Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Trek Online: Interview mit Executive Producer Dan Stahl zu Staffel 7 und kommenden Inhalten

    Star Trek Online wurde kürzlich durch das Update Staffel 7 um neue Inhalte erweitert. Wir sprachen mit Executive Producer Dan Stahl über das jüngste Update und über zukünftige Pläne für das Star-Trek-MMO.


    Spieler von Star Trek Online bekamen mit Staffel 7 kürzlich neue Inhalte spendiert. Wir konnten ein Interview mit Dan Stahl führen, dem Executive Producer von Star Trek Online. Stahl spricht unter anderem über die bisherigen Erfahrungen mit Staffel 7 und den Anpassungen, die das STO-Team bereits auf Basis von Spielerfeedback vornahm.

    Außerdem geht's aber auch um kommende Neuerungen im Star-Trek-MMO. Was erwartet Spieler mit der nächsten besonderen Episode, werden Romulaner spielbar und wie steht es mit der Einführung weiterer Schiffsinnenräume? Ihr findet das vollständige Interview mit STO Executive Producer Dan Stahl im Anschluss. Weitere Infos und News zum Spiel gibt es gesammelt auf unserer Themenseite zu Star Trek Online und bei unserer Partnerseite Star Trek Online Info.

    Frage: Ihr habt gerade Staffel 7 für Star Trek Online veröffentlicht – wie ist die allgemeine Reaktion auf das Update?

    Dan Stahl: Das Team ist mit dem Update bisher sehr zufrieden. Wir sehen deutlich mehr Spieler im Spiel, und die Spieleraktivität ist in allen Bereichen gestiegen. Die Rückmeldungen zu Neu Romulus sind sehr positiv und ermutigen uns, in zukünftigen Staffeln an weiteren großen Zonen wie dieser zu arbeiten. Das Rufsystem und die Änderungen an der Wirtschaft waren ein Streitgespräch unter den Endgame-Spielern - und wir haben diese, basierend auf ihren Rückmeldungen, regelmäßig angepasst. Im Großen und Ganzen glauben wir, dass Staffel 7 ein großartiges Update ist und viele Missionen und Ereignisse für die nächsten Monate bietet.

    Frage: Es gibt so viele tolle Schiffe in STO – werden wir bald mehr von ihren Innenräumen sehen können?

    Stahl: Der Nachbau von Schiffsinnenräumen ist eine sehr zeitaufwendige Aufgabe für unser Team und bisher haben wir nur ein paar Brücken in den letzten drei Jahren erstellen können. Aufgrund der nötigen Zeit und Ressourcen, werden wir diese Brücken nur für neue besondere Episoden und deren Missionen entwickeln können, damit wir das Design mehrmals verwenden können.

    Frage: Gibt es Pläne für eine neutrale Fraktion, die möglicherweise die Missionen beider Fraktionen spielen könnte?

    Stahl: Wir haben dies im Team besprochen und es gibt einige Möglichkeiten für zukünftige spielbare Fraktionen oder Spezies, die sich der Föderation oder dem klingonischen Reich anschließen, insofern es zu ihrer Geschichte passt. Befreite Borg oder Cardassianer sind ein gutes Beispiel für Spezies, die ihren Weg zu einer der Fraktionen finden könnten, auch wenn sie mit deren Idealen nicht im Einklang sind. Wir müssen abwarten und sehen, wie sich kommende Staffeln entwickeln.

    Frage: Einige unserer Leser hoffen in kommenden Inhaltserweiterungen auf taktischere und herausforderndere Kämpfe. Kannst du uns Details über das Design neuer Missionen verraten?

