Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Wars: Battlefront - Test, Editionen, Season Pass - FAQ zum Release

    Star Wars: Battlefront steht kurz vor dem Release. Wir fassen aktuelle Infos zusammen und beantworten wichtige Fragen. Wann erscheint unser Battlefront-Test? In welchen Editionen ist der Mehrspieler-Shooter erhältlich? Welche DLCs sind geplant? Die Antworten auf diese und weitere Fragen entnehmt ihr unserer umfangreichen FAQ. Star Wars: Battlefront kommt am 19. November für PC, PS4 und Xbox One in den Handel.

    Am 19. November erfolgt der Release von Star Wars: Battlefront. Um euch auf die Veröffentlichung des neuen Mehrspieler-Shooters von DICE einzustimmen, beantworten wir in unserer umfangreichen FAQ die wichtigsten Fragen. Erfahrt, wann unser Test erscheint, welche DLCs geplant sind, wann der Preload startet und in welchen Editionen sich Star Wars: Battlefront erwerben lässt. Darüber hinaus gehen wir auf die Maps ein und beantworten Fragen zu den Spielmodi, Planeten und den Systemanforderungen.

    Die Entwickler von DICE (unter anderem bekannt für Battlefield) versprechen "ein authentisches Actionspiel im Star Wars-Universum mit atemberaubender Grafik und epischer Action" an berühmten Schauplätzen des Star Wars-Universums. In Star Wars: Battlefront feuert ihr mit Blastern, fahrt auf Speederbikes sowie Snow-Speedern und düst mit TIE-Fightern und dem Rasenden Falken durch die Luft. Die Mehrspielerschlachten finden auf bekannten Planeten des Star-Wars-Universums statt. Zum Launch erkundet ihr Hoth, Endor, Tatooine und Sullust. Viele weitere Infos halten wir wie gewohnt auf unserer Themenseite zu Star Wars: Battlefront für euch bereit.

    08:08
    Star Wars Battlefront: Video-FAQ - Maps, Spielmodi, Systemanforderungen
    Spielecover zu Star Wars: Battlefront
    Star Wars: Battlefront

    Wann und auf welchen Plattformen erscheint Battlefront?

          

    Star Wars: Battlefront erscheint am 17. November in Nordamerika. Der Release in Deutschland erfolgt am Donnerstag, den 19. November. Der Mehrspieler-Shooter kommt für PC, PS4 und Xbox One in den Handel. Versionen für PS3 und Xbox 360 sind nicht geplant

    In welchen Editionen ist Star Wars: Battlefront erhältlich?

          

    Der Online-Shooter ist als Standard, Deluxe und Ultimate Edition erhältlich. In der nachfolgenden Tabelle listen wir die Preise und Inhalte der einzelnen Versionen auf, die sich über Origin, PlayStation Store und Xbox Live als Download erwerben lassen. Bei Online-Händler Amazon lässt sich beispielsweise eine limitierte Steelbook-Edition kaufen. Darüber hinaus verkauft der Shop Battlefront auch mit Lichtschwertern von Yoda, Luke Skywalker und Darth Vader. Die Lichtschwert-Editionen haben einen stolzen Preis: 239,99 Euro.

    Inhalt Standard Deluxe Ultimate
    Schlacht von Jakku (Vorbestellen, um sie als Erster zu spielen) Ja Ja Ja
    Blaster DL-44, bekannt durch Han Solo (sofortiger Zugang) Nein Ja Ja
    Ionengranate (sofortiger Zugang) Nein Ja Ja
    Ionentorpedo (sofortiger Zugang) Nein Ja Ja
    Ionenschock (exklusives Emote) Nein Ja Ja
    Sieg (exklusives Emote) Nein Ja Ja
    Season Pass (Wert: 49,99 Euro) Nein Nein Ja
      59,99 Euro (69,99 Euro für Konsolen) 69,99 Euro (79,99 Euro für Konsolen) 119,98 Euro (129,99 Euro für Konsolen)

    Sind Konsolen-Bundles geplant?

