Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Die Leute, die sowas fordern, die blamieren sich doch selbst, werden dann von den anderen ausgelacht und das Leben geht normal weiter. 
      • Von Skyzzed Benutzer
        Warum auch? Videospiele sind doch eh nur wieder ein Sündenbock für konservative Lobbyisten -.-
        Aber was erwartet man auch von einer so politisch und sozial zurückgebliebenen, zur Weiterentwicklung unfähigen Nation wie den USA...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041623
Spielemarkt
Spielemarkt: Analyst Doug Creutz sieht keine Gefahr für den Markt nach Schul-Attentat
Glaubt man den Aussagen von Doug Creutz, Analyst beim Unternehmen Cowen & Company, soll sich das Schul-Attentat von Connecticut nicht negativ auf den Spielemarkt auswirken. Die Konsequenzen seien "wenn überhaupt gering", so Creutz gegenüber Investoren der Branche.
http://www.pcgames.de/Spielemarkt-Thema-117280/News/Spielemarkt-Analyst-Doug-Creutz-sieht-keine-Gefahr-fuer-den-Markt-nach-Schul-Attentat-1041623/
24.12.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/08/far_cry_3_gamescom2012_10.jpg
spielemarkt
news