Steam

Steam: Account-Bindung gekaufter Spiele bleibt definitiv bestehen

15.10.2010 18:14 Uhr
|
Neu
|
Laut Analyst Michael Pachter hatte Valve angeblich geplant, dass Steam-Spieler ihre gekauften Titel tauschen, weiterverkaufen oder wieder zurückgeben können. Nun äußert sich Valves Marketing-Chef Doug Lombardi.

Steam: Account-Bindung gekaufter Spiele bleibt definitiv bestehen. Pachters Aussagen seien laut Newell unbegründet und haltlos. Steam: Account-Bindung gekaufter Spiele bleibt definitiv bestehen. Pachters Aussagen seien laut Newell unbegründet und haltlos. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Steam-Nutzer hatten eingeschränkten Grund zur Freude – zumindest als Wedbush-Analyst Michael Pachter seine neuesten Einsichten präsentierte, wonach Valve an einem Modell überlege, womit Steam-Spieler ihre gekauften Titel tauschen, weiterverkaufen oder wieder zurückgeben könnten. Basis seiner Aussagen war ein angebliches Treffen mit der Valve-Führung. Nun äußerte sich Marketing-Chef Doug Lombardi persönlich zu den Berichten, die Sie bei den Kollegen von Eurogamer.net finden. Lombardi gab bekannt, dass sein Entwickler-Studio keine Pläne für ein derartiges Unternehmen habe.

Lombardi dementiert zudem, dass es ein solches Treffen je gegeben hat. Demnach sei ein solches Feature, mit dem die Account-Bindung gekaufter Spiele bei Valves Download-Plattform aufgehoben werden könnte, nie im Gespräch gewesen – weder mit Pachter noch unter seinen Mitarbeitern. Die Half-Life 2-Macher können sich nicht erklären, wie Pachter zu seinen Annahmen gekommen ist. Näheres gibt es bei Eurogamer.net.

Erfahrener Benutzer
Moderation
15.10.2010 18:14 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
16.10.2010 17:17 Uhr
Es gibt ja noch viel mehr Beispiele, wo diese bescheuerten DRM-Geschichten nerven. Neulich wollten wir auf einer Lan-Party Starcraft 2 spielen. Obwohl wir alle Originalversionen hatten, konnten wir nicht zusammen zocken, da der Upload zum Battlenet nicht ausreichte. Das ist doch zum ko... !
Und seien wir…
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
16.10.2010 08:09 Uhr
Der Kopierschutz heutzutage besteht aus einer Community Plattform und dem Multiplayer. Das ist der einzigste Kopierschutz der heutzutage noch hilft. Singleplayer Spiele haben ein riesen Problem da sie einfach kaum gekauft werden auf dem PC. Nur sehr sehr gute Multiplayer Spiele werden verkauft. Hat ein…
Benutzer
Bewertung: 0
16.10.2010 02:45 Uhr
Natürlich wär es in ein paar Situationen schon ganz toll Spiele auf andere Accounts übertragen zu können. Leider wird sowas niemals funktionieren können. Da einfach keine Sicherheit gewährleistet werden kann.

Beispiel:
Heutzutage wird einem der steam account gehackt, man erstellt ein support ticket und hat…

Verwandte Artikel

23°
 - 
Wie diverse Quellen berichten, scheinen Betrüger Phishing-Attacken durchzuführen, die den Steam-Guard-Schutz überwinden sollen und ihnen Zugang zu den Steam-Accounts ihrer Opfer verschaffen. Valve ist sich der Sicherheitslücke bewusst und rät zur Vorsicht. Alles, was ihr wissen müsst, um euch zu schützen, erfahrt ihr in dieser Meldung. mehr... [5 Kommentare]
14°
 - 
Sollte ein Steam Early Access-Titel wie zum Beispiel DayZ, Rust oder Starbound nicht fertiggestellt werden, ist das Geld der Käufer futsch. Das stellte ein Mitarbeiter des Steam Supports nun auf entsprechende Nachfrage klar. Bei Steam erhältliche Early Access-Spiele werden genauso behandelt wie jedes andere, fertige Spiel auch. mehr... [38 Kommentare]
12°
 - 
430.000 Jahre Dota 2. Das ist die erstaunliche Gesamtspielzeit des MOBA-Hits, die aus interessanten Steam-Statistiken der Technologie-Webseite arstechnica.com hervorgeht. Aus den Daten ist auch abzulesen, dass mehr als 30 Prozent der registrierten Spiele noch nie gestartet wurden. mehr... [5 Kommentare]
12°
 - 
Wie Steam Database (SteamDB) nun via Twitter bekannt gegeben hat, können die Steam Dienste wieder gefahrlos genutzt werden. Valve Software soll den Heartbleed Bug durch ein Serverupdate unschädlich gemacht haben. Die ebenfalls von dem Heartbleed Bug betroffenen Minecraft-Macher von Mojang geben auch Entwarnung. mehr... [0 Kommentare]
10°
 - 
Die aktuellen Steam Charts sind da. Zwischen dem 7. und 12. April war wieder einmal das Early Access-Spiel DayZ meistverkaufter Titel bei Steam. Die Plätze 2 und 3 belegen Watch Dogs und Goat Simulator. Ebenfalls weiterhin in den Top 10 vertreten sind Age of Wonders 3, Dark Souls 2 und auch South Park: Der Stab der Wahrheit. mehr... [0 Kommentare]