Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Elder Scrolls Online - Beta im PvP-Test: Die Schlacht um Cyrodiil in der Vorschau

    Wir sind weiter in der Beta von The Elder Scrolls Online unterwegs und hatten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit, das großangelegte PvP in Cyrodiil sehr ausführlich auszuprobieren. In unserer zweiten Vorschau zum Online-Rollenspiel der Entwickler von Zenimax Online beschäftigen wir uns daher mit den Schlachten zwischen den drei Fraktionen und dem erschwerlichen Weg auf den Kaiserthron.

    Auch in der vergangenen Woche waren wir wieder in der Beta von The Elder Scrolls Online unterwegs und konnten uns vor allem intensiv mit dem Konflikt der drei Fraktionen um die Kaiserprovinz Cyrodiil beschäftigen. Ebenherz-Pakt, Aldmeri-Dominion und Dolchsturz-Bündnis kämpfen um die Vorherrschaft in Tamriel und den Rubinthron des Kaisers. Während Imperial City in der Hand von Molag Bals Schergen ist, liefern sich die Völker Tamriels in den umliegenden Gebieten heftige Schlachten.

    Im zweiten Teil unserer Vorschau auf The Elder Scrolls Online dreht sich daher alles um das PvP im Online-Rollenspiel. Wir werfen einen Blick auf den Aufbau von Cyrodiil, die Funktionsweise des Allianzkonflikts, die Belagerung von Festungen und den langen Weg zum Kaisertitel. Passend dazu präsentieren wir euch natürlich auch ein Video mit bewegten Eindrücken aus den Schlachten um die strategisch wichtigen Punkte rund um Imperial City.

    Der Run auf die Allianzpunkte

    Das Kampfgebiet von Cyrodiil ist riesig. Es entspricht ungefähr dem fünffachen einer normalen Provinz in The Elder Scrolls Online. Dennoch kämpfen nicht alle Spieler im gleichen Gebiet, sonst wäre vermutlich selbst dieses große Schlachtfeld zu stark überlaufen. Jeder Spieler schließt sich daher einer sogenannten Kampagne an. Dahinter verbergen sich verschiedene Kopien von Cyrodiil mit unterschiedlichen Schlachtverläufen. Jede Kampagne ist für eine bestimmte Zeit aktiv und kann nach Aussagen der Entwickler einige hundert Spieler aufnehmen.

    Während unseres Beta-Tests hatte die einzige laufende Kampagne jeweils eine Laufzeit von 48 Stunden. Nach Ablauf der Zeit erhalten Spieler abhängig von ihrer Beteiligung an den Schlachten eine Belohnung und die Kampagne startet wieder mit den Ausgangspositionen für alle Fraktionen. Nicht testen konnten wir die privaten Kampagnen, die im fertigen Spiel von Gilden gestartet werden können, um sich mit rivalisierenden Spielervereinigungen auf einer eigenen Kopie von Cyrodiil zu messen.

    Eigene Skill-Linien liefern Unterstützungsfähigkeiten für offensive und defensive Kämpfer. Eigene Skill-Linien liefern Unterstützungsfähigkeiten für offensive und defensive Kämpfer. Quelle: PC Games Für die meisten Aktionen in Cyrodiil, die dem Fortschritt eurer Fraktion im Kampf um die Vorherrschaft dienlich sind, erhaltet ihr während einer Kampagne sogenannte Allianzpunkte. Diese fließen wiederum in eine Rangliste für die aktuelle Kampagne ein. Darüber hinaus dienen die Allianzpunkte auch als Währung innerhalb von Cyrodiil. Bei verschiedenen Händlern in den Feldlagern und Burgen eurer Fraktion könnt ihr die Punkte für Belagerungswaffen, Reparaturkits, Rüstungen und Waffen ausgeben. Zusätzlich spielen die verdienten Punkte ein Rolle beim Kampf um den Titel des Kaisers, aber dazu kommen wir später noch.

