Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Skyrim - Special Edition: Lohnt sich die Neuauflage des Rollenspiels?

    The Elder Scrolls 5: Skyrim Special Edition - Für wen lohnt sich die Neuauflage? Quelle: Bethesda

    Fünf Jahre alt und immer noch brandheiß: Skyrim gönnt sich mit der Special Edition eine Rundum-Renovierung! Für wen lohnt sich die generalüberholte Fassung?

    Skyrim. Das bedeutet: ein gigantisches Abenteuer, vollgepackt mit großen und kleinen Quests. Drachen. Jede Menge faszinierende Charaktere und bergeweise Geheimnisse. Eine vollkommen offene Spielwelt, die eure Neugier fordert und belohnt. Skyrim bedeutet Unmengen an Skills, Level-ups und spektakuläre Kämpfe mit Bogen, Schild, Schwert und Magie. Crafting, Häuser bauen, eine Familie gründen. Alchemistische Supertränke brauen. Als fieser Schattenläufer tödliche Dolchattacken aus dem Schatten schlagen. Skyrim bedeutet, einen ganzen Laden mit Süßkuchen zu füllen, bevor man dem Händler einen Eimer über den Kopf stülpt, damit er nicht sehen kann, wie man seine Bude leer klaut. Skyrim bedeutet seit dem 28. Oktober 2016 aber vor allem eines: die Special Edition. Bei dieser Neuveröffentlichung des Originals handelt es sich um eine technisch massiv aufgebohrte offizielle Version direkt vom Hersteller Bethesda - damit erhalten Nicht-Modder das ultimative Skyrim!

    Skyrim: Dachdecker-Edition

    Mitte November erschien der bei unserem Redaktionsschluss aktuelle Patch 1.2 - und damit weitere Bugfixes und gelöste Crash-Probleme. Für uns die perfekte Gelegenheit, um unsere Gedanken zur Special Edition aufzuschreiben. Die neue Version bietet vor allem drei große Vorteile - den Wasser - früher strömte es in Skyrim gerne mal quer zum Flusslauf, nun reagiert es deutlich realistischer. Wasser - früher strömte es in Skyrim gerne mal quer zum Flusslauf, nun reagiert es deutlich realistischer. Quelle: PC Games maximal möglichen Inhalt, eine erheblich verbesserte Grafik und ein stabileres Spielerlebnis mit deutlich weniger Crashes. Zum ersten Goodie gibt es keine zwei unterschiedlichen Meinungen: Mit den bereits enthaltenen DLCs Dragonborn, Dawnguard und Hearthfire bietet die Special Edition schlicht das komplette Skyrim-Erlebnis. Beim Thema Grafik darf man nicht vergessen, dass der letzte Solo-Elder Scrolls-Titel mittlerweile fünf Jahre auf dem Buckel hat. Erwartet also keine neuen, zeitgemäßen Charaktermodelle oder Animationen. Sehr wohl dürft ihr euch aber auf herrlich verbesserte Texturen freuen. Das Highlight der optischen Renovierung sind ganz klar die atmosphärischen Effekte - Sonnenlicht bricht sich bemerkenswert detailreich in Wäldern, Wasser in Flüssen folgt tatsächlich dem Flusslauf und türmt sich sogar an Objekten in seinem Weg auf, Regen und Schnee fallen nicht länger durch Dächer oder Brücken und noch vieles mehr.

    Dem Flair des Spiels tun diese oft unbemerkten Details unfassbar gut. Die für uns wichtigste Verbesserung ist aber die Programmstruktur der Special Edition. Anders als das 32-Bit-Original basiert die nämlich auf einem 64-Bit-System und ist damit deutlich stabiler, weil unempfindlich gegen einen überforderten Arbeitsspeicher. Das Ergebis sind ein erheblich flüssigeres Spiel und eine massiv reduzierte Absturzwahrscheinlichkeit. Leider macht dieselbe Programmänderung aber auch viele Mods inkompatibel mit der Special Edition - vor allem hier herrscht innerhalb der Skyrim-Community noch Aufruhr ob der zahlreichen Kompatibilitätsprobleme, sowohl Bethesda als auch die immer fleißigen Modder arbeiten aber bereits mit Hochdruck daran, alte Add-ons für das neue Spiel fit zu machen.