          

    Ja. Sony veröffentlicht ein attraktives PS4-Bundle in schicker Star Wars-Optik an. Auf der Oberseite der PS4 - Star Wars Limited Edition ist ein Bild von Darth Vader aufgedruckt. Die Farben des Wireless Dualshock 4-Controllers wurden von Vaders Anzug inspiriert. Für genügend Speicherplatz ist gesorgt: Die limitierte Konsole ist mit einer 1-TB-Festplatte ausgestattet. Das Bundle mit Spiel erscheint am 19. November, also pünktlich zum Release des neuen Mehrspieler-Shooters. Der Preis liegt bei 499 Euro. Zum Preis von 399 Euro kommt das Star Wars: Battlefront Standard-Bundle in den Handel. Das enthält eine PS4 mit 1-Terabyte-Festplatte in der Farbe Jet Black. Die Vollversion von Battlefront ist ebenfalls mit enthalten.

    Wann lest ihr unseren Star Wars: Battlefront Test?

          

    Unseren Test zu Star Wars: Battlefront veröffentlichen wir zeitnah im Laufe der Tage nach dem Release. Da sich das Spiel erst einmal behaupten muss, sobald Millionen Spieler weltweit gleichzeitig die Server stürmen, sehen wir davon ab, direkt zum Zeitpunkt des Test-Embargos am 17. November um 6:00 Uhr bereits eine finale Wertung zu vergeben. Wir werden euch aber regelmäßig in Text- und Videoform mit Updates zum Spiel informieren.

    Wie viel kostet der Season Pass? Welche Inhalte sind geplant?

          

    Der Season Pass für Star Wars: Battlefront kostet 49,99 Euro.Der Season Pass für Star Wars: Battlefront kostet 49,99 Euro.Quelle: buffedDer Season Pass kostet 49,99 Euro und erscheint für PC, PS4 sowie Xbox One. Im Zeitraum nach Release soll es "vier epische Erweiterungen" geben. Die einzelnen Pakete erweitern das Hauptspiel um insgesamt 16 neue Maps, vier neue Helden (beziehungsweise Bösewichte), vier neue Spielmodi, ein exklusives "Shoot First"-Emote und über 20 neue Ingame-Gegenstände (Waffen, Fahrzeuge, Sternkarten etc.). Wer Star Wars: Battlefront vorbestellt, der erhält zwei Wochen vor allen anderen Zugriff auf die DLCs. Konkrete Informationen zum Inhalt und die jeweiligen Release-Termine nennt Publisher Electronic Arts erst zu einem späteren Zeitpunkt.

    Welche Boni gibt es für Vorbesteller?

          

    Wer Star Wars: Battlefront vor dem Release am 19. November etwa über Origin, PlayStation Store oder Xbox Live vorbestellt, der erlebt die Schlacht um Jakku eine Woche früher. Der DLC enthält zwei Karten auf dem Planeten Jakku. Vorbesteller beginnen am 1. Dezember mit den Mehrspieler-Schlachten. Alle anderen laden den Jakku-DLC ab dem 8. Dezember herunter - kostenlos. Mit dem Zusatzinhalt erfahren Spieler, was in der Schlacht von Jakku passiert ist, die den Ereignissen im Kinofilm Star Wars: Das Erwachen der Macht vorausgeht. Wer Battlefront im Gamestop vorbestellt hat, der erhält außerdem ein exklusives Wendeposter mit dazu - das Angebot ist inzwischen vergriffen.

    02:35
    Star Wars: Battlefront - Atmosphärische Highlights im Video
    Spielecover zu Star Wars: Battlefront
    Star Wars: Battlefront

    Wann startet der Preload?

          

    Der Preload von Star Wars: Battlefront lässt sich ab sofort auf PC (Origin), PlayStation 4 (PSN) und Xbox One (Xbox Live) nutzen. Mit dem Vorabdownload ladet ihr sämtliche Dateien herunter, um den Mehrspieler-Shooter pünktlich am 19. November spielen zu können. Die Freischaltung erfolgt um 0 Uhr am Release-Tag.

    Battlefront vor Release spielen: Geht das?

          

    Das funktioniert nur auf Xbox One. Besitzer der Microsoft-Konsole erhalten mit EA Access die Möglichkeit, Star Wars: Battlefront eine Woche vor Release zu spielen. Die EA-Access-Version enthält alle Funktionen, die auch in der regulären Verkaufsversion enthalten sind. Die Spielzeit ist allerdings auf zehn Stunden begrenzt. Wer die digitale Version von Star Wars: Battlefront anschließend kauft, erhält einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent. Für EA Access werden monatlich 3,99 Euro fällig. Der Jahresbeitrag liegt bei 24,99 Euro.

