Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Square Enix: Verlustreiches Jahr zwingt Publisher zu Reformen

    Das vergangene Fiskaljahr, das Ende März 2013 endete, verlief für Square Enix nicht optimal. Die Steigerung des Umsatzes musste der japanische Publisher mit einem Gesamtverlust von 13,7 Millionen Yen bezahlen. Die Gründe suchen die Verantwortlichen des Konzerns im immer härter umkämpften Konsolenmarkt in Nordamerika und Europa.

    Der japanische Publisher Square Enix hat mit dem aktuellen Geschäftsbericht die Bilanz aus dem Fiskaljahr gezogen, das Ende März 2013 zu Ende gegangen ist. Zwar konnte der Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,7 Prozent auf 14,7 Milliarden Yen gesteigert werden, am Ende steht jedoch ein Verlust von 13,7 Millionen Yen für den Publisher zu Buche. Im Vorjahr hatte Square Enix noch einen Gewinn von 6,06 Millionen Yen verzeichnen können.

    Als einen der Hauptgründe für die schlechten Geschäftszahlen nannte Square Enix die unter den Erwartungen gebliebenen Verkäufe einiger wichtiger Titel auf dem Konsolenmarkt in Nordamerika und Europa. Im Gegensatz dazu verzeichnet der Publisher einen stetig steigenden Profit im Bereich der Browser- und Smartphone-Spiele. Um das Unternehmen für das kommende Finanzjahr besser aufzustellen, habe der Konzern einige wichtige Reformen in Gang gesetzt.

    "Die Gruppe hat verschiedene strategische Initiativen wie die Änderung der Veröffentlichungs-Politik, Organisations-Reformen und die Überarbeitung einiger Geschäftsmodelle gestartet", heißt es einer Stellungnahme von Square Enix gegenüber Investoren. Demnach stelle sich das Unternehmen auf wichtige Änderungen ein, bei denen Smartphones und Tablet-PCs eine immer größere Bedeutung erlangen, während der Konsolenmarkt in Nordamerika und Europa immer umkämpfter wird. Den vollständigen Geschäftsbericht von Square Enix lest ihr auf der offiziellen Webseite des Publishers.

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    04:47
    Tomb Raider: Die zehn besten Momente im Video
    Spielecover zu Tomb Raider
    Tomb Raider
  • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von doomkeeper
    Assassins Creed mag zwar eine erfolgreiche Serie sein (gar nicht mein Fall und nach nicht mal 30 Min aufgehört zu…
    Von LordCrash
    AA=Assassins Creed???Egal, ob man die Spiele von Ubisoft mag oder nicht (das brauche ich bei dir ja erst gar nicht zu…
    Von Shadow_Man
    So lange die Spiele noch für den PC kommen ist es mir egal. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069478
Square Enix
Square Enix: Verlustreiches Jahr zwingt Publisher zu Reformen
Das vergangene Fiskaljahr, das Ende März 2013 endete, verlief für Square Enix nicht optimal. Die Steigerung des Umsatzes musste der japanische Publisher mit einem Gesamtverlust von 13,7 Millionen Yen bezahlen. Die Gründe suchen die Verantwortlichen des Konzerns im immer härter umkämpften Konsolenmarkt in Nordamerika und Europa.
http://www.pcgames.de/Square-Enix-Firma-50440/News/Square-Enix-Verlustreiches-Jahr-zwingt-Publisher-zu-Reformen-1069478/
13.05.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/03/tomb_raider_531.jpg
square enix
news