Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel

      • Von Orzhov Erfahrener Benutzer
        Zitat von magnusm
        Ich hoffe aus ganzem Herzen, dass dieser Typ für seinen Kommentar zurücktreten muss. Was für ein Depp!
        Das wird wohl nicht passieren, da diese Branche schlichtweg nicht systemrelevant ist und auch in den nächsten 20 jahren wird sie wohl kaum von einem Politiker/wichtigem Funktionär ernst genommen werden.
      • Von Cynik926 Neuer Benutzer
        Das B in seinem Namen steht für Blödmann ^^

        Nein, keine Ahnung ob er es jetzt so gemeint hat, es nur eine Metapher war oder er etwas anderes damit sagen wollte, aber man hätte es besser formulieren können 
      • Von magnusm Benutzer
        Ich hoffe aus ganzem Herzen, dass dieser Typ für seinen Kommentar zurücktreten muss. Was für ein Depp!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1168114
Spielemarkt
"Pickelige Nerds" - Britischer Arbeitgeberpräsident über Spieleentwickler
Wie John Cridland, Chef des britischen Arbeitgeberverbandes (CBI) beweist, haben Videospiel-Anhänger und gar Entwickler der Unterhaltungsmedien weiterhin mit Vorurteilen zu kämpfen. So äußerte sich der CBI-Chef abfällig gegenüber Spieleentwicklern. Die rasant wachsende Computerspielbranche könnte nicht von "pickeligen Nerds" vorangetrieben werden, heißt es.
http://www.pcgames.de/Spielemarkt-Thema-117280/News/Pickelige-Nerds-Britischer-Arbeitgeberpraesident-1168114/
15.08.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/08/john_cridland-pc-games_b2teaser_169.png
computerspiele,spielemarkt,politik
news