Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Trek Online Vorschau: So gut wird das neue MMO von Cryptic

    Die Fanboys dürfen schon mal ihre Messer wetzen: Das fantastisch aussehende Star Wars: The Old Republic erhält mit Star Trek Online ebenso vielversprechende Konkurrenz!

    Kaum ein anderes MMO sieht so gut aus wie Star Trek Online. Kaum ein anderes MMO sieht so gut aus wie Star Trek Online. Quelle: Cryptic Studios Star Trek Online wird von Cryptic (Champions Online, City of Heroes) entwickelt, Publisher ist Namco Bandai. Letztere besuchten wir heute auf der Gamescom, um uns eine Präsentation des Spiels anzusehen. STO ist einige Jahre nach dem letzten Kinofilm angesiedelt, eine Zeit, in der sich ein neuer Konflikt anbahnt: zwischen Föderation und Klingonen herrscht furchtbar schlechte Stimmung. Die Demo beginnt mit einem Flug durchs All, man sieht sein Raumschiff lediglich aus der Außenansicht. Ja, jeder Spieler wird eines haben, denn in Star Trek Online ist jeder ein Captain. Es kommt zu einem Raumgefecht, klingonische Schiffe wollen zerstört werden. Um unser Schiff herum sind vier Teilkreise angeordnet, sie symbolisieren die Schildstärke. Nach vielen frontalen Treffern gilt es, hastig die Schiffsenergie auf seine Schilde umzuleiten und seine Schwachstellen vor Angriffen zu schützen, um keine Treffer auf der Schiffshülle zu riskieren. Ebenso müssen auch Waffen entsprechend mit Energie gespeist werden, damit sie genügend Schaden anrichten. Phaser, Torpedos, Phasenkanonen - es zuckt und blitzt gan genau so wie man es von einem guten Star Trek-Titel erwartet. Ob die Kämpfe aber auch längerfristig taktisch und spannend werden, lässt sich anhand der Demo aber noch nicht sagen.

    Stärken und Schwächen des Schiffs werden über vier Brückenoffiziere definiert. Das sind im Grunde so etwas wie vielschichtige, komplexe "Pets": Man levelt sie auf, baut ihre Fähigkeiten aus, legt ihnen Rüstung an. Für Offiziere gibt es drei Grundklassen: Taktiker, Techniker und Wissenschaftler. Ein hochstufiger Techniker sorgt beispielsweise für kräftigere Kanonen, ein gut gerüsteter Wissenschaftler lässt dafür die Schilde schneller regenerieren.

    Bodeneinsätze spielt man in einem fünfköpfigen Team - der Captain plus die vier Offiziere. Falls man mit anderen Spielern eine Gruppe gebildet hat, spielt jeder nur seinen eigenen Captain, da die Offiziere dann wegfallen. Ist man jedoch allein unterwegs, hat man die volle Kontrolle: Zwar laufen die Offiziere automatisch hinter dem Spieler her und greifen auch selbstständig in Kämpfe ein, doch wer mag, kann die vier Einheiten auch mit gezielten Befehlen kommandieren. Kämpfe laufen halbautomatisch ab, was bedeutet: Man muss nicht mit dem Fadenkreuz genau auf einen Gegner zielen, um den Phaser ins Ziel zu lenken.

    Der Captain steigt im Spielverlauf fünf militärische Ränge auf, das entspricht im Grunde einem Maximallevel von 50. Je nachdem, welche Grundklasse (Taktiker, Techniker, Wissenschaftler) man für sich selbst wählt, darf man auch spezielle Items anlegen, sogenannte Kits. Dank denen erhält man bessere Statuswerte und weitere Skills, zusätzlich zu denen, die man in einer freien Charakterentwicklung mit Talentpunkten erwirbt.

    "Customization" (Anpassung) ist das Zauberwort für jedes Cryptic-MMO. Auch für Star Trek Online: Man darf nicht nur aus zig Alienvölkern wählen, sondern auch seine ganz eigene Rasse erschaffen - das klingt nach einem enorm mächtigen Charaktereditor, den wir aber leider nicht live erlebt haben. Allerdings sahen wir zig verschiedene Raumschiffe, die demonstrieren sollen: Der Spieler darf sich sein Gefährt in allen Details selbst zusammenstellen (sogar die Anordnung von Luken und Fenstern ist möglich!) und es natürlich auch gut sichtbar benennen. Auch die Schiffe unterteilen sich in drei Grundklassen: escort (Eskorte), cruiser (Kreuzer) und science (Wissenschaft).

    Es sind mehrere PvE-Inhalte geplant: So wird es neben einem Story-Modus auch riesige Raid-Schlachten geben, in denen sich dutzende Raumschiffe zu einer Flott zusammenschließen. Zusätzlich wird es eine Fülle an zufallsgenerierten Missionen geben, es wurden bereits hunderte an Planeten berechnet - hoffentlich setzen die Entwickler hier nicht nur auf Masse, sondern auch auf Qualität! Obligatorisch: Natürlich ist auch ein PvP-Modus vorgesehen, den Cryptic aber noch nicht enthüllen will.

    Technisch hat uns das Spiel wirklich überrascht: Die detailreichen Raumschiffe sehen zwar schon prima aus, doch richtig toll ist die Grafik vor allem während der Bodeneinsätze: Glaubhafte Charaktere, hohe Weitsicht, scharfe Texturen, dichte Vegetation und schicke Waffeneffekte - die meisten MMOs wären wohl gerne so schön!

  • Star Trek Online
    Star Trek Online
    Publisher
    Perfect World
    Developer
    Cryptic Studios
    Release
    05.02.2010
    Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
    Von Blackleg
    Das glaube ich alelrdings auch ^^ also ich drücke die Daumen, fals es nru ansatzweise so erfolgreich wird wie Eve…
    Von EcozidDax
    Naja, vor im geschäftsplan des Publishers Atari ist der Release von Star Trek Online für März 2010 geplant. Die Closed…
    Von PolesApart
    Gibt es noch immer keinen ungefähren Release Termin?Ein B5 MMO wäre natürlich der Kracher. Trotzdem befürchte ich,…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel

      • Von Blackleg Benutzer
        Das glaube ich alelrdings auch ^^

        also ich drücke die Daumen, fals es nru ansatzweise so erfolgreich wird wie Eve Online wäre das shconmal was, da es zu anderen MMORPG ein komplett anderes Genre bedient...

        naja ich schwöre aber auch noch für andere exotische Spiele [uRL=http://www.wwiionline.com]www…
      • Von EcozidDax Benutzer
        Naja, vor im geschäftsplan des Publishers Atari ist der Release von Star Trek Online für März 2010 geplant.


        Die Closed-Beta für STO ist gerüchten zur Folge noch für 2009 geplant. Weiss jemand, wie lange es bei CO von der closed Beta zum Release gedauert hat?
      • Von PolesApart Benutzer
        Gibt es noch immer keinen ungefähren Release Termin?

        Ein B5 MMO wäre natürlich der Kracher. Trotzdem befürchte ich, dass B5 heute noch kaum jemand kennt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
693237
Star Trek Online
Star Trek Online - MMO -gamescom
Die Fanboys dürfen schon mal ihre Messer wetzen: Das fantastisch aussehende Star Wars: The Old Republic erhält mit Star Trek Online ebenso vielversprechende Konkurrenz!
http://www.pcgames.de/Star-Trek-Online-Spiel-34888/News/Star-Trek-Online-MMO-gamescom-693237/
21.08.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/06/star-trek-online-neu-screenshot-003.jpg
star trek online,mmo
news