Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Last of Us: Offenbar doch nicht uncut - Update mit Stellungnahme von Sony

    The Last of Us ist hierzulande offenbar nicht uncut. Sony und Naughty Dog haben an der EU-Version Änderungen am Mehrspieler-Modus vorgenommen, die den Gewaltgrad betreffen. Spieler in verschiedenen Foren berichten, dass es keine abtrennbaren Gliedmaßen mehr geben soll und die Blutmenge reduziert wurde. Das Action-Adventure wurde am 14. Juni exklusiv für die PS3 veröffentlicht.

    Update: Sony hat sich gegenüber pcgames.de zu den Berichten um eine offenbar nicht hundertprozentig ungeschnittene Version von The Last of US geäußert. In der Stellungnahme wies das Unternehmen auf eine Pressemeldung hin, in der angegeben wurde, dass in Deutschland die EU-Version des Endzeit-Abenteuers uncut auf den Markt kommt. Deutsche Spieler erhalten somit die gleiche Version, die auch in anderen Ländern Europas angeboten wird. Laut Sony ist es inzwischen üblich, dass für die drei wichtigsten Regionen (USA, Europa und Asien) jeweils eigene, an die Regionen angepasste Versionen veröffentlicht werden.

    Das war beispielsweise auch bei God of War: Ascension so. Allerdings hatte Sony die USK-Version des Actionspiels zunächst als vollständig ungeschnitten bezeichnet - ein Hinweis auf die EU-Version fehlte damals. Sony hat uns zudem mitgeteilt, dass die Änderungen zwischen US- und EU-Version von The Last of Us lediglich den Multiplayer-Modus betreffen. Im Singleplayer-Modus sollen alle Versionen identisch zueinander sein.

    Originalmeldung: The Last of Us kam hierzulande offensichtlich doch nicht ungekürzt auf den Markt. Diverse Käufer des PS3-exklusiven Action-Adventures berichten von Änderungen, die den Mehrspieler-Modus betreffen. Demnach hat Sony den Gewaltgrad im Multiplayer reduziert. Abgetrennte Körperteile soll es nicht mehr geben, auch wurde die Blutmenge reduziert. Die Webseite Schnittberichte.com hat entsprechende Beobachtungen auf Richtigkeit überprüft und mittlerweile auch bestätigt. Sony erklärte in der Pressemitteilung am 29. Mai, dass die EU-Version (!) in Deutschland in unveränderter Fassung erscheinen wird.

    Da Sony The Last of Us beispielsweise nicht mit "weltweit unverändert" oder "100% Uncut" beworben hat, lässt sich dem Publisher wenig vorwerfen. Wir haben Sony Computer Entertainment Deutschland dennoch um eine Stellungnahme gebeten. Sollten wir eine Antwort erhalten, werden wir diese Meldung um das Statement aktualisieren. Fan-Beschwerden auf die vermeintlich ungekürzte Fassung von The Last of Us könnt ihr unter anderem im Amazon-Forum nachlesen. Der Release des PS3-exklusiven Endzeit-Abenteuers erfolgte am 14. Juni.

    01:45
    The Last of Us: Atmosphärischer Launch-Trailer
    Spielecover zu The Last of Us
    The Last of Us
  • The Last of Us
    The Last of Us
    Publisher
    Sony
    Developer
    Naughty Dog
    Release
    30.10.2013
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von sickgaming
    und wieso kein wort in dem statement warum in EU geschnitten? Drecks Sony
    Von Bonkic
    das ist nicht 'illegal'...jeder händler darf/dürfte die uncut-version auf diese art und weise verkaufen.
    Von Kashrlyyk
    Flenn doch. So ein Blödsinn. = 90-95% weniger Verkäufe. Das hat mit der Bundesregierung und Freiheitsrechten ÜBERHAUPT…
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von sickgaming Benutzer
        und wieso kein wort in dem statement warum in EU geschnitten? Drecks Sony
      • Von Bonkic Erfahrener Benutzer
        Zitat von USA911
        Naja dann halt illegal im Ausland kaufen und darauf hoffen das es durch den Zoll geht.

        das ist nicht 'illegal'...

        Zitat
        Einfach ab 18, und darf nicht frei zugänglich sein und einfach nicht mit der uncut Version werben. Dann sollte man Sie auch unter dem Ladentisch bekommen sollen.
        jeder händler darf/dürfte die uncut-version auf diese art und weise verkaufen.
      • Von Kashrlyyk Erfahrener Benutzer
        Flenn doch. So ein Blödsinn. = 90-95% weniger Verkäufe.

        Das hat mit der Bundesregierung und Freiheitsrechten ÜBERHAUPT GAR NICHTS ZU tun. Das war eine wirtschaftliche Entscheidung von Sony. Die wollen halt mehr Einheiten verkaufen als sie mit der ab 18 Fassung losbekommen hätten. Hoffentlich klappt's nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1076287
The Last of Us
The Last of Us: Offenbar doch nicht uncut - Update mit Stellungnahme von Sony
The Last of Us ist hierzulande offenbar nicht uncut. Sony und Naughty Dog haben an der EU-Version Änderungen am Mehrspieler-Modus vorgenommen, die den Gewaltgrad betreffen. Spieler in verschiedenen Foren berichten, dass es keine abtrennbaren Gliedmaßen mehr geben soll und die Blutmenge reduziert wurde. Das Action-Adventure wurde am 14. Juni exklusiv für die PS3 veröffentlicht.
http://www.pcgames.de/The-Last-of-Us-Spiel-37820/News/The-Last-of-Us-Offenbar-doch-nicht-uncut-1076287/
27.06.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/06/The_Last_of_Us_Multiplayer_Screenshots__9_.jpg
the last of us,sony,action-adventure
news