Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Psychologie und Videospiele - Diese Games behandeln seelische Probleme - Jetzt mit Video!

    Was ist die Definition von Wahnsinn? In Videospielen treffen wir gerne mal auf irre Charaktere. Einer von ihnen erklärt uns sogar auf seine ganz individuelle Weise, was er für wahnsinnig hält. Neben den klassisch durchgedrehten Bösewichten, finden sich aber auch andere psychologisch relevante Motive in Games wieder. Wir haben uns einmal auf die Suche nach Traumas, Persönlichkeitsstörungen und Co. gemacht.

    Der Survival-Horror-Titel Outlast sorgte im vergangenen Jahr mit seinem Szenario für Diskussionen über die Darstellung von psychischen Krankheiten in Videospielen. In Outlast schlüpft der Spieler in die Rolle von Enthüllungsjournalist Miles Upshur, der in der Mount Massive Nervenheilanstalt auf der Jagd nach einer Story ist. Schon sehr bald wird Miles aber selbst zum Gejagten, denn im dem altehrwürdigen Gebäude der Psychiatrie herrschen grauenhafte Zustände: Alles ist voller Blut und Gedärme, die Wärter sind anscheinend tot und die Insassen der Anstalt streifen auf der Suche nach neuen Opfern durch die Gänge. Outlast ist aber lange nicht das einzige Gruselgame, das sich dem psychologischen Wahnsinn zur Grundlage macht. Es ist nur ein Spiel in einer langen Reihe, die sich gerne mal bei Persönlichkeitsstörungen und Co. bedienen, um Charaktere zu definieren.

    Man kann nicht leugnen, dass in vielen Videospielen die Sache mit der Geisteskrankheit ziemlich eindimensional dargestellt wird. Die Mehrzahl von "gestörten" Charakteren treffen wir auf Seiten der Bösewichte. Wir finden unter ihnen die ausgeprägten Narzissten, die Soziopathen und natürlich Psychopathen. Sie sind asozial, kriminell, süchtig, neurotisch oder psychotisch. Einer der aller ersten Riege ist natürlich Joker, Die Comicfigur, die dahinter steckt, erfuhr über den Lauf der Jahre verschiedenste Veränderungen. Wir kennen ihn vor allem als eine Art "Superschizophrenen" aus Batman: Arkham Asylum, Batman: Arkham City und zuletzt Batman: Arkham Origins. Impulsiv, sadistisch, instabil und im Wesentlichen verrückt, kann auch Vaas aus Far Cry 3, der definitiv zu lange auf seiner Insel gelebt hat. Im Video unterhalb dieser Zeilen findet ihr seine Ansprache zum Thema Wahnsinn.

    Psychisch krank zu sein ist ist jedoch nicht gleichzusetzten mit klinischem Wahnsinn. Es gibt unzählig viele Fassetten, wenn es um die Psyche und ihre Irrungen und Wirrungen geht. Hier wäre beispielsweise die Volkskrankheit Burnout zu erwähnen, dicht gefolgt vom leisen Leiden der von Depression geplagten Menschen. Auf diesen Gebieten sind sich auch die Fachmänner noch lange nicht einig, was die Diagnose betrifft. Nur wenige Videospiele widmen sich solchen komplexeren Themen. Wir haben uns einmal umgeschaut, wie verschiedene Games auf psychologische Aspekte zurückgreifen und diese darstellen.

    06:34
    Psychospiele im Video-Special: Diese Games behandeln seelische Probleme
    Spielecover zu Batman: Arkham City
    Batman: Arkham City
  • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
    Von Aurofication
    Miasmata wäre hier noch interessant, wobei jder für sich selbst erkennen muss, ob die Bestie real ist, oder nur eine…
    Von knarfe1000
    Das nennt man dann euphemistisch "die Sprache lebt und entwickelt sich fort"Wieso fehlen in der Liste Max Payne und…
    Von PcJuenger
    Was noch fehlt wäre Amnesia, wenn Slender schon drin ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1106480
Spiele
Psychologie und Videospiele - Diese Games behandeln seelische Probleme - Jetzt mit Video!
Was ist die Definition von Wahnsinn? In Videospielen treffen wir gerne mal auf irre Charaktere. Einer von ihnen erklärt uns sogar auf seine ganz individuelle Weise, was er für wahnsinnig hält. Neben den klassisch durchgedrehten Bösewichten, finden sich aber auch andere psychologisch relevante Motive in Games wieder. Wir haben uns einmal auf die Suche nach Traumas, Persönlichkeitsstörungen und Co. gemacht.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Psychologie-und-Videospiele-Diese-Games-behandeln-seelische-Probleme-Jetzt-mit-Video-1106480/
04.02.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/01/joker_bac-teaser-pc-games_b2teaser_169.jpg
games
specials