The Elder Scrolls 5: Skyrim (X360)

Release:
11.11.2011
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
Bethesda Softworks

Skyrim: Dragonborn - Unsere Komplettlösung zum neuen Abenteuer des DLCs

10.12.2012 14:33 Uhr
|
145°
|
In unserer Komplettlösung zur Dragonborn-Erweiterung für The Elder Scrolls 5: Skyrim führen wir euch durch die Hauptquest des DLCs. Hier dürfen wir erstmals die Weiten von Himmelsrand verlassen und neue Gegenden in der Region Morrowind erkunden. Eine dunkle Bedrohung ist im Begriff, sich zu erheben und es ist unsere Aufgabe, dieser Gefahr Einhalt zu gebieten. Mit diesen Tipps und Tricks fällt diese Mission auf jeden Fall leichter.

Bild zur Skyrim: Dragonborn-Lösung: Unsere Komplettlösung zum neuen Abenteuer des The Elder Scrolls 5: Skyrim-DLCs 'Dragonborn' Bild zur Skyrim: Dragonborn-Lösung: Unsere Komplettlösung zum neuen Abenteuer des The Elder Scrolls 5: Skyrim-DLCs "Dragonborn" [Quelle: Siehe Bildergalerie] Begleite Frea nach Skaal-Dorf

Nachdem wir den Tempel verlassen haben, folgen wir Frea zu ihrem Dorf, das zu unseren Gunsten auch gleich in der Nähe liegt. Dort angekommen, stellt uns Frea ihren Vater vor, der der Schamane der Skaal ist. Mit diesem sprechen wir über das Erlebte. Von ihm bekommen wir auch prompt unser nächstes Ziel. Um dem Weg Miraaks zu folgen, sollen wir nach Saerings Wacht reisen und ein weiteres Wort der Macht erlernen.

Lerne das Wort der Macht

Um nach Saerings Wacht zu gelangen, ist ein längerer Fußmarsch in Richtung Norden erforderlich. Den schnellsten Weg schlagen wir ein, wenn wir einfach an der Küste entlang reisen. Zwar treffen wir zwischenzeitlich auf ein kleines Piratenlager, dies sollte aber kein großes Hindernis darstellen. Eine kleine Schwimmeinlage von Haknirs Tiefe bis in die Berge müssen wir ebenfalls absolvieren. An Land sollten wir die Augen nach den Schneetrollen offen halten. Nach einigen Metern finden wir den Eingang zur Höhle Benkogerike, was bedeutet, dass es nicht mehr lange bis zu Saerings Wacht ist.

Dort angekommen machen wir Bekanntschaft mit dem grimmigen Drachen und zudem noch mit einigen Draugrtodesfürsten. Diese bewachen die gesuchte Mauer, um das neue Wort der Macht zu erlernen. Hier können wir den offenen Kampf suchen oder warten bis die Draugr sich mit dem Drachen gemessen haben. Fällt dieser erst einmal sterbend zu Boden, müssen wir mit ansehen wie Miraak sich die Seele des Drachens einverleibt und daraufhin wieder verschwindet. Nun sind wir außer Gefahr und begeben uns zur Mauer. Dort erlernen wir mit "Erde, Willen beugen" ein weiteres Wort der Macht.

Bild zur Skyrim: Dragonborn-Lösung: An dieser Mauer erlernen wir das Wort der Macht 'Erde, Willen beugen'. Bild zur Skyrim: Dragonborn-Lösung: An dieser Mauer erlernen wir das Wort der Macht "Erde, Willen beugen". [Quelle: Siehe Bildergalerie]

Wende den Schrei auf den Windstein an

Die neu erlernte Fähigkeit will natürlich auch schnellstens in Aktion erlebt werden, daher ist das neue Ziel nun der Windstein zwischen Saerings Wacht und dem Skaal-Dorf. Sind wir dort angekommen, erblicken wir wieder einige gedankenverlorene Bewohner, die fleißig arbeiten. Rüsten wir uns nun mit der neuen Fähigkeit aus, stellen uns ein wenig abseits vom Schrein und schreien ihn an. Daraufhin beginnt das Bauwerk in sich zusammen zu fallen. Damit ist die Arbeit allerdings nicht getan, denn sofort taucht ein Schleicher auf und muss bezwungen werden.

Sprich mit Storn

Nach getaner Arbeit sollten wir wieder in das Dorf der Skaal gehen und erneut mit dem Schamanen sprechen. Sollte er sich nicht wie sonst meditierend inmitten der Ortschaft auffinden lassen, befindet er sich in einer kleinen Hütte. Haben wir das Gespräch mit Storn Fels-Schreiter beendet, ist die aktuelle Quest beendet und eröffnet gleich zwei neue.

