Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tales of Monkey Island: Ersteindruck und Screenshots aus der Demo

    Beim Barte LeChucks, wir haben die Tales of Monkey Island-Demo heruntergeladen. Das ging schnell. Dann haben wir sie durchgespielt. Das ging auch schnell. Hier also unser Ersteindruck, garniert mit Screenshots, für all jene, die noch auf der Arbeit sitzen und erst heute Abend zum Downloaden kommen.

    Tales of Monkey Island: Launch of the Screaming Narwhal  - Screenshots aus der Demo (42) Tales of Monkey Island: Launch of the Screaming Narwhal - Screenshots aus der Demo (42) Quelle: PC Games LeChuck lacht. Er hat Elaine im Schlepptau, gefesselt auf seinem Bot, und einen Affen, den das Spiel mit "important monkey" (zu Deutsch: "wichtiger Affe") beschreibt. Er (LeChuck, nicht der Affe) führt gerade eine unheilige Zeremonie durch, als Guybrush Threepwood Mighty Pirate TM zur Rettung eilt. Das erste Rätsel ist simpel: Nehmen Sie die Voodoo-Zutaten-Liste vom Schiffsmast und besorgen Sie das, was draufsteht. Von den vielen Zutaten sind die meisten dank vergangener Monkey-Island-Spiele bereits durchgestrichen, Tales of Monkey Island geizt im Allgemeinen nicht mit Zaunpfahl-Winken und Anspielungen auf die erfolgreiche Adventure-Serie. Das freut Veteranen, Ahnungslosen geht wohl der ein oder andere Witz durch die Lappen. Wie dem auch sei: Wenige, dafür logische Kombinationen später haben wir das erste Rätsel gelöst und befinden uns auf dem Schiff von LeChuck. Noch ein kurzes Rätsel später laden wir auf einer unbekannten Insel, Elaine ist Wer-weiß-Wo und LeChuck ein Mensch. Die Geschichte präsentiert sich kurios wie eh und je. Was die Demo ebenfalls zu beweisen vermag: Die englische Sprachausgabe ist absolut gelungen, der Humor zündet von der ersten Minute an. Wir haben uns mehr als nur einmal beim Schmunzeln und Lachen erwischt. Ein paar Dialog-Passagen finden Sie in unserer Bildergalerie!

    Was die Demo außerdem zu Tage bringt (und die Community in der News-Meldung von heute Morgen bereits anmerkte): Die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig. Adventure-untypisch klicken und halten Sie zum Bewegen von Guybrush Threepwood Mighty Pirate TM die linke Maustaste. Danach bewegen Sie die Maus in die Richtung, in die Sie den Protagonisten schicken möchten. Blöd nur, dass die Kamera dabei hinderlich im Wege steht. Ob die Steuerung auf Dauer frustet, erfahren Sie in unserem ausführlichen Tales of Monkey Island-Test in den kommenden Tagen (vielleicht auch schon morgen). Der klärt außerdem auf über Rätsel-Niveau, Humor, Hintergrundgeschichte und alles, was Sie vor dem Kauf wissen müssen. Und jetzt ...

    ... Screenshots aus der Tales of Monkey Island: Launch of the Screaming Narwhal - Demo

  • Es gibt 25 Kommentare zum Artikel
    Von Eberhard
    Ich verstehe, dass das Dir so geht, aber man kann das nicht so generell sagen. Mit "Fetish" hat das nichts zu tun. Es…
    Von Alf1507
    Also ich weiss ja nicht so recht... Ich kann und konnte diesen ganzen Englisch-"Fetisch" noch nie verstehen. Natürlich…
    Von Eberhard
    Also ich mach bei einem Spiel mit englischer Sprachausgabe…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 25 Kommentare zum Artikel

      • Von Eberhard Erfahrener Benutzer
        Zitat von Alf1507 am 10.07.2009 19:22
        Also ich weiss ja nicht so recht...
        Ich kann und konnte diesen ganzen Englisch-"Fetisch" noch nie verstehen. Natürlich gehen manche Witze in einer deutschen Übersetzung verloren. Trotzdem kann ich mich aber wesentlich besser in ein Spiel vertiefen, wenn…
      • Von Alf1507 Erfahrener Benutzer
        Also ich weiss ja nicht so recht...
        Ich kann und konnte diesen ganzen Englisch-"Fetisch" noch nie verstehen. Natürlich gehen manche Witze in einer deutschen Übersetzung verloren. Trotzdem kann ich mich aber wesentlich besser in ein Spiel vertiefen, wenn die Sprache komplett deutsch ist.
      • Von Eberhard Erfahrener Benutzer
        Ich spiele eigentlich auch immer mit Untertiteln, auch bei deutschen Adventuren.
        Manchmal stelle ich sogar, wenn es denn geht, die Sprachausgabe ab, weil ich mir eigene stimmen zu den Charakteren denken kann/möchte, und außerdem schneller lesen kann, als die Sprecher reden.
        (Man kann durchaus schnell…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
689442
Tales of Monkey Island: Launch of the Screaming Narwhal
Tales of Monkey Island-Demo
Beim Barte LeChucks, wir haben die Tales of Monkey Island-Demo heruntergeladen. Das ging schnell. Dann haben wir sie durchgespielt. Das ging auch schnell. Hier also unser Ersteindruck, garniert mit Screenshots, für all jene, die noch auf der Arbeit sitzen und erst heute Abend zum Downloaden kommen.
http://www.pcgames.de/Tales-of-Monkey-Island-Launch-of-the-Screaming-Narwhal-Spiel-36494/News/Tales-of-Monkey-Island-Demo-689442/
08.07.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/07/MonkeyIsland101_2009-07-08_15-18-10-95.jpg
tales of monkey island test, tales of monkey island demo, tales of monkey island episode 1
news