Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sondereditionen von Call of Duty bis Assassins Creed 2 - schöner Kult oder nur schnöder Kommerz?

    Limitierte Editionen von Anno 1404, die Prestige Edition von Call of Duty: Modern Warfare 2 und Assassins Creed 2 Black und White Boxen: Schon seit Jahren machen uns Entwickler und Publisher ihre Spiele in Sondereditionen mit meist umfangreichem Beiwerk schmackhaft. Aber sind die Sondereditionen tatsächlich ihr Geld wert? Wir haben uns in den Händlerregalen umgesehen.

    Hollywood hat es uns schon vor Jahren vorgemacht: Kaum steht eine neue DVD in den Startlöchern, können wir sie auch schon in exklusiven Sonderboxen bestaunen, eingebettet in ein Meer von Fanartikeln und Hintergrundmaterialen. Denn Sondereditionen erfreuen das Herz der Fans und die Kassen der Filmemacher. Und auch die Spiele-Publisher sind inzwischen dahinter gekommen, dass das Geschäft mit den limitierten Auflagen boomt. So können wir uns heute mit nahezu jedem neuen Spiel an Making-ofs, Merchandising-Produkten und zusätzlichen virtuellen Inhalten via Download-Code und Discs erfreuen – hübsch gebündelt in Premium-, Gold-, Limited-, Collector‘s- und sonstigen speziellen Editionen, die alle mehr enthalten wollen, als die Standardversion leisten kann. Größter Beliebtheit erfreuen sich dabei vor allem die Collectors- und Limited-Editions, die nur in begrenzter Auflage erscheinen und bei denen das Spiel meist nett präsentiert zwischen T-Shirts, Plastikfiguren, Soundtracks oder Postern in edler Verpackung thront. Für Sammler ein Muss - für Publisher vergleichsweise günstiges Marketing. Doch halten die Zusatzinhalte auch tatsächlich das, was sie versprechen?

    Darf's ein wenig mehr sein?
    Call of Duty: Modern Warfare 2-Prestige Edition (PS 3)<br>
Das bislang gigantischte Gimmick aller Sondereditionen enthielt neben dem Spiel ein Steelbook, ein Artbook und ein echtes Nachtsichtgerät. Verfügbar war die Edition allerdings nur für PS 3 und Xbox 360. 
Call of Duty: Modern Warfare 2-Prestige Edition (PS 3)
    Das bislang gigantischte Gimmick aller Sondereditionen enthielt neben dem Spiel ein Steelbook, ein Artbook und ein echtes Nachtsichtgerät. Verfügbar war die Edition allerdings nur für PS 3 und Xbox 360.
    Quelle: PC Games
    Kein Zweifel, es gibt sie, die schön aufbereiteten Boxen, in denen die Publisher mit kreativen Ideen und liebevoll aufbereiteten Zugaben die Sammlerherzen höher schlagen lassen. So wartet die Limited-Edition von Anno 1404 neben dem Hauptspiel mit einem antiken Kompass, einem 40 Seiten dickem Artbook, einem Poster, einer Bonus-DVD und einem Leinensäckchen mit Mandelsamen für den Eigenanbau auf – alles schön verpackt in einer gravierten Schatztruhe aus Echtholz. Bei soviel Gegenwert, lässt sich der Sammler dann auch gerne mal mit einem Preis von 53,99 Euro zur Kasse bitten. Die Zeiten in denen uns Publisher lediglich mit kleinen Plastikfiguren und Postkarten abspeisten, scheinen aber ohnehin passé. Stattdessen sorgen heute Call of Duty: Modern Warfare 2-Nachtsichtgeräte, täuschend echte Militärhelme mit Halo-Logo und Kokser-Equipment a la GTA: The Ballad of Gay Tony für Wohlfühlatmosphäre im heimischen Wohnzimmer. Das Schönste dabei: Ist die Edition tatsächlich limitiert, kann die Zierde der Gamerregale durchaus im Sammlerwert steigen. Und auch wer lieber nicht mit Nachtsichtgerät und Halo-Helm ausgerüstet in den virtuellen Krieg ziehen will, wird dank Soundtracks, Büchern, Maps und Making-ofs mit durchaus sinnvollen Inhalten verwöhnt. Den höchsten Nutzwert haben inzwischen aber wohl die zusätzlichen Spielmodi und Items, die tatsächlich eine echte Dreingabe zum Hauptprogramm bieten. Besonders im Bereich der virtuellen Extras warten die Sondereditionen heutzutage mit nahezu allem auf, was das Gamerherz begehrt: Zusatz-Missionen, Waffenupgrades, Rüstungen und Kostüme. Dabei sind die Bonus-Features nicht nur schön anzusehende Ingame-Extras, sondern können uns auch den Kampf gegen Zombies, Orks und Co. deutlich erleichtern. So dürfen sich Käufer der Metro 2033 Special Edition beispielsweise mit der schweren Automatikschrotflinte durch die Moskauer Unterwelt ballern und wer sich die Mass Effect 2 Collector’s Edition gönnt, bekommt neben diversen Panzerungen auch die Terminus-Rüstung inklusive Gravitationswaffe per Download direkt ins Inventar geladen. So kann der Griff zur Sonderedition besonders in Spielen mit Multiplayermodus einen nicht unerheblichen Vorteil bieten.

