Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von oldsql-Triso Erfahrener Benutzer
        Bedeutende Unterschiede sind aber nicht immer etwas gutes!
      • Von MICHI123 Erfahrener Benutzer
        Ich fände jährliche Releases mit etwas geringerem unterschied zum letzten Release durchaus okay wenn der Preis stimmen würde. Bei Fifa zB (was ich nicht spiele) würde ich mich absolut verarscht fühlen für ein kaum sichtbares Grafikupdates 60€ bezahlen zu müssen. Ähnliches bei Need for Speed von EA. Da wars…
      • Von Lightbringer667 Erfahrener Benutzer
        ist doch schon längst passiert mit AC. Teil 2 unterschied sich noch in einigem von Teil 1 .. danach sinds nur noch Kleinigkeiten. Klar, die Spiele machen immer noch Spaß, aber gibt schon nen Grund warum die recht schnell vom Vollpreis runtergehen - nicht viele sind bereit für den AC 2,5 40-50 Euro zu…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
830317
Take-Two Interactive
Take Two: "Wir wollen eine Marke nicht mit jährlichen Veröffentlichungen lahmlegen"
Im Gespräch mit VentureBeat äußert sich Karl Slatoff, CEO von Take Two, zur Veröffentlichungspolitik in Bezug auf eigene Spiele. So sei man stets bestrebt, mit jedem Release für ein Franchise etwas eigenes zu kreieren, das einen sichtbaren und bedeutenden Unterschied zum jeweiligen Vorgänger aufweist.
http://www.pcgames.de/Take-Two-Interactive-Firma-15779/News/Take-Two-Wir-wollen-eine-Marke-nicht-mit-jaehrlichen-Veroeffentlichungen-lahmlegen-830317/
19.06.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/12/taketwo.jpg
take 2,entwickler,interview
news