    04:05
    TES 5: Skyrim - Special Edition: Video-Grafikvergleich - PC vs. PS4 vs. Xbox One

    In der Special Edition fallen Regen und Schnee nicht mehr durch Dächer oder Unterstände wie diese Steinbögen. In der Special Edition fallen Regen und Schnee nicht mehr durch Dächer oder Unterstände wie diese Steinbögen. Quelle: PC Games

    Septim-Sparprogramm

    Für wen lohnt sich also der Kauf von Skyrims Special Edition? Am einfachsten lässt sich diese Frage für stolze Besitzer einer Xbox One oder einer Playstation 4 beantworten, welche über keine anderen Spielsysteme verfügen. Die kommen mit der Special Edition zum ersten Mal überhaupt in den Genuss einer Skyrim-Version - und ein Genuss ist das Spiel tatsächlich nach wie vor! Immer noch relativ leicht fällt die Entscheidung auch reinen Konsolenspielern, die zwar eine alte Skyrim-Version für die Xbox 360 oder PS3 ihr Eigen nennen, dafür aber nie ein Add-on gekauft haben. Die drei DLCs Dragonborn, Dawnguard und Hearthfire schlagen im Xbox-/Playstation-Store derzeit mit etwa 40 Euro zu Buche. Die Special Edition für Konsole bekommt man aber bereits ab 49,99 Euro - inklusive der drei genannten Add-ons. Die knapp neun Euro zusätzlich sollte man in dem Fall unbedingt noch mit drauflegen!

    Lustige Sachen mit Drachen

    Und wie sieht es bei den PC-Versionen aus? Nun, wie immer, wenn Windows mit ins Spiel kommt, wird das Thema komplizierter, aber auch vielfältiger. Zunächst: Wer es nur auf die Add-ons abgesehen hat, muss bei der Special Edition zuschlagen! Auf Steam wird die PC-Version des renovierten Skyrim für 39,99 Euro angeboten. Hier sind Dragonborn, Dawnguard und Hearthfire wie gesagt bereits mit drin. Dass diese drei Add- Neue Animationen oder gar neue Modelle gibt es zwar nicht, dafür aber etliche frische Texturen. Neue Animationen oder gar neue Modelle gibt es zwar nicht, dafür aber etliche frische Texturen. Quelle: PC Games ons im Alt-Skyrim ebenfalls auf Steam zusammen immer noch 45 Euro kosten und damit teurer sind als die komplette Special Edition ist ... nun ja ... sagen wir mal "interessant". Viele Windows-Spieler müssen sich darüber aber sowieso keine Gedanken machen: Wer zum 28. Oktober die Legendary Edition oder das Original- Skyrim mit allen Erweiterungen besaß, bekommt die Special Edition sowieso gratis in seiner Steam-Bibliothek kredenzt. Eine gute Wahl ist die Special Edition auch für leidenschaftliche Elder Scrolls- Abenteurer, die das Riesen-Rollenspiel zwar auf dem PC erleben wollen, sich aber nicht an die zugegebenermaßen etwas komplexe Mod-Thematik herantrauen.

    Diese Spieler bekommen mit der aufgebohrten Skyrim-Variante völlig stressfrei eine zwar nicht in allen Bereichen auf Perfektion getrimmte Fassung präsentiert, müssen sich dafür aber auch keinen Kopf um Mods, Kompatibilitäten und Programmversionen machen. Null Bedarf für die Special Edition haben dagegen passionierte, kompetente Modder, die keine Berührungsängste mit den digitalen Innereien der Skyrim- Urfassung haben. Wer seine Mods nämlich prima im Griff hat, holt damit aus der Originalversion von The Elder Scrolls 5 sogar mehr Grafikpracht raus als die brandneue Special Edition bieten kann. Und weil dieselben Hardcore-Skyrim-Spieler wohl auch schon längst bei den Add-ons für die PC-Fassung zugegriffen haben, stellt sich auch keine Kostenfrage.

    03:54
    TES 5: Skyrim - Special Edition: Alt vs. Neu - der PC-Grafikvergleich
  • TES 5: Skyrim - Special Edition
    TES 5: Skyrim - Special Edition
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Bethesda Softworks
    Release
    28.10.2016
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von RedDragon20
    Für Modder lohnt sich die SE definitiv. Klar, wie Gemar sagte, läuft auch die 32Bit-Version stabil, wenn man es mit…
    Von Jan8419
    Hmm also irgendwie habe ich da was verpasst "damit erhalten Nicht-Modder das ultimative Skyrim!"
    Von Gemar
    Hier noch ein paar Fakten, die Ihr vergessen und nicht ganz richtig wiedergegeben habt:- Erstmal zum Preis: Der Preis…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214564
TES 5: Skyrim - Special Edition
Skyrim - Special Edition: Lohnt sich die Neuauflage des Rollenspiels?
Fünf Jahre alt und immer noch brandheiß: Skyrim gönnt sich mit der Special Edition eine Rundum-Renovierung! Für wen lohnt sich die generalüberholte Fassung?
http://www.pcgames.de/TES-5-Skyrim-Special-Edition-Spiel-57338/Specials/Neuauflage-Elder-Scrolls-5-1214564/
28.11.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/11/Aufmacher-pc-games_b2teaser_169.jpg
specials