Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Citizen: Persistente Galaxie und Kampf-Instanzen - Chris Roberts spricht über Server-Struktur

    Star Citizen wird ein einziges persistentes Universum für alle Spieler bieten. Dazu wird es ein dynamisches Instanz-System geben, um auch im Kampfgeschehen den Server nicht zu überfordern. Auf der offiziellen Webseite hat Chris Roberts ausführliche Informationen veröffentlicht, wie dieses System in der Praxis funktionieren soll und welche Auswirkungen sich auf Single- und Multiplayer-Modus ergeben.

    Chris Roberts hat auf der offiziellen Webseite von Star Citizen einen Artikel veröffentlicht in dem er erklärt, wie das persistente Universum des Rollenspiel-Shooters funktionieren soll. "Eines meiner Ziele mit Star Citizen ist es, eine offene Welt zu erschaffen, die ihr allein und mit Freunden erkunden könnt und euch dabei mit NPCs und anderen realen Leuten vermischt", beschreibt Roberts seine Vision von Star Citizen. Zur Erläuterung zieht der Designer auch einen Vergleich mit Freelancer aus dem Jahre 2003.

    Die Weltraum-Simulation bot seinerzeit die Möglichkeit mit bis zu 128 Spielern zusammen zu spielen, was jedoch eher eine theoretische Grenze darstellte. Das Ursprüngliche Ziel von Chris Roberts war es, mit Freelancer zunächst ein Singleplayer-Spiel zu veröffentlichen und später eine MMO-Variante an den Start zu bringen. Mit Star Citizen möchte Roberts nun beide Ziele in einem großen Spiel vereinen. Dabei versuchen die Entwickler einen schwierigen Spagat zwischen Einzelspieler- und Mehrspieler-Erfahrung.

    "Eine Sache die ich an den meisten MMO-Strukturen nicht mag, ist die Fragmentierung der Spielerschaft durch die Aufteilung auf Shards", beschreibt Chris Roberts seine Überlegungen zu persistenten Online-Welten. Demnach bevorzuge er das System von Eve Online, bei dem alle Spieler im selben Universum unterwegs sind. Star Citizen wird genau so funktionieren und nur eine persistente Welt haben, in der alle Spieler leben. Allerdings wird auch Star Citizen keine tausend Spieler im selben Gebiet des Weltraumes verkraften.

    Die Herausforderung für Star Citizen liegt laut Roberts daher darin ein persistentes Universum mit temporären Multiplayer-Instanzen zu verknüpfen. Ohne ablaufende Action kann der Galaxie-Server alle Spieler beherbergen. Derzeit ist die Kapazität auf 45.000 Spieler ausgelegt, soll aber je nach Situation für Millionen Spieler erweitert werden können. Während eurer Flüge durch das All, werdet ihr dynamisch verschiedenen Instanzen zugeordnet, besonders wenn ihr in einen Kampf geratet.

    Dieses System findet auch in der Kampagne von Star Citizen Anwendung und erlaubt es euren Freunden die Rolle von NPC-Flügelmännern zu übernehmen, um euch bei euren Missionen zu unterstützen. Die ausführlichen Erläuterungen von Chris Roberts zu Multiplayer und Instanzen lest ihr auf der offiziellen Webseite. Weitere News und Infos zu Star Citizen findet ihr auf unserer Themenseite.

    01:47
    Star Citizen: Neuer Trailer zur phänomenalen Grafik
  • Star Citizen
    Star Citizen
    Publisher
    Cloud Imperium Games
    Developer
    Cloud Imperium Games
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Vordack
    Bis zu 45.000 Spieler? Ooops :-)Na hoffentlich erweitern sie es VOR dem Start noch^^
    Von Morkep
    Der originale Artikel sollte gelesen (und verstanden) werden, dann erübrigen sich auch unsachliche Kommentare.Ich…
    Von wurzn
    Der sollte des lieber nicht mit eve vergleichen. Und was is da jetzt toll? Keine Aktion ausserhalb von Instanzen?…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Vordack Erfahrener Benutzer
        Bis zu 45.000 Spieler? Ooops :-)

        Na hoffentlich erweitern sie es VOR dem Start noch^^
      • Von Morkep
        Der originale Artikel sollte gelesen (und verstanden) werden, dann erübrigen sich auch unsachliche Kommentare.

        Ich freue mich schon jetzt drauf - v.a. nach dem neuen Video.
      • Von wurzn Erfahrener Benutzer
        Der sollte des lieber nicht mit eve vergleichen. Und was is da jetzt toll? Keine Aktion ausserhalb von Instanzen? Keine mobs(piraten ect) kein pvp ausserhalb von ini? Naja wird ganz toll. Wieder soon pus.y game.....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1035196
Star Citizen
Star Citizen: Persistente Galaxie und Kampf-Instanzen - Chris Roberts spricht über Server-Struktur
Star Citizen wird ein einziges persistentes Universum für alle Spieler bieten. Dazu wird es ein dynamisches Instanz-System geben, um auch im Kampfgeschehen den Server nicht zu überfordern. Auf der offiziellen Webseite hat Chris Roberts ausführliche Informationen veröffentlicht, wie dieses System in der Praxis funktionieren soll und welche Auswirkungen sich auf Single- und Multiplayer-Modus ergeben.
http://www.pcgames.de/Star-Citizen-Spiel-3481/News/Star-Citizen-Persistente-Galaxie-und-Kampf-Instanzen-1035196/
12.11.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/10/wc_hangar_hornet_blastoff000103.jpg
star citizen,weltraum,chris roberts
news