Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlefront 2 - Vorschau: Raumschlachten, Kampagne, Klassen - was wir bisher wissen
    Quelle: Electronic Arts

    Battlefront 2 - Vorschau: Raumschlachten, Kampagne, Klassen - was wir bisher wissen

    In Star Wars: Battlefront 2 wird alles größer - und wir kriegen endlich eine Singleplayer-Kampagne sowie Weltraumschlachten. Der neue Star Wars-Titel wurde auf der Star Wars Celebration in Orlando, Florida vorgestellt und hat sich auf die Fahnen geschrieben, alle offenen Wünsche aus dem Vorgänger zu erfüllen. Wir haben alle Details und Daten für euch - und den Release-Termin: 17. November 2017.

    Bereits vor dem Leak des kurzen Teaser-Trailers war klar, dass Star Wars: Battlefront 2 auf der Star Wars Celebration enthüllt werden würde. Ebenso war klar, dass es hervorragend aussehen würde, aber an der Grafik gab es schon beim Vorgänger nichts auszusetzen. Der vollständige Trailer ist tatsächlich nur eine Erweiterung des geleakten Teils mit ein paar mehr Details. Spannender war im Vergleich noch ein Behind-the-Scenes-Video, das auf dem Presse-Termin gezeigt wurde und alles mit mehr Hintergrund unterfüttert hat. Generell wurden von dem neuen Battlefront natürlich einige Dinge heiß erwartet und Electronic Arts und DICE haben auf der Celebration direkt betont, dass wir genau das bekommen sollten, was am meisten nachgefragt wurde. Battlefront 2 bringt also endlich richtige Weltraumschlachten und eine Singleplayer-Kampagne.

    Um das stemmen zu können, wurden insgesamt drei Studios verpflichtet. DICE bringt erneut seine Erfahrung mit Multiplayer-Shootern und der auf den ersten bewegten Bildern hervorragend aussehenden Frostbite 3-Engine mit und liefert den Kern des Titels mit "traditionellen" Schlachtfeldern am Boden, auch wenn einige Änderungen zum ersten Teil geplant sind. Criterion, die schon für die X-Wing VR-Mission für PlayStation VR herangezogen wurden, stemmen die Raumschlachten aufgrund ihrer Erfahrung mit "dem Gefühl von Geschwindigkeit und eingängigem Handling" - die Burnout- und Need for Speed-Kenntnisse sollen sich hier bezahlt machen. Zu guter Letzt übernimmt Motive Studios die Singleplayer-Kampagne, eine hoffentlich gute Entscheidung, aber das noch recht junge Studio hat eine Reihe von Action-Veteranen von Ubisoft und Valve in seinen Reihen. Soviel zum großen Überblick; kommen wir zu den Details.

    Battlefront 2: Der erste Trailer
    02:18
    Star Wars - Battlefront 2: Der erste Trailer zur Kampagne ... zur Imperiums-Kampagne!
    Spielecover zu Star Wars Battlefront 2 (2017)
    Star Wars Battlefront 2 (2017)

    Battlefront 2: Multiplayer: Besser, größer, klassenbasiert

          

    Eines direkt vorab: Zu Modi und Schlachtfeldern hat sich DICE kaum etwas aus der Nase ziehen lassen. Wir wissen aber zumindest schon einmal, dass wir Inhalte zu allen in den Filmen gezeigten Epochen bekommen werden, also auch den Prequels und dort vor allem den Klonkriegen. Konzeptzeichnungen dazu zeigen unter anderem Klonkrieger mit Jetpacks bei einem Angriff auf Kamino, der Geburtsstätte der Klonarmee.

    Es wird aber nicht nur neue Spielwiesen und Quellen für Trooper geben, sondern auch einige grundlegende Änderungen am gesamten Multiplayer-Konzept - und dazu gehören Klassen. Statt des sehr freien Systems mit Karten-Sets aus dem ersten DICE-Battlefront werden wir unseren Soldaten also offenbar ein klareres Profil geben können. Als Themenbild dazu gibt es einen Trupp mit einer Rebellensoldatin, einem schweren Stormtrooper, einem imperialen Offizier - und einem B1-Droiden, den meisten vermutlich vor allem wegen seiner Unfähigkeit und dem ständigen "Roger Roger" aus der Clone-Wars-Ära bekannt. Was für Klassen genau sich dahinter verbergen, ist noch etwas Spekulation, aber es sieht nach schwer gepanzertem Truppler, Scout, Kommandant und vermutlich Unterstützung oder Spezialist aus (auch wenn die Frage berechtigt ist, wo die speziellen Stärken eines B1 eigentlich liegen sollen).
    Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (4) Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (4) Quelle: Electronic Arts

