The Elder Scrolls 5: Skyrim (PC)

Release:
11.11.2011
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
Bethesda Softworks

Skyrim-Mod Enderal - Die Trümmer der Ordnung: SureAI startet Website zum Nehrim-Nachfolger

10.06.2012 12:47 Uhr
|
151°
|
Pünktlich an diesem Sonntag um 0:00 Uhr hat das Team SureAI, das hinter der bekannten TES: Oblivion Total Conversion "Nehrim - Am Rande des Schicksals" steckt, die Website zu ihrem neuem Projekt, was zuvor nur unter "Projekt5" bekannt war, gestartet und liefern erste Informationen.

Bereits die ersten Screenshots aus dem frühem Entwicklungsstand von 'Enderal - Die Trümmer der Ordnung' beeindrucken mit ihrer Fülle an Details und dem besonderem Feeling der Projekte von SureAI. Bereits die ersten Screenshots aus dem frühem Entwicklungsstand von "Enderal - Die Trümmer der Ordnung" beeindrucken mit ihrer Fülle an Details und dem besonderem Feeling der Projekte von SureAI. [Quelle: Siehe Bildergalerie] " target="_blank"> Bereits die ersten Screenshots aus dem frühem Entwicklungsstand von 'Enderal - Die Trümmer der Ordnung' beeindrucken mit ihrer Fülle an Details und dem besonderem Feeling der Projekte von SureAI. Bereits die ersten Screenshots aus dem frühem Entwicklungsstand von "Enderal - Die Trümmer der Ordnung" beeindrucken mit ihrer Fülle an Details und dem besonderem Feeling der Projekte von SureAI. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Gute Nachrichten für Skyrim-Fans: Mit Enderal - Die Trümmer der Ordnung ist eine Total Conversion der Nehrim-Macher in Arbeit! Der vor zwei Wochen erschienene Countdown auf der Seite des Modding-Teams SureAI kündigte es bereits an, dass sich am heutigem Sonntag neue Informationen zu Enderal (ehem. "Projekt5") im Internet anfinden werden. Neben dem Countdown befanden sich die folgenden Zeilen, deren destopische Stimmung bereits eindeutig mit dem Nehrim-Nachfolger in Verbindung gebracht werden konnten:

Wir sind die dominante Konstante der Zivilisation.
Der Schatten der Unendlichkeit, vor dem sich die Macht der Schöpfung verneigt.
Das Muster kann nicht gebrochen werden.
Evolution ist kein Abschnitt, sondern ein endloser Zustand.

Bei Enderal - Die Trümmer der Ordnung handelt es sich, wie schon sein Vorgänger Nehrim - Am Rande des Schicksals um eine Total Conversion. Diese basiert jedoch nicht mehr auf dem viertem Teil der Elder Scrolls Serie Oblivion, sondern auf seinem Nachfolger Skyrim. Das heißt, dass man das Spiel besitzen muss, um Enderal spielen zu können, die Total Conversion selbst wird jedoch, wie schon die 3 Vorgängerprojekte des Teams, komplett kostenlos sein. Mit dem Projekt soll eine neue Geschichte im Universum, in welchem auch Nehrim und Arktwend spielten, beginnen und wenige Jahre nach den Ereignissen von Nehrim einsetzen. Angepeilt ist ebenso wieder eine vielschichtige Hauptgeschichte innerhalb der offenen Spielwelt auf dem gleichnamigem Kontinent. Mit mehr Entscheidungen innerhalb dieses Handlungsfadens will man zudem das Spielgefühl des Vorgängers übertrumpfen. Wir werden es also auch mit Enderal - Die Trümmer der Ordnung wieder mit einem Rollenspielgewicht zutun bekommen, welches den Vergleich zu aktuellen AAA-Titeln nicht scheuen muss.

Erste Details zu den technischen Aspekten des Spiels wurden bereits im Mai letzten Jahres bekannt gegeben (wir berichteten), nun jedoch können wir endlich auch die ersten Screenshots aus Enderal bewundern, welche bereits stark das bekannte wie beliebte Gefühl früherer SureAI-Projekte einfangen kann. Die Bilder präsentieren wir euch unterhalb dieser Zeilen. SureAI.de, Enderal.de

Erfahrener Benutzer
Moderation
10.06.2012 12:47 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
18.06.2012 07:12 Uhr
Zitat: (Original von golani79;9469290)
[...] 2. Was hat die Mod außer dem kleinen Vers, der gepostet wurde, mit dem Artikel zu tun? :rolleyes:


Was hat die Mod, außer der kleinen Anspielung auf eine Sprachausgabe, mit meinem Kommentar zu tun?
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
17.06.2012 09:24 Uhr
1. Gibt es in dem Artikel keine Sprachausgabe - oder sind meine Boxen kaputt?
2. Was hat die Mod außer dem kleinen Vers, der gepostet wurde, mit dem Artikel zu tun? 
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
17.06.2012 09:21 Uhr
Ich hoffe nur, dass die Sprachausgabe besser ist als die in diesem Artikel.
Sorry!
Schon mal was von Rechtschreib- und Grammatikprüfung gehört?

Verwandte Artikel

249°
 - 
Die Mega-Vollversion von PC Games Ausgabe 10/12 heißt Oblivion. Das Bethesda-Rollenspiel wurde seit seinem Erscheinen von vielen fähigen Moddern aufgebohrt, umgebaut, optimiert und getunt. Wir zeigen euch in unserem Mod-Workshop zu Oblivion alle Mods, die für optimalen Spielspaß benötigt. mehr... [11 Kommentare]
206°
 - 
Skyrim kann man wochenlang erkunden und hat dann vielleicht noch immer nicht alles gesehen. Praktischerweise gibt es jetzt eine riesige Landkarte als PDF-Version, die ihr euch ausdrucken und an die Wand hängen könnt. Darauf sind Dutzende wichtige Orte eingezeichnet. Den Download findet ihr bei uns. mehr... [15 Kommentare]
183°
 - 
Das deutsche Modding-Team von SureAI werkelt momentan an der Total-Conversion für The Elder Scrolls 5: Skyrim. Ihre Mod mit dem Namen Enderal soll über 15 Stunden Spielzeit und eine völlig neue Welt für Rollenspiel-Fans bieten. Nun hat das Team einen neuen Trailer veröffentlicht, der euch auf die Skyrim-Mod einstimmen soll. mehr... [8 Kommentare]
178°
 - 
Dragon Age, The Witcher, Mass Effect, Fallout: Es gibt unglaublich viele unglaublich tolle PC-Rollenspiel-Serien. In unserem Video-Special zeigen wir euch die 10 Genre-Vertreter, die wirklich jeder RPG-Fan gespielt haben sollte. Außerdem wagen wir einen Ausblick auf die Zukunft des Genres und stellen die vielversprechendsten Kickstarter-Projekte vor. mehr... [0 Kommentare]
173°
 - 
Viele Spieler schlagen sich in aktuellen Top-Games wie Battlefield 3 mit Problemen bei der optimalen Grafikdarstellung herum. Bevor hier eilig der Griff zum Grafikkartenkatalog getätigt wird, ist es möglich mit zwei einfachen Tricks die Leistung merklich zu erhöhen. mehr... [6 Kommentare]