Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • TES - The Elder Scrolls Online: Die Entwickler über Drachen, hilfreiche Fans und die Hintergrundgeschichte

    In einem neuen Interview reden die TES - The Elder Scrolls Online-Entwickler über verschiedene Aspekte ihrer Arbeit am ersten Online-Teil der Elder Scrolls-Saga. Zur Sprache kommen neben der brennenden Drachen-Frage auch die Zusammenarbeit mit Publisher Bethesda und die Hintergrundgeschichte von The Elder Scrolls Online.

    Im Video-Interview mit dem GameInformer haben sich die Entwickler von TES - The Elder Scrolls Online über einige Details vom neuen Fantasy-MMOG geäußert. So spielt der neueste Teil der Elder Scrolls-Reihe rund 1.000 Jahre vor dem aktuellen The Elder Scrolls 5: Skyrim – laut den Angaben der Entwickler durften diese die Zeitspanne von The Elder Scrolls Online selbst wählen. Auch auf weitere Details des Spiels und dessen Umfeld wie die Hilfe von Fans oder die Drachen-Frage von The Elder Scrolls Online gingen Lead Content Designer Rich Lambert und Creative Director Paul Sage genauer ein.

    Als Dank für die umfangreiche Hilfestellung der Community (Fanpages, Wikis) greifen die Entwickler auf altbekannte Story-Elemente zurück. Als Dank für die umfangreiche Hilfestellung der Community (Fanpages, Wikis) greifen die Entwickler auf altbekannte Story-Elemente zurück. Quelle: allgamesbeta.com Die Hintergrundgeschichte des ersten Online-Ablegers der Elder Scrolls-Saga ist das "Interregnum" (lat. inter = zwischen, regnare = regieren) , das man als größere Unruhen-Zeitspanne in Tamriel bezeichnen kann. Stattgefunden hat das "Interregnum" zwischen dem zweiten und dritten Kaiserreich und steht sinnbildlich für einen Kampf um die Vormachtstellung diverser Fraktionen, da kein fester Kaiser die Zügel über die Welt von Tamriel in der Hand hält. Besonders die Akaviri-Invasion, die während der Herrschaft von Reman Cyrodiil im zweiten Kaiserreich zu Nichte gemacht werden konnte, soll in The Elder Scrolls Online einen eignen Abschnitt erhalten. Dieser soll die Geschichte der Bündnisse verschiedener Gruppierung erklären, die die Invasion der Akaviri niederschlagen konnten. Da die Handlung des MMOGs unmittelbar nach der Akaviri-Invasion einsetzt, sollen die Spieler die Nachwirkungen des Krieges an eigenem Leibe spüren.

    Um eine stimmigen Übergang zu den anderen Elder Scrolls-Titeln zu gewährleisten, ist die Verbindung zwischen den Entwicklern von Zenimax mit den Publisher-Kollegen von Bethesda sehr eng gewoben. Um die größeren Hintergrundgeschichten von The Elder Scrolls Online kümmert sich Lead Writer Lawrence Schick, der laut Lambert und Sage schon viele Zeilen Hintergrundstory für die Geschehnisse vor dem Anfang des Fantasy-MMOGs geschrieben hat. Besonders die Community von TES-Fans war den Entwicklern eine wichtige Stütze für die sogenannte "Lore" von The Elder Scrolls Online. Paul Sage zur Hilfe der Fans: "Es ist faszinierend, wie exakt einige Elder Scrolls-Fanseiten und -Wikis sind. Es ist unglaublich hilfreich, dass durch das große Engagement der Fans auf solchen Seiten jegliches Wissen über die Elder Scrolls-Spiele gesammelt wird. Das ist sehr hilfreich für den Entwicklungsprozess von The Elder Scrolls Online."

    Auch auf die Drachenfrage gingen die Entwickler ein: Allerdings passen die geflügelten Wesen nicht in das zeitliche Setting des 'Interregnums'. Dennoch überlegt man, ob man diese eventuell einbaut. Auch auf die Drachenfrage gingen die Entwickler ein: Allerdings passen die geflügelten Wesen nicht in das zeitliche Setting des "Interregnums". Dennoch überlegt man, ob man diese eventuell einbaut. Quelle: PC Games Hardware / y33H@ Eben jene Elder Scrolls-Fangemeinde wollen die Entwickler durch haufenweise Settings und Story-Elemente aus den Vorgängerteilen wie Morrowind, Oblivion und Skyrim im Online-Tamriel belohnen und erfreuen. So sollen die Spieler in The Elder Scrolls Online die Provinz Morrowind beuschen und auf die Götter aus der "Tribunal"-Erweiterung treffen können. Die wichtigste Frage aller Spieler, ob Drachen in The Elder Scrolls Online eine ähnliche Rolle wie im aktuellen The Elder Scrolls 5: Skyrim spielen können, konnte Lead Content Designer Rich Lambert nicht direkt beantworten. Allerdings erklärte er, dass das Entwicklerteam versucht, die Drachen in irgendeiner Art und Weise in das MMOG einzubauen – obwohl während der Zeit des "Interregnums" eigentlich keine Drachen präsent sind.

