Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Schöne neue Welt: Dystopische Aussichten in Computer- und Videospielen

    Vernichtende Atomkriege, übermächtige Konzerne, totalitäre Diktaturen: die Zukunft in Videospielen ist düster. Nur selten befinden wir uns in einer virtuellen Zukunftsvision, in der die Menschheit nicht am Rande der Existenz steht. Einige dieser Szenarien sind gar nicht so unrealistisch und überraschend beängstigend. Auf zehn dieser möglichen Zukunftsaussichten bereiten wir euch in diesem Special vor.

    Atomkriege vernichten einen Großteil der Menschheit und verwandeln Überlebende in abartige Mutanten, machthungrige und skrupellose Konzerne reißen die Weltherrschaft an sich und von der Kriegswirtschaft angetriebene Diktaturen bilden totalitäre Überwachungsstaaten. So sieht die inhumane und düstere Zukunft in Videospielen aus. Einige dieser beängstigenden Zukunftsvision liegen möglicherweise näher an der Realität, als wir ahnen und uns lieb ist. Der stetige und rasante Fortschritt der Technik bringt nicht nur Vorteile in den Alltag der Menschheit, sondern birgt auch ernstzunehmende Gefahren. Viele davon sind uns vielleicht noch gar nicht bewusst. Bereits jetzt sind wir von der Technik derart abhängig, dass ausfallende Elektrizität und Internet unser Leben stark beeinträchtigen könnten. Wie sähe es erst aus, wenn wir noch weiter gehen, den transhumanistischen Traum leben und unsere Körper mit allerlei technischer Spielereien ausstatten? Deus Ex: Human Revolution zeigt in einer glaubwürdigen Art und Weise, wie sich dieser Wahn auf die Menschheit auswirken könnte.

    Die Technik spielt bei den unmenschlichen Bedingungen zukünftiger Videospiel-Welten eine große Rolle. Nicht nur neurale Implantate und verschiedene Prothesen wie in Deus Ex, Syndicate, Remember Me oder Cyberpunk 2077 können dafür verantwortlich sein, dass die Rolle der Technik in unser aller Leben beängstigende Zustände annimmt. Das kommende Watch Dogs von Ubisoft zeigt die Gefahren bereits jetzt etablierter Technik. Nämlich die, der ständigen und umfassenden Vernetzung. Wir sind immer und überall online, können unseren Standort automatisiert an unsere Freunde weiterleiten und Bilder von uns werden automatisch von darauf ausgerichteten Suchmaschinen erkannt. Was passiert, wenn sich der Staat diese Möglichkeiten aber zu Nutze macht? Was, wenn wir immer und überall beobachtet würden? Theoretisch erlaubt es die Technik. Zwar ist diese noch nicht ausgereift und Verfechter des Datenschutzes kämpfen um unsere Privatsphäre, dennoch sollten wir in Zukunft ein vorsichtiges Auge auf die Entwicklungen werfen.

    Egal, ob es nun der Fortschritt der Technik oder ein Atomkrieg ist, wie wir ihn in Fallout 3 oder Metro 2033 zu spüren bekommen, in Videospielen ist die Menschheit meist selbst Schuld an ihrem Untergang. Sogar für die Unterjochung der Menschheit in Valves Half-Life-Reihe durch die Combine, eine menschenähnliche Alien-Rasse, sind wir aufgrund des schiefgelaufenen Black Mesa-Vorfalls mehr oder weniger selbst verantwortlich. Die Zukunft in Videospielen ist also alles andere als rosig. In der nachfolgenden Bilderstrecke präsentieren wir euch zehn solcher deprimierenden Szenarien, von denen wir in der Realität hoffentlich verschont bleiben. Und lasst euch niemals einen Computer-Chip in euer Hirn transplantieren, wenn es nicht notwendig ist.

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    10:08
    Watch Dogs - Neue Szenen und viele Infos vom Entwickler im Vorschau Video
    Spielecover zu Watch Dogs
    Watch Dogs
  • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von nutzeeer
    und was ist mit der earth reihe? earth 2150 ist zwar schon älter aber wirklich dystopisch
    Von RedDragon20
    https://de.wikipedia.org/..."Dystopisch" bezeichnet viele dieser "Zukunftsvisionen", die in den Games gezeigt werden,…
    Von LOX-TT
    Dystopisch? Das Wort hab ich ja noch nie gehört :-Bdie Beispiele ordne ich in apokalyptisch und einfach Science…
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von nutzeeer
        und was ist mit der earth reihe? earth 2150 ist zwar schon älter aber wirklich dystopisch
      • Von RedDragon20 Erfahrener Benutzer
        Zitat von LOX-TT
        Dystopisch? Das Wort hab ich ja noch nie gehört :-B

        die Beispiele ordne ich in apokalyptisch und einfach Science-Fiction ein oder zumindest nahe Zukunft (Watchdogs, Mirror's Edge)

        https://de.wikipedia.org/...
        "Dystopisch" bezeichnet viele dieser "Zukunftsvisionen", die in den Games gezeigt werden, doch sehr gut. Was du bezeichnest, sind einfach Genres.
      • Von LOX-TT Community Officer
        Dystopisch? Das Wort hab ich ja noch nie gehört :-B

        die Beispiele ordne ich in apokalyptisch und einfach Science-Fiction ein oder zumindest nahe Zukunft (Watchdogs, Mirror's Edge)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069551
Spiele
Schöne neue Welt: Dystopische Aussichten in Computer- und Videospielen
Vernichtende Atomkriege, übermächtige Konzerne, totalitäre Diktaturen: die Zukunft in Videospielen ist düster. Nur selten befinden wir uns in einer virtuellen Zukunftsvision, in der die Menschheit nicht am Rande der Existenz steht. Einige dieser Szenarien sind gar nicht so unrealistisch und überraschend beängstigend. Auf zehn dieser möglichen Zukunftsaussichten bereiten wir euch in diesem Special vor.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Schoene-neue-Welt-Dystopische-Aussichten-in-Computer-und-Videospielen-1069551/
15.05.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/05/Watch_Dogs__5_.png
games,special
specials