Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Citizen FAQ: Neue Details zu Versicherungen, Kunden-Service und weiteren Plänen

    Nachdem die Crowdfunding-Kampagne für Star Citizen am gestrigen Montag eigentlich ein Ende fand, verbucht Roberts Space Industries noch immer Spenden von weiteren Spielern. Allerdings freuen sich lediglich Unterstützer, die vor Abschluss des Crowdfundings gespendet haben, über eine kostenlose und lebenslange Versicherung für ihr Schiff. Neue Details zu diesem Thema, zum Kunden-Service und weiteren Zukunftsplänen haben die Star Citizen-Entwickler nun enthüllt.

    Am gestrigen Mittwoch fand die Crowdfunding-Kampagne für Star Citizen ein Ende, dennoch verbucht Roberts Space Industries noch immer Spenden von weiteren Spielern, sodass die Marke von sieben Millionen US-Dollar fast erreicht wurde. Doch welche Features werden für Star Citizen umgesetzt, wenn die Marke von sieben oder gar acht Millionen geknackt wurde? Den Verantwortlichen zufolge dürfen sich Star Citizen-Spieler über weitere Inhalte wie zum Beispiel einzigartige Orte in einem System, über mehr NPCs und mehr Animationen freuen. Schließlich können durch weitere Spenden auch zusätzliche Programmierer und Designer eingestellt werden.

    Allerdings werden zukünftige Crowdfunder für die einzelnen Star Citizen-Packages deutlich mehr zahlen müssen, während eine lebenslange Schiff-Versicherung auch nicht mehr inklusive sein wird. Doch was genau hat es mit den Versicherungen auf sich? Dazu wurde nun ein FAQ mit neuen Details veröffentlicht. Demnach können Star Citizen-Spieler Versicherungen für ihre Schiffe, ihre Modifikationen und ihre Fracht abschließen. Gegen regelmäßige Zahlungen werden die entsprechenden Dinge bei eventueller Zerstörung schließlich ersetzt.

    Die Kosten für eine Versicherung in Star Citizen werden im Vergleich zu den übrigen Ingame-Ausgaben jedoch relativ gering ausfallen, da unter anderem auch Gebühren für Handel, Landungen und Treibstoff fällig werden. Die Kosten für die Versicherungen für Fracht oder Modifikationen sind zusätzlich von einem Risiko-Faktor abhängig. Spieler die sich eine Kopie von Star Citizen vor dem 26. November gesichert haben, freuen sich über eine lebenslange Versicherung für ihr Schiff. Alle anderen Spieler müssen sich das Versicherungspaket hingegen separat sichern.

    Weiterhin hat Roberts Space Industries auch neue Infos zum Kunden-Service verraten, der zum aktuellen Zeitpunkt an seine Grenzen stößt. So habe man einen solch riesigen Andrang in dieser frühen Phase nicht erwartet und sei nun damit beschäftigt, dass Team für den Kunden-Service weiter auszubauen. Da sich die Verantwortlichen aber keine Deadline für Star Citizen gesetzt haben, wollen sie nun alles etwas ruhiger angehen. In den kommenden Wochen wird es schließlich weitere Update rund um die Entwicklung von Star Citizen geben, während unter anderem auch ein Live-Webcast geplant ist.

    01:24
    Star Citizen: Aus einem Artwork wird eine 3D-Umgebung
  • Star Citizen
    Star Citizen
    Publisher
    Cloud Imperium Games
    Developer
    Cloud Imperium Games
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von DerBloP
    ahhh ok habe ich überlesen...
    Von NForcer-SMC
    Bitte lies Dir den Text von PCG noch einmal genau durch. Weil dann dürfte Dir dieser Text auffallen und beachte dabei…
    Von DerBloP
    Ich bin ja echt fan von dem Spiel....das aber... "da unter anderem auch Gebühren für Handel, Landungen und Treibstoff…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von DerBloP Erfahrener Benutzer
        ahhh ok habe ich überlesen...
      • Von NForcer-SMC Erfahrener Benutzer
        Bitte lies Dir den Text von PCG noch einmal genau durch.
        Weil dann dürfte Dir dieser Text auffallen und beachte dabei das blaue Fettgedruckte Wort:
        "Die Kosten für eine Versicherung in Star Citizen werden im Vergleich zu den übrigen Ingame-Ausgaben jedoch relativ gering…
      • Von DerBloP Erfahrener Benutzer
        Ich bin ja echt fan von dem Spiel....
        das aber... "da unter anderem auch Gebühren für Handel, Landungen und Treibstoff fällig werden" finde ich hört sich für mich wieder nach totaler abzocke im MP an. Ich dachte es wird kein P2W! Irgendwie hatte ich anfangs was davon gehört, das man nur Ruamschiffe und…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1037617
Star Citizen
Star Citizen FAQ: Neue Details zu Versicherungen, Kunden-Service und weiteren Plänen
Nachdem die Crowdfunding-Kampagne für Star Citizen am gestrigen Montag eigentlich ein Ende fand, verbucht Roberts Space Industries noch immer Spenden von weiteren Spielern. Allerdings freuen sich lediglich Unterstützer, die vor Abschluss des Crowdfundings gespendet haben, über eine kostenlose und lebenslange Versicherung für ihr Schiff. Neue Details zu diesem Thema, zum Kunden-Service und weiteren Zukunftsplänen haben die Star Citizen-Entwickler nun enthüllt.
http://www.pcgames.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-neue-Details-zu-Versicherung-und-Kunden-Service-1037617/
27.11.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/10/wc_dogfight000156.jpg
star citizen,simulation
news