    Volle Packung - und trotzdem nichts drin?
    Metro 2033-Special Edition<br>
Neben dem Shooter und Download-Code für die Automatikschrotflinte bot die Special Edition von Metro 2033 eine Armbanduhr, die Artjom auch im Spiel trägt, eine unveröffentlichte Kurzgeschichte von dem Autor Dmitry Glukhovsky und ein Schlüsselanhänger. 
Metro 2033-Special Edition
    Neben dem Shooter und Download-Code für die Automatikschrotflinte bot die Special Edition von Metro 2033 eine Armbanduhr, die Artjom auch im Spiel trägt, eine unveröffentlichte Kurzgeschichte von dem Autor Dmitry Glukhovsky und ein Schlüsselanhänger.
    Quelle: Amazon
    So schön die Sondereditionen auch sind, so tief müssen wir für einen limitierten Zusatzinhalt aber meist auch in die Tasche greifen. Beispielsweise genieren sich die Verkäufer von Assassins Creed 2 nicht, dem Gimmick-Freak für die PS3-Version der Black Edition rund 190 Euro aus der Tasche zu leiern und auch die Prestige Edition von Call of Duty: Modern Warfare 2 inklusive Nachtsichtgerät schlug nach Release mit fast 150 Euro zu Buche. Solch deftige Preise bergen aber vor allem dann Frustpotential, wenn die Qualität nicht stimmt. Denn in den angepriesenen Sondereditionen stoßen wir nur allzu oft auf lieblos aufbereitete Artworks, billige Staubfänger und langweiligen Tand. Und selbst wenn bei den Publishern die Ideenschmieden heiß laufen, hapert es manchmal noch gewaltig an der Umsetzung. So brachten die Macher von Alien vs. Predator mit den Facehugger-Figuren in der Hunter Edition zwar ein schönes Gimmick für Alien-Liebhaber auf den Markt - aber eines, über dessen saftigen Preis man sich dann doch gehörig ärgert, wenn sich der Großteil der Alien-Brut beschädigt unters Volk mischt. Und auch Ubisoft konnte mit einer Preissenkung der amerikanischen Collector's Edition von Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction von 80 auf 70 US-Dollar vermutlich nur partiell darüber hinwegtrösten, dass in vielen Boxen der beiliegende USB-Stick defekt auf den Markt kam. Sehr viel vertrauenserweckender kommt da schon die deutsche Sammlerausgabe für die Xbox 360 daher. Denn neben dem Spiel bietet die limitierte Edition einen freischaltbaren Spielboni, eine Figur von Sam Fisher und den Soundtrack zum Action-Spiel – und ist dabei mit einem Aufschlag von ca. 15 Euro gegenüber der Standardversion nicht eklatant teuer. Das Schönste dabei: Die Edition ist tatsächlich nur begrenzt erhältlich und hat damit, im Unterschied zu anderen vorgeblich limitierten Editionen, deren Stückzahlen letztlich doch ins Grenzenlose steigen, echtes Wertsteigerungspotential. Denn der Stempel „limitiert“, scheint schon lange keinen Anspruch mehr auf Gültigkeit zu haben. Da sollte es Publisher auch nicht überraschen, wenn die angepriesene Sonderedition dank Preisreduzierung plötzlich günstiger im Regal steht, als die Standardversion.

