Spielemarkt

Frühzeitig abgestraft: Sieben Spiele, die schon vor Release gehasst wurden

26.11.2009 17:40 Uhr
|
Neu
|
Manchmal entscheidet ein kleiner Aspekt über Gefallen oder Nichtgefallen. Und oftmals findet sich dieser Aspekt bereits viele Wochen vor dem Release des entsprechenden Produktes. Wir präsentieren: Sieben Spiele, die (fast) niemand leiden konnte. Bereits vor der Veröffentlichung.

Es gibt Spiele, die haben einen schweren Start. Left 4 Dead 2 zum Beispiel, weil es für viele deutlich zu früh erschien, oder Modern Warfare 2, weil dezidierte Spiele-Server fehlen. Und dann kommen sie raus, die erbarmungslosen Kritiker, und hassen was das Zeug hält. In Foren, in Kommentaren, in Online-Shops. Welche Spiele in jüngster Vergangenheit betroffen waren, erfahren Sie im Folgenden: Sieben Spiele, die schon vor ihrem Release gehasst wurden.

Left 4 Dead 2

Left 4 Dead 2: Zu früh? Left 4 Dead 2: Zu früh? [Quelle: Siehe Bildergalerie] Wofür es gehasst wurde: Seiner Existenz wegen
Ja, so ist es. Left 4 Dead 2 gehört zur kleinen Gattung jener Spiele, die wegen ihres bloßen Daseins gehasst wurden (und nach wie vor gehasst werden). Gekoppelt ist die Abneigung an das frühe Veröffentlichungsdatum (im Abstand zu Left 4 Dead) und seinen scheinbaren Update-Charakter. Das Unheil begann im Juni dieses Jahres auf der E3-Pressekonferenz von Microsoft. "Left 4 Dead 2 kommt im November", hieß es, im November 2009, wohlgemerkt. Genau ein Jahr nach Left 4 Dead. Ein bisschen früh, hm?

Zurecht? Irgendwie.
Left 4 Dead 2 ist ein gelungenes Spiel, mit Stärken und Schwächen, mit interessanten Neuerungen und Update-Charme. Was sich nach der Veröffentlichung gezeigt hat: Wer's vorher gehasst hat, hasst es jetzt immer noch. Selbiges gilt übrigens auch für die Seite der Liebenden.

Crysis

Crysis. Crysis. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Wofür es gehasst wurde: Grafik. Hype. Viel Hype. Und weil PC Games endlos darüber berichtet haben.
Uns ist selten ein Spiel unter gekommen, das einen so immensen Hype verursachte wie Crysis. Im Kern verschuldet, das ist unbestritten, war dieser Hype der phänomenalen Grafik (Promo-Screenshot rechts!). Entsprechend groß war das Interesse an dem Ego-Shooter des deutsch-türkischen Unternehmens Crytek. Und entsprechend ausführlich unsere Vor- und Nachberichterstattung.

Zurecht? Lassen Sie uns kurz nachden ... Nein.
94 Prozent im Test, die höchste Wertung seit Bestehen der Motivationskurve. Nichtsdestotrotz spalten sich nach wie vor die Lager: "Hoffnungslos überbewertet", sagen die einen, "absolut gerechtfertigt", sagen die anderen.

Diablo 3

Diablo 3: Zu bunt? Diablo 3: Zu bunt? [Quelle: Siehe Bildergalerie] Wofür es gehasst wurde: Kunterbunter-Teletubbi-Grafikstil
Viel Engagement zeigten die Diablo-Fans bei ihrer Kritik am Grafikstil von Diablo 3. Da huschten nicht nur Parolen wie "viel zu bunt" durch die Foren, sondern auch konstruktive Gegenvorschläge, zahlreiche Bilder. Bilder von düsterer Tristesse und Bedrückung. "Geht nicht", sagte Blizzard, "sonst kann man die Gegner nicht mehr von der Umgebung unterscheiden." Ende der Diskussion.

Zurecht? Bleibt abzuwarten.
Blizzard, obwohl seit Jahren Garant für qualitativ hochwertige Produkte, genießt kein Gottvertrauen. Deshalb sparen wir uns ein vorläufiges Urteil an dieser Stelle.

Moderation
26.11.2009 17:40 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
29.11.2009 23:30 Uhr
War ja klar, dass da wieder ArmA 2 auftaucht. War ja der Prügelknabe der PCG und der Gamestar. Sicher, der Release wurde verpatzt, aber mittlerweile - kommt bald patch 1.05 - läuft es echt richtig gut und die großen Bugs sind schon lange entfernt worden. Was Simulationen in dem Bereich betrifft, gibt es im…
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
27.11.2009 23:17 Uhr
Was ihr auf jeden Fall vergessen habt, ist Alan Wake, welches tausend Mal verschoben wurde und letztlich zur exklusiven Konsolenmissgeburt mutiert ist  
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
27.11.2009 16:02 Uhr

Verwandte Artikel

40°
 - 
Ein neues, in Kalifornien entstehendes, Entwicklerstudio mit dem Namen Tangentlemen, will demnächst mit neuen Ideen frischen Wind in die Spieleszene bringen. Die Gründer von Tangentlemen sind keine Unbekannten. Alle haben an AAA-Titeln wie Call of Duty, Tomb Raider und Spec Ops mitgewirkt. Ein erstes Projekt mit dem Codenamen Daedalus ist bereits in Arbeit. mehr... [3 Kommentare]
35°
 - 
Europas Gamesbranche strömt in diesen Tagen in die deutsche Hauptstadt, um die vielen Veranstaltungen der International Games Week Berlin wahrnehmen zu können. Ein ganz besonderes Event ist dieses Jahr zweifellos auch der European Games Award 2014 gewesen, der erstmalig in diesem Rahmen und in der Hauptstadt abgehalten wurde. In unserem Video zeigen wir die Gewinner! mehr... [4 Kommentare]
35°
 - 
PC Games hat zur großen Wahl des besten Fantasy-Rollenspiels aller Zeiten aufgerufen. Über 6.000 Leser haben sich beteiligt und ihren Favoriten gewählt. Der Gewinner beansprucht mit fast 20 Prozent aller Stimmen einsam die Spitze. Dahinter ging es höchst spannend zu. mehr... [31 Kommentare]
35°
 - 
Wir sind auf der Suche nach dem besten Fantasy-Rollenspiel. Nachdem wir Ihre persönlichen Favoriten mit aufgenommen haben, folgt nun die große Umfrage. Welches Fantasy-Rollenspiel ist das Beste aller Zeiten? mehr... [71 Kommentare]
35°
 - 
Civilization, Heroes of Might & Magic, Worms - PC Games stellt heute die besten rundenbasierten PC-Spiele vor. Vervollständigen Sie unsere Liste der besten Runden-Strategiespiele mit Ihren Favoriten! mehr... [45 Kommentare]