Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mythen und Legenden: Die größten Vorurteile gegenüber Videospielen

    Videospiele sind heute anders anerkannt als noch vor 20 Jahren. Trotzdem halten sich einige Vorurteile und Klischees hartnäckig. Wer zockt, der musste und muss sich mitunter so einiges an Unsinn und Unverständnis in Bezug auf sein Hobby anhören. Mit welchen Anschuldigungen Games und Gamer sich am häufigsten konfrontiert sehen, zeigen wir euch im heutigen Special.

    Menschen neigen dazu viel Unsinn zu reden, wenn der Tag lang ist. Dies gilt besonders für Dinge, von denen sie keine Ahnung haben und die sie nicht verstehen. Auch der Generationskonflikt spielt in dieser Hinsicht eine Rolle. Fast jede neue Form der Unterhaltung sah sich in der Vergangenheit der Kritik und des Misstrauens ausgesetzt. Scharfer Wind wehte da vor allem aus dem Lager der gestandenen Altersgruppen, wie man an den Beispielen des Rock n' Roll, der Comics oder eben der Videospiele sehen kann. Lange Zeit wurden Games überhaupt nicht ernst genommen. Je mehr die Beliebtheit zunahm, umso schärfer wurde aber auch die Kritik. Gewaltverherrlichend, unnützer Zeitvertreib und Kinderkram sind nur einige Dinge, die Videospielen nachgesagt wurden und teilweise auch immer noch werden.

    Glücklicherweise ist die Videospiel-Branche über die vergangenen Jahrzehnte erwachsen geworden und hat sich damit auch Stück für Stück soziale Akzeptanz verdient. Viele Vorurteile liegen inzwischen zwar auf dem Friedhof der Irrtümer begraben, es gibt aber auch immer wieder Menschen, die trotz offenkundigem Unwissen ihre Hasstiraden kundtun. Mit Forderungen nach Zensur und Handelsbeschränkungen wollen sie gegen den Feind "Videospiel" vorgehen. Die immer mal wieder aufkommende "Killerspiel"-Diskussion zeigt, dass es noch einiges an Ignoranz und Unwissen aufzuholen gilt. In diesem Sinne präsentieren wir euch zehn Klischees und Vorwürfe in Bezug auf Games und Gamer, denen der Stempel Mythos gebührt. Eure Anregungen zum Thema sind wie immer willkommen. Nutzt die Kommentarfunktion und teilt uns eure Meinung mit.

    02:14
    Monatsvorschau Dezember 2012: Die wichtigsten PC-Titel
  • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von lex23
    Holla, Jade Raymond.
    Von knarfe1000
    Und Brot gegessen hat er sicher auch. Naja, immer wieder das Gleiche.
    Von lunatic666
    na toll der newtown amokläufer hat *gewaltverherrlichende spiele gespielt....nachtigall ick hör dich trapsen...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1040310
Spiele
Mythen und Legenden: Die größten Vorurteile gegenüber Videospielen
Videospiele sind heute anders anerkannt als noch vor 20 Jahren. Trotzdem halten sich einige Vorurteile und Klischees hartnäckig. Wer zockt, der musste und muss sich mitunter so einiges an Unsinn und Unverständnis in Bezug auf sein Hobby anhören. Mit welchen Anschuldigungen Games und Gamer sich am häufigsten konfrontiert sehen, zeigen wir euch im heutigen Special.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Mythen-und-Legenden-Die-groessten-Vorurteile-gegenueber-Videospielen-1040310/
15.12.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/09/okami.jpg
videospiele
specials