    Wie viel Speicherplatz belegt der Download?

          

    Die Downloadversionen von Star Wars: Battlefront belegen 27 Gigabyte auf PC, 23 Gigabyte auf PlayStation 4 und 19 Gigabyte auf Xbox One.

    Was hat sich seit der Beta getan?

          

    Entwicklerstudio DICE hat sich zum Ziel gesetzt, das während der Beta gesammelte Community-Feedback in die finale Version von Battlefront einzuarbeiten. Für die finale Release-Fassung kündigten die Macher bereits eine ganze Reihe von Änderungen und Verbesserungen an, um Kritikpunkte der Testspieler aus der Welt zu schaffen. Die Entwickler nahmen beispielsweise Optimierungen bei Waffen- und Fahrzeugverhalten vor. Insbesondere die Cycle Rifle wurde überarbeitet, mit Bullet-Drop und geringerer Projektilgeschwindigkeit ausbalanciert. Weiterhin wurden Partner- und Party-System verbessert. Künftig soll die Ortung von Freunden dank grüner Punkte auf der Map leichter fallen. Weitere Änderungen nach der Beta von Battlefront lest ihr unter diesem Link.

    Welche Systemanforderungen sind für die PC-Version notwendig?

          

    Damit Battlefront auf eurem PC möglichst reibungslos funktioniert, sollte dieser mindestens mit einem Intel i3 6300T (2 Kerne, 4 Threads), 8 Gigabyte RAM und einer Grafikkarte vom Typ Nvidia Geforce GTX 660 beziehungsweise ATI Radeon HD 7850 ausgestattet sein. Die minimalen und empfohlenen System-Specs entnehmt ihr der nachfolgenden Tabelle.

    Systemanforderungen Minimum Empfohlen
    Betriebssystem Windows 7 64-Bit oder aktueller Windows 10 64-Bit
    Prozessor Intel i3 6300Toder vergleichbar Intel i5 6600 oder vergleichbar
    Arbeitsspeicher 8 GB RAM 16 GB RAM
    Festplatte Mindestens 40 GB freier Speicherplatz Mindestens 40 GB freier Speicherplatz
    Grafikkarte (Nvidia) Nvidia GeForce GTX 660 2GB Nvidia GeForce GTX 970 4GB
    Grafikkarte (AMD) AMD Radeon HD 7850 2GB AMD Radeon R9 290 4GB
    DirectX 11.0 kompatible Grafikkarte 11.1 kompatible Grafikkarte
    Internetverbindung 512 KBPS oder schneller 512 KBPS oder schneller

    Gibt es eine Companion-App zum Download?

          

    Ja. Die kostenlose Companion-App steht für Android und iOS als Download bereit. Mit dem Programm erhalten Spieler von Star Wars: Battlefront einen Überblick über aktuelle Statistiken und Fortschritte. Vergleiche mit anderen Spielern sind ebenfalls möglich. Per Push-Benachrichtigung erhaltet ihr eine Nachricht, sobald ein Freund mit dem Spielen des Online-Shooters beginnt. Bestandteil der Companion-App ist außerdem das Kartenspiel "Basiskommando", mit dem Ingame-Credits verdient werden können, um Sternkarten, Waffen und sonstige Items freizuschalten.

    Download: Companion App für Battlefront (Apple iOS)
    Download: Companion App für Battlefront (Google Android)

    Gibt es eine Einzelspieler-Kampagne?

          

    Nein. Allerdings sind Missionen enthalten, die sich als Offline-Spiel, im Couch-Koop (kein Splitscreen auf PC) oder Online-Koop eignen. In den Trainingsmissionen verbessert ihr eure Fähigkeiten beim Fliegen und Schießen. Im Modus "Überleben" wehrt ihr imperiale Einheiten ab, darunter AT-STs, TIE-Jäger und Elite-Sturmtruppen. In den Schlachtmissionen kämpft ihr wiederum für die Allianz oder das Imperium gegen einen Freund oder feindliche KI. In den ebenfalls enthaltenen Heldengefechten spielt ihr hingegen als Darth Vader und Luke Skywalker.

