir Abenteuer auf dem gesamten Erdball: Neben Maine stehen auch Ägypten, Seoul, London und New York auf dem Programm. PvP-Fans sollen ebenfalls nicht zu kurz kommen: Tempelritter, Illuminaten und die Drachen von Seoul können sich gegenseitig nicht besonders gut leiden - Kopfgeldjagden und Sabotagemissionen sind daher an der Tagesordnung. Auch nach dem zweiten Abstecher in die düstere Parallelwelt von The Secret World steht fest: Hier braut sich ein absolut faszinierendes Spielerlebnis zusammen.

    Weitere Screenshots und Artworks aus The Secret World:

  • The Secret World
    The Secret World
    Publisher
    Funcom
    Developer
    Funcom
    Release
    03.07.2012
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Bl4ckburn
    Schaut recht interessant aus. Verfolge das Spiel schon eine ganze Weile und bin echt gespannt wie es sich spielen…
    Von ABK8939475
    Bin sehr daran interessiert, jedoch schwindet dieses Interesse sofort wenn monatliche Gebühren fällig werden...
    Von Sakurahime
    "In der Praxis sieht das so aus, dass unsere Helden vor dem Einsatz eine Reihe von Spezialfähigkeiten auswählen, mit…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Bl4ckburn Erfahrener Benutzer
        Schaut recht interessant aus. Verfolge das Spiel schon eine ganze Weile und bin echt gespannt wie es sich spielen lässt wenn es denn raus ist. Ich hofe aber, dass es nich so nen Abo Müll wird...
      • Von ABK8939475 Erfahrener Benutzer
        Bin sehr daran interessiert, jedoch schwindet dieses Interesse sofort wenn monatliche Gebühren fällig werden...
      • Von Sakurahime Benutzer
        "In der Praxis sieht das so aus, dass unsere Helden vor dem Einsatz eine Reihe von Spezialfähigkeiten auswählen, mit der sie ihre Rolle wie Nah- und Fernkämpfer beziehungsweise Heiler festlegen."

        Das erinnert mich an Guild Wars... Vor jedem Einsatz ein ewiges hin und her bis sich jeder für einen entsprechenden Build enschieden hat...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
707013
The Secret World
The Secret World: Akte X und Supernatural treffen sich in einem MMO
Keine Level, keine Klassen: Funcoms Gegenwarts-MMO The Secret World mischt Verschwörungstheorien, Horror und Folklore zu einer bedrohlich-faszinierenden Spielwelt zusammen.
http://www.pcgames.de/The-Secret-World-Spiel-38241/News/The-Secret-World-Akte-X-und-Supernatural-treffen-sich-in-einem-MMO-707013/
23.03.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/03/tsw_1.jpg
the secret world
news