    Vor allem ist der B1-Droide aber ein Beweis und ein Platzhalter dafür, dass nicht mehr alle Figuren biologisch sein müssen. Das Zeitalter der Droiden ist gekommen - und auch wenn sich auf Nachfrage niemand festlegen wollte, heißt es doch, dass es verschiedenste Modelle aus mehreren Epochen geben wird. Auch bei den Alienspezies bleiben die Entwickler noch vage, aber es wird neue geben. Anders herum müssen nicht mehr alle "Fahrzeuge" Maschinen sein, die schon bereits im geleakten Trailer sichtbaren Tauntauns sind definitiv im Spiel und reitbar.

    Battlefront 2: Mächtige Ausrüstung, individualisierbare Schiffe

          

    Auch der Aufstieg und die Verbesserung des Charakters sollen sich anders anfühlen und mehr den Eindruck erwecken, tatsächlich mit mehr Erfahrung und besserer Ausrüstung eine deutlich stärkere und entscheidende Präsenz auf dem Schlachtfeld zu sein. Spieler sollen das Gefühl bekommen, der "entscheidende Trooper" zu sein, der noch in letzter Sekunde alles herumreißt. Dazu soll es mehr Gadgets und Waffen aus allen Epochen der Star Wars-Filme geben und auch mehr Schiffe. Wie genau dieser Fortschritt im Spiel funktioniert ist noch nicht angekündigt, aber er soll sich nicht nur auf die Bodentruppen erstrecken, sondern auch auf die Schiffe selbst.

    Die sollen nämlich jetzt auch individualisierbar werden und Upgrades bekommen, damit auch in den Luft- und vor allem Raumschlachten das Gefühl entsteht, voran zu kommen. Das klingt alles nach Schritten in die richtige Richtung, da gerade das mangelnde Fortschritts- und Belohnungsgefühl in Battlefront der Langzeitmotivation einen Knick verpassen konnte. Als letzte "Gruppe" wird dieses geplante Fortschritts-System auch auf die Helden ausgeweitet.
    Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (2) Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (2) Quelle: Electronic Arts

    Battlefront 2: Mehr Helden, mehr Heldenpräsenz

          

    Star Wars: Battlefront 2 soll mehr Heldenfiguren für beide Seiten bekommen - im Trailer waren schon Rey, Kylo Ren, Darth Maul und Yoda klar zu erkennen, aber mit Sicherheit wird gerade aus der Prequel-Trilogie noch einiges hinzukommen. Niemand will zur Zeit Namen nennen, aber ein Schlachtfeld als Obi-Wan Kenobi, Count Dooku oder auch als kleinere Figur wie Aayla Secura zu betreten wäre mehr als naheliegend.

    Diese Helden sollen aber auch mehr Präsenz zeigen, für mehr Spieler zugänglich sein und ein entscheidender Faktor werden - und vor allem sind sie nicht länger einfache Pick-Ups. Stattdessen sollen sie über ein Ressourcen-System freigeschalten werden. Wie genau dieses gefüttert wird, steht noch in fernen Sternen - aber durch Aktionen im Spiel soll man so die Fähigkeit erhalten, die eigene Figur oder das eigene Schiff in einen Helden oder ein ikonisches Raumschiff wie Slave 1 von Boba Fett oder bekannte Modelle der Ersten Ordnung zu verwandeln.

    Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (1) Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (1) Quelle: Electronic Arts Darüber hinaus werden Helden wie Heldenschiffe individualisierbar. Dabei ist die Rede von "Anpassung an den eigenen Spielstil". Ob das neue Fähigkeiten und Ausrüstung heißt oder auch optische Veränderungen bedeutet, wie Luke im schwarzen Jedi-Outfit oder im Piloten-Overall spielen zu können? Wir hoffen auf alles davon.

    Battlefront 2: Raumschlachten: Groß und abwechslungsreich

          

    Die wichtigste Aussage zu den Raumschlachten ist natürlich zunächst, dass es sie überhaupt gibt. Die zweite ist, dass es deutlich mehr Raumschiffmodelle geben soll, die sich auch verbessern und individuell anpassen lassen. Aber wie genau sie aussehen werden und wie groß sie werden? Dazu gibt es noch nicht wirklich Material, aber in einem Interview mit den Machern ließen sich dann doch ein paar mehr Details herausfinden. Auch wenn "riesig" keine sehr präzise Angabe ist, soll doch zumindest einige Ellenbogenfreiheit herrschen und im All nicht ständig die Leitstelle funken, man solle doch bitte zurück in den Kampf kommen, sonst werde man zurückgesetzt.