    Stahl: Die neuesten KAs und Ereignisse in Staffel 7 sind die anspruchsvollsten Missionen, die wir für das Spiel entworfen haben und wir werden weiterhin neue Taktiken und Strategien zu unseren Endgame-Missionen hinzufügen. Das Azure-Nebel-Ereignis bedient sich einem Punktesystem, das für eine hohe Punktzahl Kommunikation und Koordination des Teams benötigt. Minenfalle ist ein herausfordernder Bodenkampf für 20 Spieler, der nicht nur Gefechte, sondern auch Planung voraussetzt, um alle Kolonisten retten zu können. Falls ihr diese Missionen noch nicht gespielt habt, loggt euch ein und probiert sie aus.

    Frage: Die Flotten haben in Staffel 6 eine Menge Ressourcen und Credits für den Aufbau einer Raumstation und der Botschaft in Staffel 7 aufgewendet – Teamplay und Wirtschaft scheinen nun wichtigere Teile des Spiels zu sein. Seid ihr mit dieser Entwicklung zufrieden und plant ihr sie auf ähnliche Weise fortzuführen?

    Stahl: Wir haben mit den neuen Systemen von Staffel 7 die Wirtschaft immer wieder ausbalanciert. Wir sind froh über die Sternenbasen und wie sie Spieler zusammengeführt haben, aber wir möchten sicherstellen, dass die Spieler Spaß haben. Daher haben wir mit Staffel 7 einige gravierende Änderungen vorgenommen, um auf die Rückmeldungen der Spieler zu hören und auf ihre Anmerkungen, wo neue Systeme Spielspaß nehmen anstatt zu bringen, zu antworten. Sobald wir ein Mittelmaß gefunden haben, werden wir dem Spiel weitere Belohnungen über neue Flottenbehausungen und Ruffraktionen hinzufügen.

    Frage: Einige unserer Leser sehen den Fortschritt im Rufsystem als zu langsam an – plant ihr Änderungen daran oder seid ihr mit dem System zufrieden, so wie es derzeit ist?

    Stahl: Wir stimmen den Spielern zu und haben starke Änderungen an den Projektzeiten und den Belohnungen vorgenommen. Wir werden dies weiter beobachten und die richtige Balance suchen. Aber es wurde mit den letzten Holodeck-Updates schon um einiges besser.

    Frage: Wird die benötigte Dilithiummenge für Flottenbasen und das Rufsystem verringert werden?

    Stahl: Anstatt die Dilithiumanforderungen zu reduzieren, versuchen wir bewusst die Dilithiummenge, die Endgame-Spieler täglich erhalten können, zu erhöhen. Dies wird das System herausfordernd halten und die Spieler dazu bringen, ihre Spielzeit für die Unterstützung der Flotte zu optimieren. Bisher sieht alles gut aus und wir sehen, dass Spieler mehr Dilithium als früher erhalten. Und auch hier werden wir weiterhin ein Auge darauf halten und Feinabstimmungen vornehmen.

    Frage: Sind die Romulaner in Staffel 7 ein Hinweis darauf, dass sie in einer kommenden Staffel die nächste spielbare Fraktion werden? Könnten sie irgendwann spielbar sein?

    Stahl: Ob Romulaner irgendwann spielbar sein werden? Durchaus. Ob Staffel 7 ein Hinweis darauf ist? Womöglich, aber bevor das passieren kann, gibt noch eine Menge zu tun - und wir haben bisher noch nichts Offizielles bekanntzugeben. Fürs Erste wollten wir zurück zur romulanischen Handlung, um Obiseks Charakter zu vertiefen und D'tran vorzustellen, damit wir die Herausforderungen der Romulaner aufdecken und sie mit in die Geschichte einfließen lassen können.

    Frage: Wann können wir neue besondere Episoden erwarten?

    Stahl: Die nächste besondere Episode ist eine einmalige, speziell für den 3-jährigen Jahrestag erstellte und wird Anfang Februar veröffentlicht werden. Sie wird ziemlich lustig für TNG-Fans.

    Frage: Bezüglich Staffel 7 – wie verwaltet und bestimmt ihr, welche Foundry-Missionen volle Belohnungen erhalten und welche nicht?