Geläuterte Steine

Wir haben nun Erfahrung damit gemacht, wie wir die ominösen Steine, die die Bewohner in Trance versetzen, endgültig zerstören. Diese Fähigkeit nutzen wir daher natürlich um auch die weiteren Steine, die über Soltsheim verteilt sind, zu beseitigen.

Bild zur Skyrim: Dragonborn-Lösung: Solche Schreine müssen wir zerstören, um die Bewohner aus der Trance zu befreien. Bild zur Skyrim: Dragonborn-Lösung: Solche Schreine müssen wir zerstören, um die Bewohner aus der Trance zu befreien. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Erdstein

Der Erdstein befindet sich praktischerweise am nächsten zu unserer Position und ist der, den wir zu Beginn in Rabenfels untersucht haben. Also können wir die Schnellreisefunktion nutzen und uns direkt dorthin teleportieren. Wie zuvor, nutzen wir den neuen Schrei und bekämpfwn die auftauchenden Kreaturen, nachdem das Gebilde in sich zusammengefallen ist.

Wasserstein

Der Wasserstein befindet sich im Westens von Soltsheim, nahe der Küste. Also können wir wieder den Weg von Rabenfels entlang der Küste nehmen um dort auf schnellstem Wege hinzureisen. Sind wir einige Zeit marschiert, sollten wir rechts ein Schiff auf dem Wasser erblicken. Schauen wir nun nach rechts, so können wir das grüne Licht als Orientierungshilfe nutzen. Haben wir den Wasserstein erreicht, wiederholt sich das Prozedere und wir fegen den Stein von der Landkarte.

Sonnenstein

Um den Sonnenstein zu erreichen, sollten wir per Schnellreise wieder nach Rabenfels reisen undt von dort aus immer in Richtung Osten. Die nächst größere Ortschaft ist hier Tel Mithryn, aber auf dem Weg zum Sonnenstein ist es nahezu unmöglich, sich zu verlaufen. Dort angekommen, zerstören wir wieder den Stein und kämpfen uns anschließend zum Sieg.

Tierstein

Den letzten der Steine finden wir in der Nähe von Miraaks Tempel. Wir gehen also wieder den selben Weg, wie wir ihn schon zu Beginn des DLCs bestritten haben und schlagen dabei einen kleinen Exkurs in Richtung der Methalle von Thirsk. Wer nicht von Rabelfels aus starten möchte, kann sich einen günstiger gelegenen Startpunkt wählen. Wie zuvor, zerstören wir den Stein und besiegen den spawnenden Schleicher.

Sind alle Schreine erfolgreich aus Soltsheim verbannt worden, haben wir die Quest erfolgreich beendet. Wir können uns nun um die zweite Quest der Haupthandlung kümmern.

27:57
TES 5 - Skyrim: Dragonborn DLC - Let's Play Teil 1
Neuer Benutzer
Moderation
10.12.2012 14:33 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

212°
 - 
Skyrim kann man wochenlang erkunden und hat dann vielleicht noch immer nicht alles gesehen. Praktischerweise gibt es jetzt eine riesige Landkarte als PDF-Version, die ihr euch ausdrucken und an die Wand hängen könnt. Darauf sind Dutzende wichtige Orte eingezeichnet. Den Download findet ihr bei uns. mehr... [15 Kommentare]
183°
 - 
Dragon Age, The Witcher, Mass Effect, Fallout: Es gibt unglaublich viele unglaublich tolle PC-Rollenspiel-Serien. In unserem Video-Special zeigen wir euch die 10 Genre-Vertreter, die wirklich jeder RPG-Fan gespielt haben sollte. Außerdem wagen wir einen Ausblick auf die Zukunft des Genres und stellen die vielversprechendsten Kickstarter-Projekte vor. mehr... [0 Kommentare]
174°
 - 
Viele Spieler schlagen sich in aktuellen Top-Games wie Battlefield 3 mit Problemen bei der optimalen Grafikdarstellung herum. Bevor hier eilig der Griff zum Grafikkartenkatalog getätigt wird, ist es möglich mit zwei einfachen Tricks die Leistung merklich zu erhöhen. mehr... [6 Kommentare]
169°
 - 
Das deutsche Modding-Team von SureAI werkelt momentan an der Total-Conversion für The Elder Scrolls 5: Skyrim. Ihre Mod mit dem Namen Enderal soll über 15 Stunden Spielzeit und eine völlig neue Welt für Rollenspiel-Fans bieten. Nun hat das Team einen neuen Trailer veröffentlicht, der euch auf die Skyrim-Mod einstimmen soll. mehr... [8 Kommentare]
159°
 - 
Intel liefert die neuen Ivy Bridge-CPUs aus, die eine eigene und leistungsfähige Grafikeinheit enthalten. Ob der Core i7-3770K oder Core i5-3570K ausreichen, um einen Top-Titel wie Skyrim flüssig und optisch attraktiv zu spielen? Unser Video zeigt die Ivy Bridge-Prozessoren in der Praxis. mehr... [22 Kommentare]