    Die Designideen hinter den Weltraumschlachtfeldern klingen zudem vielversprechend - statt einfach leerem Raum sollen sich alle Gefechte in spannenderen Teilen des Weltalls abspielen und durch Asteroidenfelder und die Umgebung von Raumstationen führen. Zudem wird einiges davon eigentlich in der "oberen Atmosphäre" ablaufen, also vermutlich mit dem entsprechenden Planeten als schickem Hintergrund und vielleicht Kapitalschiffen als Zentrum des Geschehens.

    Es wird jedoch - so der aktuelle Stand - wohl keinen fließenden Übergang vom Boden- und Luftkampf zum Raumkampf geben. Diese Wunschvorstellung bleibt also weiterhin unerfüllt und die Weltraumschlachten sind weiterhin ein für sich stehender, einzelner Part im Multiplayer, es sei denn in den nächsten Monaten wird noch einiges geändert, immerhin war die Verneinung der Nachfrage eher vage gehalten.
    Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (3) Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (3) Quelle: Electronic Arts

    Battlefront 2: Der Singleplayer - Imperiale Powerfrau

          

    Der Fokus der gesamten Präsentation lag aber klar auf dem Singleplayer-Modus von Motive. Der wird tatsächlich eine vollwertige Kampagne, keine kleinen Happen wie die War Stories eines Battlefield 1 und keine Sammlung halbherziger Modi wie im ersten DICE-Battlefront. Wir bekommen eine durchgehende Story und einen vorgegebenen Helden - oder besser gesagt eine Heldin.

    Iden Versio heißt die imperiale Soldatin, in deren Rolle wir schlüpfen. Sie ist die Kommandantin der Elite-Einheit "Inferno Squadron" und eine bestens ausgebildete eierlegende Wollmilchsau, die zugleich Top-TIE-Pilotin, Frontkämpferin und Agentin ist. Motive wollen mit ihr eine überzeugende Story aus den Augen einer treuen imperialen Anhängerin erzählen und den Spieler auf die Dunkle Seite ziehen - und alle Elemente bieten, die man sich für Star Wars-Action wünscht, von der Schlacht am Boden bis zum Raumkampf. Zu dem Zweck wurde die Sondereinheit erfunden, die irgendwo abseits von Ewoks auf cooleren Endor-Schlachtfeldern unterwegs ist, als der zweite Todesstern explodiert.

    Direkt hier soll die Story ansetzen und die Brücke zu den neuen Filmen schlagen. Dazu greift Motive klar auf die wenigen bereits existierenden Setzungen des neuen Star Wars-Kanons aus den Aftermath-Romanen und den Shattered Empire-Comics zurück. So sehen wir Iden an Bord eines Sternzerstörers, auf dem sich ein Sentinel-Droide aufhält. Diese zuerst in den Comics erschienenen Droiden projizieren das Gesicht von Imperator Palpatine als Hologramm in ihren "Schädel" und überbringen dessen letzte Befehle über den Tod hinaus. Im Kanon gibt es auch Versionen dieser Boten Palpatines, die tatsächlich mit seiner Persönlichkeit programmiert wurden, und auf die Frage, ob der Droide aus Battlefront 2 ein solcher ist, gab es nur ausweichende Antworten - also können wir fast sicher damit rechnen, dass so indirekt Palpatine seiner treuen Soldatin Anweisungen über das Grab hinaus gibt.
    Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (5) Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (5) Quelle: Electronic Arts

    Für alle Fans des alten Kanons, des zu Legends umbenannten Expanded Universe, gibt es nur wenig Balsam in dieser Neuerzählung eines Zeitraums, der schon lange mit Stories gefüllt war, bevor jetzt vollmundig angekündigt wird "zu erzählen, was noch nie erzählt worden ist". Immerhin heißt es dazu von Lucasfilm selber, die die Oberhoheit über den Kanon und neue Erzählungen und Aspekte des Universums auch in Battlefront 2 haben, dass man durchaus versucht, einzelne Aspekte des Expanded Universe zu übernehmen, auch wenn keine Details genannt werden.