    Jetzt sind Sie gefragt - machen Sie mit bei unserem Quickpoll und schreiben Sie per Kommentarfunktion, was Sie von Sondereditionen halten!
    [QUICKPOLL]

  • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von nikiburstr8x
    Mach doch mal ein paar Fotos und stell sie hier rein - würde mich echt interessieren, wie das aussieht.  =) Natürlich…
    Von Kane
    Nun ja SE oder normale version ist ja im prinzip kein großer unterschied nur mit den zusatzinhalten usw und dafür soll…
    Von Jörg
    "Plastikfiguren wie Ezio in Assassin's Creed 2 sehen meist zu sehr nach Barbiepuppe aus, um ästhetisch zu sein; "Also…
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von nikiburstr8x Erfahrener Benutzer
        Zitat von FlyingDutch
        Da wir in unserer Wohnung einen Raum komplett dem Thema Computerspiele gewidmet haben, sind das wunderbare Dekorationsstücke. Freue mich jedesmal wenn ich einen Blick auf meine Sammlung werfe :)

        Mach doch mal ein paar Fotos und stell sie hier rein - würde mich echt interessieren, wie das aussieht.  =)

        Natürlich nur, wenn du diesen Raum für vorzeigbar erachtest.  :D  =)
      • Von Kane Neuer Benutzer
        Nun ja SE oder normale version ist ja im prinzip kein großer unterschied nur mit den zusatzinhalten usw und dafür soll man den 70 oder noch mehr euro ausgeben dazu sage ich dann nein das ist zu viel abzocke  und wenn man die zusatz missionen mal als besp nimmt die kann man sich dann irgend wo dann runter…
      • Von Jörg Erfahrener Benutzer
        "Plastikfiguren wie Ezio in Assassin's Creed 2 sehen meist zu sehr nach Barbiepuppe aus, um ästhetisch zu sein; "
        Also AC2 hab ich mir direkt zu Release in der White Edition (also mit ein paar Bonusmissionen und der Ezio-Figur in Weiß bestellt). Seit dem Steht die schön auf einem Regal neben meinem PC. Ich find nicht, dass die Barbie-mäßig aussieht....Ok, das Gesicht ist nicht doll geworden, aber da ist ja eh der Umhang drüber
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
764418
Spielemarkt
Sondereditionen von Call of Duty bis Assassins Creed 2 - schöner Kult oder nur schnöder Kommerz?
Limitierte Editionen von Anno 1404, die Prestige Edition von Call of Duty: Modern Warfare 2 und Assassins Creed 2 Black und White Boxen: Schon seit Jahren machen uns Entwickler und Publisher ihre Spiele in Sondereditionen mit meist umfangreichem Beiwerk schmackhaft. Aber sind die Sondereditionen tatsächlich ihr Geld wert? Wir haben uns in den Händlerregalen umgesehen.
http://www.pcgames.de/Spielemarkt-Thema-117280/Specials/Sondereditionen-von-Call-of-Duty-bis-Assassins-Creed-2-schoener-Kult-oder-nur-schnoeder-Kommerz-764418/
24.07.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/07/Assassins-B.jpg
panorama
specials