Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Spielspaß für Lau: Free2Play-Spiele die ihrem Namen gerecht werden

    Free2Play-Spielen haftet noch immer ein größtenteils negatives Image an. Zu unrecht. Denn in den vergangenen Monaten und Jahren bescherten uns viele Entwickler richtig gute Spiele, die nicht nur kostenlos sind, sondern auch eine Menge Spielspaß bieten, ohne dabei zur Kreditkarte greifen zu müssen. Welchen Free2Play-Spielen ihr unbedingt eine Chance geben solltet, erfahrt ihr in unserem Special mit Free2Play-Spielen, die für eine Menge kostenlosen Spielspaß sorgen.

    Dreiste Abzocke, altbackene Technik, zweckmäßige Grafik: das sind die typischen Vorurteile gegenüber Free2Play-Spielen. Das Bezahlmodell stößt bei vielen Spielern auf Abneigung, denn sie vermuten, dass sie früher oder später dazu gezwungen werden, durch Mikrotransaktionen oder den Erwerb einer Premium-Mitgliedschaft, Geld auszugeben, um das Spiel in vollen Zügen genießen zu können oder sich gegen andere Spieler behaupten zu können. Dabei spricht man von "Pay to win". Dies ist jedoch nur bei den wenigsten Spielen vorzufinden, dies beweisen eine ganze Reihe erstklassiger Free2Play-Titel der jüngeren Vergangenheit. Zwar lässt sich in einigen Fällen darüber streiten und die Grenzen zwischen "Free to Play" und "Pay to Win" liegen eng beieinander, jedoch sind die meisten Entwickler darum bemüht, ihr Spiel fair zu gestalten. Schließlich lebt ein solches Spiel auch von der Aktivität der Spieler und die meisten davon spielen diese umsonst.

    Fairness ist ein subjektiver Begriff und im Bezug auf Free2Play-Titel muss jeder Spieler für sich selbst entscheiden, ob ein Bezahlmodell fair ist oder nicht. Dabei kommt es natürlich darauf an, welche Mikrotransaktionen ein Entwickler anbietet. Sind es rein kosmetische Gegenstände, die den Spieler in keinster Weise bereichern, abgesehen von der Individualisierung des Charakters, oder gibt es Waffen, Rüstungen und andere Gegenstände im Shop, die sich auf das Gameplay auswirken? Aber auch in diesem Fall sollten die Spieler differenzieren und sich fragen, ob Käufer sich wirklich einen Vorteil erhaschen. Waffen können sich auch lediglich im Handling unterscheiden, sind nicht automatisch für Neulinge erhältlich, sondern bedürfen ein gewisses Maß an Erfahrung, wie es für alle anderen Spieler gilt.

    Das Thema Free2Play ist komplex und jedes Spiel ist anders. Eines der fairsten Spiele von allen ist mit Sicherheit Path of Exile von Grinding Gear, das sich derzeit noch in der Beta befindet. Spielerisch ist es eine gute Alternative zu Blizzards Diablo und sämtliche Gegenstände im Item-Shop sind optischer Natur. Zwar sind die Preise dafür momentan noch recht hoch, aber brauchen tut sie im Endeffekt niemand. Die Flugzeug-Action-Simulation War Thunder auf der anderen Seite bietet auch eine Reihe Flugzeuge und kosmetische Verschönerungen zum Kauf an. Dennoch sind die Flugzeuge auch mit der Spielwährung käuflich, die man durch Multiplayer-Schlachten erhält. Premium-Mitglieder erhalten für monatliche Beträge mehr Erfahrungspunkte und Geld. Doch auch, wenn man keinen einzigen Cent investiert, braucht man nicht unendlich lange, um neue Spielinhalte freizuschalten.