    Außerdem sei ein eine einfache Wanderung durch die Weiten von The Elder Scrolls nicht ohne das Stoßen auf Elemente vergangener Spiele möglich: Die Entwickler haben versprochen, dass ihr an allen Ecken und Enden des Online-Tamriels auf Ruinen stoßen werdet, in denen es diverse Bücher und Hinweise auf die früheren Teil der Elder Scrolls-Saga zu finden gibt. Spieler, die viel Wert auf Erkunden und Entdecken legen, werden so belohnt – denn die gefundenen Hinweise und Bücher werden in einer virtuellen Bibliothek gespeichert, so dass die Spieler nicht ihr Inventar mit den Fundstücken vollstopfen müssen. Zwar gibt es schon Addon-Ideen, jedoch sind die Pläne für diese eher rudimentär und unterliegen keinem geplanten Zeitrahmen, so die Entwickler. Die Zenimax-Verantwortlichen wollen erst den Umgang der Spieler mit The Elder Scrolls Online sehen, bevor an irgendwelchen Expansions gebastelt wird. Das Video-Interview mit Rich Lambert und Paul Sage findet ihr in voller Länge auf gameinformer.com, weitere Infos zu The Elder Scrolls Online könnt ihr auf unserer Themenseite nachlesen.

    03:52
    TES - The Elder Scrolls Online: Alles zum Bethesda-MMO
    Spielecover zu TESO - The Elder Scrolls Online
    TESO - The Elder Scrolls Online
  • TESO - The Elder Scrolls Online
    TESO - The Elder Scrolls Online
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    04.04.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von MarauderShields
    Die sollen Bethesda in ruhe lassen, damit die nicht gestört werden während sie an Elder Scrolls VI oder Fallout4…
    Von CinaticX
    Naja die Spieler sind immerhin diejenigen die das Spiel kaufen und spielen. Es sollte schon so sein, dass das, was die…
    Von RedDragon20
    Inwiefern? Soweit ich mich entsinne, spielt das MMO doch tausend Jahre vor Skyrim und somit einige Jahrhunderte vor…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von MarauderShields Erfahrener Benutzer
        Die sollen Bethesda in ruhe lassen, damit die nicht gestört werden während sie an Elder Scrolls VI oder Fallout4 arbeiten ^^
      • Von CinaticX Neuer Benutzer
        Naja die Spieler sind immerhin diejenigen die das Spiel kaufen und spielen. Es sollte schon so sein, dass das, was die Spieler wollen, gemacht wird. Ich persönlich, als Vertreter der Spieler, bin gegen die Implementierung von Drachen, wenn diese storytechnisch nicht reinpassen. Unauthentisch will ich Elder Scrolls Online nicht sehen.
      • Von RedDragon20 Erfahrener Benutzer
        Zitat
        Die Entwickler haben versprochen, dass ihr an allen Ecken und Enden des Online-Tamriels auf Ruinen stoßen werdet, in denen es diverse Bücher und Hinweise auf die früheren Teil der Elder Scrolls-Saga zu finden gibt.
        Inwiefern? Soweit ich mich entsinne, spielt das MMO doch tausend Jahre vor…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
885286
TES - The Elder Scrolls Online
TES - The Elder Scrolls Online: Die Entwickler über Drachen, hilfreiche Fans und die Hintergrundgeschichte
In einem neuen Interview reden die TES - The Elder Scrolls Online-Entwickler über verschiedene Aspekte ihrer Arbeit am ersten Online-Teil der Elder Scrolls-Saga. Zur Sprache kommen neben der brennenden Drachen-Frage auch die Zusammenarbeit mit Publisher Bethesda und die Hintergrundgeschichte von The Elder Scrolls Online.
http://www.pcgames.de/TESO-The-Elder-Scrolls-Online-Spiel-15582/News/TES-The-Elder-Scrolls-Online-Drachen-Story-Interview-885286/
22.05.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/05/the_elder_scrolls_online_2.jpg
the elder scrolls,zenimax,mmog,bethesda
news