    Stahl: Wir werden uns auf BranFlakes und die Foundry-Spotlight-Wettbewerbe verlassen, um festzulegen, welche Missionen als Spotlight-Missionen vorgestellt werden. Für die Berechtigung für die "tägliche" Foundry-Mission werden wir uns auf "qualifizierte" Missionen beschränken – bei denen wir einen Algorithmus zur Vermeidung von unangebrachten Missionen anwenden.

    Frage: Einige unserer Leser fragen sich, ob für die Zukunft eine Erhöhung des Maximallevels geplant ist – gibt es Pläne?

    Stahl: Ja, es wird irgendwann eine Erhöhung des Maximallevels geben, aber dies wird nicht vor Staffel 9 oder später stattfinden. Es wird ein neues Spielerlebnis für Admirale einführen, mit dem sie eine Flotte an Schiffen befehligen dürfen.

    Frage: Wie sieht es mit einem Entdeckungsmodus für STO aus, wie zum Beispiel ein völlig neuer Sektor mit Kriegsnebel, der nur durch den Aufbau von Basen und echter Erkundung freigelegt werden kann – wäre so etwas möglich?

    Stahl: Dies ähnelt unserer Vorstellung eines Erkundungssystem und wie wir es in gerne für STO überarbeiten würden.

    Frage: Gibt es Pläne für einen Kampf um Territorien zwischen der Föderation und den Klingonen?

    Stahl: Dies haben wir schon einmal besprochen und möchten es gern umsetzen, aber ich glaube, das PvP braucht vorher eine größere Überarbeitung, bevor wir solche Dinge in Betracht ziehen können.

    Frage: Es gibt immer noch eine große Debatte rund um Abonnement- und Free-to-Play-Bezahlmodelle – besonders derzeit da nun auch SWTOR den Umstieg vollzogen hat. STO ist nun schon seit einiger Zeit Free-to-Play. Wie siehst du den aktuellen Stand in der Industrie und in der Zukunft was das Geschäftsmodell betrifft?

    Stahl: Das Modell muss sich dem Design des Spiels und der Spieler anpassen. STO hat hier einen sehr gesunden hybriden Ansatz. Wenn du in der heutigen MMO-Wirtschaft ein Abonnement-Spiel entwirfst, solltest du besser eine Menge Geld und ein riesiges Support-Team haben, denn wie SWTOR gezeigt hat, ist es einfach nicht mehr so leicht wie früher. Der Wettbewerb ist hart und man kann nicht einfach einen Schalter umlegen, um aus einem Abo-Spiel ein F2P-Spiel zu machen. Deswegen werde ich den Start von Neverwinter sehr genau beobachten, denn soweit ich weiß ist es das erste echte Free-to-Play-Spiel, das von Grund auf für den westlichen Markt entwickelt wurde. Kein Boxen wie bei Guild Wars 2. Ab dem 1. Tag komplett kostenlos. Das klingt aufregend. Ich werde das genau beobachten.

    Vielen Dank für das Gespräch.

    02:31
    Star Trek Online: Trailer zur siebten Staffel
    Spielecover zu Star Trek Online
    Star Trek Online
  • Star Trek Online
    Star Trek Online
    Publisher
    Perfect World
    Developer
    Cryptic Studios
    Release
    05.02.2010

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037929
Star Trek Online
Star Trek Online: Interview mit Executive Producer Dan Stahl zu Staffel 7 und kommenden Inhalten
Star Trek Online wurde kürzlich durch das Update Staffel 7 um neue Inhalte erweitert. Wir sprachen mit Executive Producer Dan Stahl über das jüngste Update und über zukünftige Pläne für das Star-Trek-MMO.
http://www.pcgames.de/Star-Trek-Online-Spiel-34888/Specials/Star-Trek-Online-Interview-mit-Executive-Producer-Dan-Stahl-zu-Staffel-7-und-kommenden-Inhalten-1037929/
29.11.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/11/Star_Trek_Online_Season_7_001_121123113934.jpg
star trek online,cryptic,mmo
specials