    Wer das erste Mal einer Kampagne in Cyrodiil beitritt, erhält zwei neue Skill-Linien, die euch spezielle Fähigkeiten und Passivskills für das PvP zur Verfügung stellen. Die Assault-Linie ist besonders für offensive Spieler geeignet, die mit einem kurzzeitigen Tempobuff ihre Verbündeten antreiben und mit Krähenfüßen Gegner verlangsamen. Wer nicht gern an vorderster Front kämpft, wählt die Support-Linie und unterstützt seine Kameraden mit Schutz- und Heilfähigkeiten. Diese Fähigkeiten erweitern jedoch nur eure Möglichkeiten und stellen keine Pflicht dar. Auch unter den zahlreichen Klassen-, Waffen- und Rüstungsskills findet ihr diverse nützliche Fähigkeiten für den Kampf gegen andere Spieler.

    Wirklich ausspielen könnt ihr eure taktischen Überlegungen beim Zusammenstellen euer Skills vor allem im direkten Zweikampf. Cyrodiil ist allerdings auf das Aufeinandertreffen großer Armeen ausgelegt, so dass es eher selten zur direkten Konfrontation kommt. Zwar werden alle feindlichen Spieler mit einem Symbol ihrer Fraktion über dem Kopf gekennzeichnet, im Schlachtgetümmel kann es dennoch immer mal wieder etwas unübersichtlich werden. Besonders als Nahkämpfer muss man da einen kühlen Kopf bewahren.

    Ab Level 10 erhaltet ihr übrigens Zutritt in das Kampfgebiet. Eure Charakterwerte werden dabei an Level 50 angepasst, so dass alle Spieler annähernd auf gleichem Niveau unterwegs sind. Natürlich sind hochstufige Spieler mit ihren Fähigkeiten und ihrer Ausrüstung im Vorteil. In den groß angelegten Schlachten machte sich dies jedoch weniger bemerkbar. Deutlicher wird der Unterschied lediglich im Kampf Mann gegen Mann sowie bei Auseinandersetzungen mit den hochstufigen NPC-Gegnern.

    07:23
    TESO: Anspiel-Video zum PvP in Cyrodiil von buffed
    Spielecover zu TESO - The Elder Scrolls Online
    TESO - The Elder Scrolls Online

    Cyrodiil - Land der Burgen

    Die Kaiserprovinz im Herzen Tamriels hat die Form eines Dreiecks mit abgeflachten Ecken, in denen sich jeweils die Hauptquartiere der drei Fraktionen von The Elder Scrolls Online befinden. In der Mitte der gewaltigen Karte liegt Imperial City, über der ein mächtiger Dunkler Anker von Molag Bal thront und dessen Kontrolle über die kaiserliche Hauptstadt verdeutlicht. Die Brücken auf die Insel von Imperial City sind allesamt zerstört und im Wasser verhindern hungrige Schlachterfische, dass mutige Schwimmer zur Stadt vordringen. Zusätzlich werden die Ruinen der Brücken von mächtigen Daedra bewacht, denen ihr euch nur mit einer schlagkräftigen Truppe entgegenstellen solltet.

    Cyrodiil ist riesig und bietet jede Menge zu erobern, aber auch zu entdecken. Cyrodiil ist riesig und bietet jede Menge zu erobern, aber auch zu entdecken. Quelle: PC Games Im Umland der mysteriös eingehüllten Hauptstadt liegen 18 gleichmäßig verteilte Festungen, drei Außenposten sowie 54 Rohstofflager. Verteilt auf weitläufigem Gelände haben die Armeen der drei Fraktionen somit jede Menge Eroberungsarbeit zu leisten. Die Abstände zwischen den einzelnen Burgen ist dabei groß genug, so dass Spieler nach dem Respawn nicht umgehend zurück an der Front auftauchen. Verluste bei den eigenen Truppen wirken sich dadurch deutlich auf den Schlachtverlauf aus und werden nicht sofort wieder ausgeglichen. Allerdings könnt ihr auch sogenannte Feldlager aufstellen, die eure Truppen mit einem zeitlich begrenzten Wiederbelebungspunkt kurz hinter der Front versorgen.