    32:50
    Star Wars Battlefront: Let's Play EA Access - Endor und mehr - Video
    Spielecover zu Star Wars: Battlefront
    Star Wars: Battlefront

    Welche Multiplayer-Modi gibt es?

          

    Star Wars: Battlefront bietet mehrere actionreiche Multiplayer-Modi von großen Schlachten mit 40 Spielern bis zu kleineren mit 8 Spielern.

    Jägerstaffel: Modus für Luftschlachten - fliegt mit X-Wings, TIE-Fightern und Co.

    Vorherrschaft: Hier treffen 40 Spieler aufeinander - Rebellen und imperiale Truppen kämpfen um fünf Schlüsselpositionen und setzen dabei sowohl Boden- als auch Luftfahrzeuge ein

    Fracht: Hier wartet Capture the Flag-Gameplay auf euch. In Fracht kämpft euer Team mit dem gegnerischen Team um wertvolle Frachtkisten. Bringt die Beute zu eurer Basis zurück und verteidigt gleichzeitig eure eigene Fracht, da jedes Beutestück zählt.

    Droidenalarm: Sechs Rebellen kämpfen mit sechs imperialen Einheiten um die GNK-Energiedroiden.

    Kampfläufer-Angriff: In Schlachten für 40 Spieler wehrt ihr an der Seite der Rebellen den Angriff imperialer AT-ATs ab, indem ihr eure Y-Wing-Bomber anfordert. Oder schlagt euch auf die Seite des Imperiums, um eure Kampfläufer zu schützen.

    Gefecht: Hier wartet klassisches Team Deathmatch mit maximal zehn Teilnehmern pro Team auf euch.

    Abwurfzone: Rettungskapseln stürzen auf die Oberfläche der Planeten, und euer Team muss um die Kontrolle über sie erkämpfen. Abwurfzone bietet 8-gegen-8-Schlachten.

    Helden vs. Schurken: Luke Skywalker, Darth Vader, Boba Fett und andere bekannte Charaktere kämpfen in eurem Team an der Seite der Bodentruppen. Haltet die Helden und Schurken am Leben, um Punkte zu sammeln und die Schlacht zu gewinnen.

    Heldenjagd: Sieben imperiale Einheiten kämpfen gegen einen Helden, etwa Luke Skywalker oder Boba Fett. Ihr versucht, den Helden umzulegen, um ihn fortan selbst spielen zu können.

    Welche Helden/Schurken sind spielbar?

          

    Zu den Helden bzw. Schurken in Star Wars: Battlefront zählen Darth Vader, Luke Skywalker, Han Solo und Boba Fett. Zuletzt bestätigte Electronic Arts zudem Prinzessin Leia und Imperator Palpatine als spielbare Charaktere.

    Welche Maps gibt's zum Launch?

          

    Battlefront kommt zum Release mit zwölf Maps in die Läden. Die Mehrspieler-Karten siedeln an bekannten Orten im Star Wars-Universum an. Ihr nehmt etwa an Schlachten auf dem Mond Endor und dem Eisplaneten Hoth teil. Aber auch Sullust wird zum Mittelpunkt eines Konflikts. Letzterer Ort besteht aus teilweise noch aktiven Vulkanen.

    Welche Inhalte können in SW: Battlefront freigeschaltet werden?

          

    In Star Wars: Battlefront lassen sich diverse Inhalte freispielen, darunter sechs verschiedene Helden des Star-Wars-Universums, elf Power-Ups bestehend aus verschiedenen Waffen und Fähigkeiten, zehn Vehikel und vieles mehr.

    • 13 Star Cards (Gadgets und Waffen)
    • 6 "Charged Star Cards" (Munition, Modifikatoren, Schilde)
    • 5 Charakter-Perks
    • 11 Power-Ups
    • 10 Vehikel
    • 6 Helden

    Wie viele Trophäen bzw. Achievements gibt es?