    Etwas zweischneidiger ist das Bezahlmodell beim Multiplayer-Shooter Blacklight: Retribution, in dem sich alles um die Waffen und ihre Aufsätze dreht. Diese können von den Spieler gekauft, aber auch gemietet werden. Während die Kaufpreise, durch Echtgeld oder Spielgeld, deutlich höher sind, kann man komplette Waffen gemäß seines Rangs aber auch für einen Bruchteil an Währung mieten. Dies hat man schon nach einer Runde, die etwa zehn Minuten dauert, erspielt und ist anderen Spielern keinesfalls unterlegen. Auch die Standard-Waffen sind vollkommen in Ordnung. Am Ende kommt es also auf den Skill des Spielers an und weniger auf die Waffe, die er in den Händen hält.

    Viele Spiele wurden erst im Laufe der Zeit zu einem Free2Play-Modell umgebaut. Spiele wie Valves Team Fortress 2 waren dabei sehr erfolgreich und man merkte es dem Spiel kaum an. Star Trek Online und Star Wars: The Old Republic hingegen sind in der kostenlosen Version stark eingeschränkt, was die kostenlose Variante deutlich unattraktiver für Spieler macht, die nicht vollkommen überzeugt sind. Da Free2Play-Spiele inzwischen fast jedes Genre abdecken, sollte für jeden etwas dabei sein. Welche Spiele unseren Ansprüchen an ein Free2Play-Spiel genügen und dabei vollkommen kostenlos ihren Spielspaß entfalten, erfahrt ihr in der folgenden Bilderstrecke. Ihr solltet sie euch vielleicht einmal genauer anschauen. Kennt ihr weitere Spiele die auch kostenlos den vollen Spielspaß entfalten können, nennt sie uns doch in den Kommentaren.

  • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von LordCrash
    Ach das letzte Kapitel fehlt noch in Path of Exile..... Jetzt verstehe ich das erst.... Ich dachte echt, dass das zum…
    Von Wamboland
    Ja, das hab ich auch vermisst. Ist meiner Meinung das fairste - auch wenn PoE auch sehr fair ist.
    Von Kratos333
    War Thunder find ich auch genial. Nur ohne Joystick macht es nur halb soviel spass und meinen alten habe ich leider…
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von LordCrash Gesperrt
        Ach das letzte Kapitel fehlt noch in Path of Exile..... Jetzt verstehe ich das erst.... Ich dachte echt, dass das zum Spielprinzip gehöre, dass man plötzlich (und unvermittelt) wieder von vorne im höheren Schwierigkeitsgrad anfangen muss und der Endgegner vlt erst am Ende des höchsten Schwierigkeitsgrades auf einen wartet..... :D

        So macht das natürlich mehr Sinn.... 
      • Von Wamboland Erfahrener Benutzer
        Zitat von varonn
        in der liste fehlt lol einzigen sache die man mit echtgeld kaufen kann sind skin,umbennen,und mehr runnen seiten sonst kann man sich alles erspielen

        Ja, das hab ich auch vermisst. Ist meiner Meinung das fairste - auch wenn PoE auch sehr fair ist.
      • Von Kratos333 Erfahrener Benutzer
        War Thunder find ich auch genial. Nur ohne Joystick macht es nur halb soviel spass und meinen alten habe ich leider nicht mehr. Werde mir wohl mal einen gönnen. Kann mir einer einen empfehlen der nicht alzu teuer ist?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1061271
Spiele
Spielspaß für Lau: Free2Play-Spiele die ihrem Namen gerecht werden
Free2Play-Spielen haftet noch immer ein größtenteils negatives Image an. Zu unrecht. Denn in den vergangenen Monaten und Jahren bescherten uns viele Entwickler richtig gute Spiele, die nicht nur kostenlos sind, sondern auch eine Menge Spielspaß bieten, ohne dabei zur Kreditkarte greifen zu müssen. Welchen Free2Play-Spielen ihr unbedingt eine Chance geben solltet, erfahrt ihr in unserem Special mit Free2Play-Spielen, die für eine Menge kostenlosen Spielspaß sorgen.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Spielspass-fuer-Lau-Free2Play-Spiele-die-ihrem-Namen-gerecht-werden-1061271/
22.03.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/06/Hawken_Highres_Screenshot_00240.jpg
games,special
specials