    Neben den festen Einrichtungen gilt es in Cyrodiil auch die Kontrolle über die Schriftrollen der Alten zu behalten. Sechs Stück existieren in Cyrodiil und sind zunächst gleichmäßig auf die Fraktionen verteilt. Jede Schriftrolle, die in einem Tempel oder einer Festung der eigenen Fraktion aufgestellt ist, verleiht den eigenen Truppe zusätzliche Boni. Um weitere Elder Scrolls einzunehmen, heißt es also die feindlichen Aufbewahrungsorte, die in der Regel weit hinter der eigentlichen Front liegen, zu stürmen und das empfindliche Schriftstück sicher in das eigene Gebiet zu transportieren. Neben den Zielen, die eure Fraktion im Kampf um die Vorherrschaft nach vorne bringen, hat Cyrodiil auch eine Menge abseits der Schlachtfelder zu bieten.

    Wie auch in den PvE-Gebieten lädt The Elder Scrolls Online zur Erkundung der Umgebung ein. Im weitläufigen Gelände gibt es zahlreiche Schreine, Ruinen, Höhlen und Himmelsscherben zu entdecken. Außerdem trefft ihr immer wieder auf Questgeber, die euch vor allem mit Botenaufträgen versorgen, die euch wiederum in andere Gebiete der Karte schicken. Natürlich gelangt ihr dabei auch hinter die feindlichen Linien. Besonders in Dungeons und von feindlichen NPCs bevölkerten Orten wird deutlich, dass Cyrodiil für Spieler auf Maximallevel ausgelegt ist. Lediglich mit angepassten Charakterwerten, ohne entsprechende Ausrüstung, stellen viele Gegner häufig eine Herausforderung dar. Zumindest, wenn ihr allein unterwegs seid. Aber für Solisten ist Cyrodiil eh nicht gedacht. Im Alleingang ist nicht viel zu reißen. Selbst kleine Rohstofflager könnt ihr unmöglich ohne Unterstützung einnehmen. Gruppenspiel steht hier klar im Vordergrund.

  • TESO - The Elder Scrolls Online
    TESO - The Elder Scrolls Online
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    09.06.2015
    Es gibt 17 Kommentare zum Artikel
    Von Holyangel
    Edit: Hat sich erledigt 
    Von Zerth
    Natürlich wird es für bestimmte Rollen Vorzugsskills geben. Da man jedoch nur auf 5 aktive Skills beschränkt ist,…
    Von TheSinner
    .....

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 17 Kommentare zum Artikel

      • Von Holyangel Erfahrener Benutzer
        Edit: Hat sich erledigt 
      • Von Zerth Erfahrener Benutzer
        Zitat von ThreeL
        @TheSinner: Gnau so ist es nicht. DIe Rassen wirken sich sogut wie gar nicht auf deine Rolle und die Klassen schränken dich viel zu sehr ein. Da hätte ich viel lieber einen Gesamtpool aus Fähigkeiten, anstatt mikrige vier Klassen zu haben. Dann kannst du natürlich…
      • Von TheSinner Erfahrener Benutzer
        .....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1108953
TESO - The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online - Beta im PvP-Test: Die Schlacht um Cyrodiil in der Vorschau
Wir sind weiter in der Beta von The Elder Scrolls Online unterwegs und hatten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit, das großangelegte PvP in Cyrodiil sehr ausführlich auszuprobieren. In unserer zweiten Vorschau zum Online-Rollenspiel der Entwickler von Zenimax Online beschäftigen wir uns daher mit den Schlachten zwischen den drei Fraktionen und dem erschwerlichen Weg auf den Kaiserthron.
http://www.pcgames.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/Specials/The-Elder-Scrolls-Online-Beta-im-PvP-Test-Die-Schlacht-um-Cyrodiil-in-der-Vorschau-1108953/
14.02.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/02/the_elder_scrolls_online_beta_pvp_offi_0006-pc-games_b2teaser_169.png
the elder scrolls online,online-rollenspiel,bethesda
specials