          

    In Star Wars: Battlefront lassen sich 43 Trophäen freispielen.In Star Wars: Battlefront lassen sich 43 Trophäen freispielen.Quelle: PC GamesStar Wars: Battlefront bietet insgesamt 43 freispielbare Erfolge. Electronic Arts und DICE haben eine Liste mit sämtlichen Trophäen veröffentlicht, die sich im Online-Shooter erspielen lassen. Die Erfolge reichen dabei von gewohnt einfachen Aufgaben wie dem Ausprobieren eines jeden Multiplayer-Modus bis hin zu schwierigeren Herausforderungen wie dem Meistern einer Überlebensmission auf dem Schwierigkeitsgrad "Meister", ohne dabei von einem Gegner abgeschossen zu werden. Die Liste der Trophäen in Star Wars: Battlefront findet ihr unter diesem Link.

    Lassen sich private Online-Matches erstellen?

          

    Zum Launch nicht. Star Wars: Battlefront wird keine privaten Matches zum Launch unterstützen", so die offizielle Stellungnahme im Twitter-Kanal von Electronic Arts. "Zum Launch" suggeriert, dass das Thema für DICE nicht komplett vom Tisch ist. Spieler können sich übrigens auch ohne private Matches in festen Gruppen zusammenschließen. Mit dem aus der Battlefront Beta bekanntem Party-System finden in einem Team bis zu acht Verbündete Platz.

    PC-Version ohne Sprachchat-Funktion? Stimmt das?

          

    Ja, das stimmt. Star Wars: Battlefront wird keine eingebaute Sprachchat-Funktion mitbringen. Auf Nachfrage bei Twitter antwortete der zuständige Publisher Electronic Arts: "Ihr könnt euch mit euren Freunden am PC mittels eurer bevorzugten Dritthersteller-Software unterhalten". Nutzen lassen sich etwa Mumble, Teamspeak und Skype. Auch auf PS4 und Xbox One bringt Battlefront übrigens keinen eigenen Voice Chat mit. Verwendet werden die systemseitigen Party-Systeme.

    Gibt es dedizierte Server?

          

    Ja. Star Wars: Battlefront läuft auf Dedicated Servern. Zuletzt kamen Zweifel auf. Ursache ist das Fehlen eines Server-Browsers, wie man ihn aus vielen anderen Multiplayer-Shootern kennt. Stattdessen setzt Star Wars: Battlefront auf (automatisches) Skill-basiertes Matchmaking. Das bedeutet also, dass ihr beim Login auf Servern mit ähnlich talentierten Spielern landet - zumindest in der Theorie.

    Star Wars Battlefront: Live Action Trailer mit Anna Kendrick 1:56 Star Wars Battlefront: Live Action Trailer mit Anna Kendrick Star Wars Battlefront - Teaser-Video zu den Schauplätzen 0:30 Star Wars Battlefront - Teaser-Video zu den Schauplätzen Star Wars Battlefront: "Battle of Jakku"-Teaser 0:39 Star Wars Battlefront: "Battle of Jakku"-Teaser Star Wars: Battlefront - Launch-Trailer zum Mehrspieler-Shooter 2:19 Star Wars: Battlefront - Launch-Trailer zum Mehrspieler-Shooter Star Wars: Battlefront - Epischer TV-Werbespot von Sony ohne Spielgrafik 1:00 Star Wars: Battlefront - Epischer TV-Werbespot von Sony ohne Spielgrafik Star Wars: Battlefront - Release-Wartezeit vertreiben - die besten Star-Wars-Spiele 7:37 Star Wars: Battlefront - Release-Wartezeit vertreiben - die besten Star-Wars-Spiele
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177968
Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront - Test, Editionen, Season Pass - FAQ zum Release
Star Wars: Battlefront steht kurz vor dem Release. Wir fassen aktuelle Infos zusammen und beantworten wichtige Fragen. Wann erscheint unser Battlefront-Test? In welchen Editionen ist der Mehrspieler-Shooter erhältlich? Welche DLCs sind geplant? Die Antworten auf diese und weitere Fragen entnehmt ihr unserer umfangreichen FAQ. Star Wars: Battlefront kommt am 19. November für PC, PS4 und Xbox One in den Handel.
http://www.pcgames.de/Star-Wars-Battlefront-Spiel-34950/Specials/Test-Editionen-Season-Pass-FAQ-zum-Release-1177968/
16.11.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/10/Heldenjagd-buffed_b2teaser_169.jpg
star wars battlefront,dice,ego-shooter
specials