Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • STARTOPIA

    Gelungene Dungeon Keeper-Variante mit vielen neuen Spielelementen

    Die turrakischen Wissenschaftler sind Dauergäste im Liebesnest. In diesem garantiert jugendfreien Bordell befriedigen die Aliens ihre amourösen Gelüste. Die turrakischen Wissenschaftler sind Dauergäste im Liebesnest. In diesem garantiert jugendfreien Bordell befriedigen die Aliens ihre amourösen Gelüste. Als angehender Stationsvorsteher fällt Ihnen die Aufgabe zu, aus einem leeren Stahlhaufen eine technisch funktionierende und wirtschaftlich florierende Raumstation zu schaffen. Neben einem ausführlichem Tutorial erwartet den Spieler eine umfangreiche Kampagne und ein Endlosspiel (Sandkastenmodus). Grundsätzlich sind alle zu besiedelnden Stationen gleich aufgebaut: Die donutförmigen, dreistöckigen Gebilde sind in insgesamt 16 Sektoren unterteilt und verfügen somit über insgesamt 48 Einzelabschnitte. Sie starten jede Mission mit maximal drei übereinander liegenden Sektoren; um weitere Abschnitte auf den drei Decks betreten zu können, müssen die Tore zu angrenzenden Sektionen geöffnet werden. Bevor Sie jedoch mit der fröhlichen Bebauung beginnen können, muss ein Energiekollektor, das Herzstück jeder Station, installiert werden. Hierfür bedienen Sie sich Ihrer Scuzzer-Droiden, die ähnlich wie die Imps in Dungeon Keeper sämtliche Aufbau-, Reparatur- und Transportaufgaben im Spiel übernehmen. Energie ist die universelle Währung in Startopia: Sobald der Kollektor steht, wird Ihr Energiekonto eröffnet, über das Sie alle Einkäufe und Reparaturen abwickeln.
    Sie beginnen jeden Auftrag auf dem untersten Deck Ihrer Station, dem Technologiedeck. Hier werden alle Räume gebaut, die dem Betrieb Ihrer Einrichtungen, der Forschung und dem Handel dienen. Eine Etage höher befindet sich das Vergnügungsdeck, auf dem Luxushotels, Kneipen, Geschäfte oder das örtliche Freudenhaus gebaut werden können. Deck 3 schließlich ist das Biodeck. Gebaut wird hier zwar nicht, dafür aber lässt sich diese künstliche Biosphäre zur Zucht von Nutzpflanzen und als Erholungsgebiet für überarbeitete Aliens verwenden.
    Zum Ausbau Ihrer Station benötigen Sie neben funktionsfähigen Droiden die entsprechenden Baupläne und Technologien. Die Blaupausen für einige Standardgebäude erhalten Sie zu Beginn einer Mission gratis von Ihrem Auftraggeber, im Verlauf des Spiels können Sie weitere Pläne von Händlern kaufen oder in einer Fabrik selber produzieren. Genau wie Rohstoffe oder Scuzzer werden Baupläne im Spiel durch Kisten symbolisiert, die Sie per Linksklick in Ihren Konstruktionspuffer beamen oder per Rechtsklick"auspacken" können. Während einige Einrichtungen wie der Snack-O-Mat oder das Raumdock nur in vorgegebenen Größen gebaut werden können, lassen sich andere Einrichtungen wie die Krankenstation den Platzverhältnissen entsprechend größer oder kleiner anlegen. Sobald Sie Größe und Standort eines solchen Raums festgelegt haben, öffnet sich ein Menü, mit dem Sie spezifische Einrichtungsgegenstände kaufen und platzieren können. Ein weiterer Mausklick beendet die Planungsphase, worauf Ihre Droiden herbeieilen, um den Raum zu errichten. Während einige Einrichtungen selbstständig funktionieren, können kompliziertere Stationen wie das Labor oder die Fabrik ihre Arbeit nur mit dem entsprechenden Personal aufnehmen.
    Im Lauf der Kampagne bekommen Sie es mit neun verschiedenen Alienrassen zu tun, die sich alle durch unterschiedliche Vorlieben und Begabungen auszeichnen. Die doppelköpfigen Turraken etwa arbeiten als Wissenschaftler im Labor, die Targ am Kommunikationssensor und die Kamarama verdingen sich als Bauern auf dem Biodeck. Im Gegensatz zu Dungeon Keeper müssen Sie Ihre Arbeiter selber anheuern und befördern, wobei fähigere Kandidaten einen höheren Lohn verlangen und effektiver arbeiten als Nichtskönner.

    Bildergalerie: Startopia
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (3 Bilder)

    Startopia (PC)

    Spielspaß-Wertung
    86 %
    Leserwertung
    (0 Stimmen):
    -
  • Startopia

    Startopia

    Plattform
    PC
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Mucky Foot
    Release
    15.06.2001

    Aktuelles zu Startopia

    PC 0 /screenshots/110x83/2001/11/5134tpm603.jpg

    Startopia - Easteregg 

    PC 0 /static/gfx/fallback/NextPrevArticle.jpg

    Startopia-Patch 1.01b 

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 11/2014 PC Games Hardware 11/2014 PC Games MMore 03/2014 play³ 11/2014 Games Aktuell 11/2014 buffed 04/2014 XBG Games 12/2014
    PC Games 11/2014 PCGH Magazin 11/2014 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run

    Unser Netzwerk

    4PLAYERS VIDEOGAMES ZONE GAMES AKTUELL PC GAMES HARDWARE BUFFED READMORE GAMEZONE
article
8903
Startopia
Gelungene Dungeon Keeper-Variante mit vielen neuen Spielelementen
http://www.pcgames.de/Startopia-PC-16199/Tests/Gelungene-iDungeon-Keeper-i-Variante-mit-vielen-neuen-Spielelementen-8903/
15.06.2001
http://www.pcgames.de
tests