    Gespielt wird Iden Versio von Janine Gavankar, bekannt unter anderem aus Vampire Diaries, die ihre Stimme, aber über Performance- und Motion-Capture auch alle anderen Aspekte für die Figur liefert. In den kurzen Szenen und im uns präsentierten Behind-the-Scenes-Material wirken Bewegungen und Mimik von Iden absolut glaubhaft und ausdrucksstark - und die anderer Figuren ebenso, da die gesamte Kernbesetzung an Charakteren auf dieselbe Art und Weise zum Leben erweckt wird.

    Battlefront 2: Iden und ihre Sidekicks - Schiff, Droide, Verbündete

          

    Iden Versio kommt gleich mit einer ganzen Entourage. Sie hat nicht nur eine gesamte Eliteeinheit im Gepäck, über die noch nichts Genaueres gesagt wird, sie bekommt auch ein Schiff, einen neuen Heimatplaneten und einen Droiden-Sidekick, der wie eine kleine Version der imperialen Suchdrohnen aussieht und an der Rückenplatte ihrer Rüstung andocken kann.

    Der angesprochene neue Planet ist Vardos, der als imperiales Utopia gedacht ist und auch genau so aussieht - die Entwürfe zeigen moderne Architektur in schwarz, grau, weiß und rot mit sauberen, gepflegten Hallen und Bäumen, die sich ebenfalls an das Farbschema und die Ordnung zu halten haben. Das Schiff erinnert an Entwürfe aus dem Fantasy-Flight Tabletop-Spiel X-Wing und kombiniert die Form eines Sternenzerstörers mit Details von TIE-Jägern. Dieses Schiff soll als Hub fungieren und Iden durch die Story begleiten, aber keine so wichtige Rolle spielen wie zum Beispiel die Normandy aus Mass Effect.

    Der Droide schließlich wird auch einen wichtigen Gameplay-Aspekt übernehmen. In kurzen Szenen ist zu sehen, wie er für Iden Konsolen hackt und Gegner mit Elektroschocks ausschaltet. Der Plan ist, den kleinen Sidekick individualisierbar zu machen, so dass er zusammen mit Iden verbessert und an den eigenen Spielstil angepasst wird. Mit ihm gehen offenbar auch Infiltrationselemente einher, denn es scheint, als würde er beim lautlosen Ausschalten von Feinden helfen. Auch Iden selbst kann aber den Blaster beiseitelegen - bei Einblicken in Motion-Capture-Aufnahmen war auch zu sehen, wie sie mit dem Schlagstock ohne viel Krach Gegner mit Schlägen in die Kniekehlen zu Boden zwingt und dann KO gehen lässt.
    Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (7) Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (7) Quelle: Electronic Arts

    Battlefront 2: Perspektivwechsel - Zwischenspiele auf der Hellen Seite

          

    Iden wird zwar die Heldin der Story sein und diese nur auf Seiten des Imperiums hinter sich bringen, aber es wird einzelne Missionen geben, in denen wir andere Figuren übernehmen und so auch die Seite wechseln. Bestätigt ist dafür eine Mission als Luke Skywalker persönlich, die aus einer anderen Sicht die Story vorantreiben soll. Das heißt Abwechslung und Machtfantasien - Motive bezeichnet hier Luke als "die zu der Zeit mächtigste Person der Galaxis". Der überwiegende Teil der Singleplayer-Kampagne wird sich aber um die Story von Iden Versio und ihrer Inferno Squadron drehen und bewusst keine Heldengeschichte der Hellen Seite und der Republik erzählen, sondern vermutlich wie die Aftermath-Romane die Zersplitterung und Neufindung der kommandierenden Figuren des Imperiums nach Palpatines Tod zum Thema haben und so zur Geschichte der Neuen Ordnung aus Erwachen der Macht führen.

    Battlefront 2: Fazit

          

    Noch gibt es kein Hands-On, vieles ist vage und alles natürlich auf Hochglanz gebürstet, aber eines lässt sich nicht leugnen: EA, DICE und jetzt auch Motive und Criterion haben klar auf das Feedback der Fans gehört. Wir bekommen Weltraumschlachten, wir bekommen ein hoffentlich besseres, aber vor allem neues Fortschritts- und Klassensystem und vor allem bekommen wir eine umfangreiche Singleplayer-Kampagne. Wie umfangreich wissen wir noch nicht, aber die gezeigten Schnippsel waren sowohl von den Schauplätzen als auch den Gameplayelementen her abwechslungsreich.

    Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (6) Star Wars: Battlefront 2 - die ersten Bilder zum nächsten Star-Wars-Shooter (6) Quelle: Electronic Arts Und vor allem, aber das ist fast nicht der Erwähnung nötig, sieht alles brillant aus. Planeten und neue Assets wurden wieder per Photogrammetrie erstellt, reale Orte und Gegenstände also digitalisiert - und das Performance- und Motion-Capturing trägt seinen Teil zum Hochglanz-Look des finalen Ergebnisses bei.

    Bis zum November ist noch einige Zeit, Battlefront 2 genauer auf den Zahn zu fühlen und zum Beispiel Aussagen zu DLCs, Season Pass oder Mikrotransaktionen zu bekommen, die heute noch gar nicht auf der Tagesordnung stehen. Aber der jetzige, erste und natürlich noch oberflächliche Stand sieht mehr als vielversprechend aus. Wenn alles jetzt Versprochene eingehalten wird, wird Battlefront 2 genau das Spiel, das die Fans sich nach dem ersten Teil gewünscht haben.


    Mehr Star Wars von der Celebration: Tim Burton und Star Wars: A Nightmare before Life Day? 3

    Cosplay auf der Star Wars Celebration: Enten-Jedi, Sexy Ewoks und mehr

      Keine Star Wars Celebration ohne Cosplay. Wir zeigen einige der coolsten (und kuriosesten) Fan-Kostüme aus der weit, weit entfernten Galaxis.
    Star Wars: Episode 8 "Die Letzten Jedi" - hier ist der erste Trailer - Luke spricht (1) 50

    Star Wars: Episode 8 - hier ist der erste Trailer mit Rey, Luke, Finn & Co.

      Für Star-Wars-Fans hat das Warten auf einen ersten Trailer zu Episode 8 endlich ein Ende. Hier sind die ersten Szenen aus "Die letzten Jedi"!
    SWTOR: Prinzessin Leia 1

    Star Wars: Tribute to Carrie Fisher Video zeigt Leia in Episode 8

      In einem "Tribute to Carrie Fisher"-Video von der Star Wars Celebration 2017 ist Prinzessin Leia aus Episode 8 ist in einem kleinen Ausschnitt zu sehen.
    Forces of Destiny ist eine neue TV-Serie zu Star Wars. (2) 2

    Star Wars: Forces of Destiny: Neue Miniserie angekündigt

      Disney arbeitet derzeit an einer neuen Miniserie zu Star Wars. Star Wars: Forces of Destiny dreht sich um die starken Frauen, die in der Saga vorkommen.
    • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel

      • Von combine Erfahrener Benutzer
        Ich weis noch wie sehr ich das alte Spiel Battlefront 2 geliebt habe. Ich weis nicht warum aber mit dem Remake von Battlefront hatte ich nur für kurze Zeit viel Spass das wars dann aber auch den man konnte das Spiel nicht über einen längeren Zeitraum hinaus genießen. Es fehlte einfach das gewisse etwas. Ich…
      • Von McCerb Erfahrener Benutzer
        Klingt bis jetzt interessant, könnte was werden das Spiel.
      • Von Alreech Erfahrener Benutzer
        Zitat von MrNooP
        Ich hoffe einfach, dass es (da es ja anscheinend keinen Season Pass gibt) ein System wie Titanfall 2 wird. Karten und Charaktere kriegt jeder, nur Kosmetikkram muss man kaufen. Weil dann kann ich mich da echt drauf freuen.
        Vieleicht kloppen sie auch alle 2 Jahre einen neuen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1225800
Star Wars Battlefront 2 (2017)
Battlefront 2 - Vorschau: Raumschlachten, Kampagne, Klassen - was wir bisher wissen
In Star Wars: Battlefront 2 wird alles größer - und wir kriegen endlich eine Singleplayer-Kampagne sowie Weltraumschlachten. Der neue Star Wars-Titel wurde auf der Star Wars Celebration in Orlando, Florida vorgestellt und hat sich auf die Fahnen geschrieben, alle offenen Wünsche aus dem Vorgänger zu erfüllen. Wir haben alle Details und Daten für euch - und den Release-Termin: 17. November 2017.
http://www.pcgames.de/Star-Wars-Battlefront-2-2017-Spiel-60678/Specials/Vorschau-Raumschlachten-Kampagne-Klassen-1225800/
15.04.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2017/04/Star-Wars-Battlefront-2-Bilder-05-pc-games_b2teaser_169.jpg
specials