Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Marktübersicht Strategiespiele für PC: Aktuelle Trends und die besten Spiele des Genres (Stand: März 2014)

    Sie wurden immer wieder für Tot erklärt, dennoch erfreuen sich Strategiespiele weiterhin großer Beliebtheit. Unsere kompakte Marktübersicht gewährt euch einen Blick auf die Höhepunkte des Genres. Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf aktuelle Trends, die sich aus kommenden Highlights des Genres ablesen lassen. Die Liste wird vierteljährlich aktualisiert.

    Strategische Spiele sind keine Erfindung der Neuzeit. Lange vor der Erfindung von virtuellen Spielen, forderten sich die Menschen in Brettspielen heraus. Die Mutter aller Strategiespiele, das königliche Spiel Schach, wird gar schon seit fast 1.000 Jahren gespielt. An der Grundidee hat sich seither auch im digitalen Zeitalter wenige Geändert. Zwei oder mehre Parteien stehen sich mit Spielfiguren gegenüber und versuchen strategisch die Oberhand über die Gegner zu erlangen. Da ist langfristige Planung und taktisches Denken gefragt. Bei den Computerspielen teilt sich das Genre inzwischen in verschiedene Untergebiete wie die Echtzeit-Strategie oder der neueste Trend der MOBAs.

    Rundenstrategie hat auch heute nichts von seiner Faszination verloren. Rundenstrategie hat auch heute nichts von seiner Faszination verloren. Quelle: Youtube/Firaxis Ihren ersten großen Boom erlebten die Strategiespiele Anfang der 90er Jahre. Ein gewisser Sid Meier schuf mit Civilization einen Meilenstein, der bis heute wenig von seiner Faszination verloren hat. Civilization 5, der aktuelle Teil der Serie, erfreut sich seit drei Jahren und zwei Add-Ons ungebrochener Beliebtheit. Mit einigen Ablegern wie Colonization, Call to Power oder Alpha Centauri, kommt die Serie inzwischen auf eine beachtlich Zahl an Titeln. Neben Civilization sorgten auch Klassiker wie Battle Isle und Master of Orion für eine treue Fangemeinde der rundenbasierten Strategie.

    Mit dem Durchbruch der Echtzeit-Strategie wird vor allem der Name Westwood Studios verbunden. Mit Dune 2 schufen die Macher um Genre-Veteran Brett W. Sperry die Blaupause für alle folgenden Echtzeit-Strategietitel. Auf diesem ersten kommerziellen Erfolg aufbauend entwarfen die Entwickler von Westwood Command & Conquer, das dem Genre zum Endgültigen Siegeszug verhalf. Natürlich darf an dieser Stelle auch Blizzard nicht vergessen werden, die mit Warcraft und den Nachfolgern ebenfalls Meilensteine der Echtzeitstrategie ablieferten. Ende der 90er-Jahre waren es vor allem Age of Empires und Starcraft, die das Genre prägten.

    Mit der Jahrtausendwende gingen auch die Strategiespiele durch einige Veränderungen. Mit Titeln wie Homeworld wagte sich das Genre erstmals in die dreidimensionale Umgebung. Der Weltraumstrategie-Hit nutzte 3D nicht nur als grafische Plattform, sonder lies den Spieler seine Einheiten sogar in allen drei Dimensionen befehligen. Die Entwickler von Creative Assembly gingen mit Total War: Shogun einen anderen Weg und verknüpften rundenbasierte Strategie mit Echtzeit-Schlachten. Nachdem die Strategiespiele bis vor 10 Jahren noch zu den wichtigsten Genres gehörten, führen sie seitdem ein Nischen-Dasein.

    Aber tot geglaubte leben bekanntlich länger. Es erscheint zwar nur noch eine überschaubare Zahl an Strategietiteln im Jahr, diese zeichnen sich jedoch fast immer durch eine gute Qualität aus. Besonders PC-Spieler bleiben dem Genre daher treu verbunden. Neben den alten Genresparten der Runden- und Echtzeit-Strategie, die durch Titel wir Civilization 5 beziehungsweise Starcraft 2 mit klassischem Spielprinzip überzeugen, bilden sich neue Arten mit anderen Spielmechaniken heraus. Eine kleine aber eingefleischte Fangruppe schwört auf die sogenannten Globalstrategie, die besonders durch die Entwickler von Paradox mit Titeln wie Crusader Kings 2 und Hearts of Iron 3 bedient werden.

    MOBAs wie Dota 2 und League of Legends sind ein neues Massen- und E-Sports-Phänomen des Strategiegenres. MOBAs wie Dota 2 und League of Legends sind ein neues Massen- und E-Sports-Phänomen des Strategiegenres. Quelle: neogaf.com Der größte aktuelle Trend sind jedoch die sogenannten MOBAs beziehungsweise Multiplayer Online Battle Arena. Darin treten zwei Teams aus Heldeneinheiten gegeneinander an und versuchen die jeweils gegnerische Basis zu zerstören. Das Untergenre geht auf die Warcraft 3-Mod Defense of the Anchients zurück, die sich lange Zeit unglaublicher Beliebtheit erfreut hat. 2009 folgten mit Demigod und League of Legends erste kommerzielle Projekte, die besonders im zweiten Fall bis heute eine riesige Fanbasis aufgebaut haben. Die Entwickler von Valve realisierten zusammen mit Dota-Erfinder IceFrog die offizielle Fortsetzung Dota 2, die bereits während des Beta-Stadiums alle Rekorde brach.

    So entsteht unsere Top 10: Die Grundlage für eine Platzierung in unserer Rangliste bildet die PC Games-Wertung. Zusätzlich wird das Alter der Spiele berücksichtigt, was zu einer Abwertung um einen Prozentpunkt pro Lebensjahr eines Titels führt. Daher schafft es zum Beispiel Dawn of War 2 mit seinen 91 Prozent nicht an Starcraft 2 mit seinen 88 Prozent vorbei. Mit diesem System stellen wir sicher, dass Neuerscheinungen realistische Chancen haben gegen ältere Titel mit Topwertung zu bestehen. Eine Ausnahme stellen diesmal Dota 2 und League of Legends dar, die unserer Meinung nach aufgrund ihrer Massenwirkung auf jeden Fall einen Platz in dieser Liste verdient haben.

    Marktübersicht Strategiespiele für PC

    1. XCOM: Enemy Unknown
     - 2013/10/XCOM_Packshot_PC.jpgMit XCOM: Enemy Unknown wagten sich die Entwickler von Firaxis an die Neuauflage des Runden-Taktik-Klassikers UFO: Enemy Unknown aus dem Jahre 1994. In der nahmen Zukunft wird die Erde von außerirdischen Invasoren angegriffen. Die Menschheit setzt dem gemeinsamen Feind die multinationale Elitetruppe XCOM entgegen, deren Kommando der Spieler übernimmt. In den Schlachten steuert ihr euren Trupp aus bis zu sechs Soldaten im rundenbasierten Modus durch abwechslungsreiche Gebiete.

    Dazwischen verwaltet ihr die verschiedenen Abteilungen von XCOM in eurer Basis. Mit der Forschungsabteilung entwickelt ihr neue Waffen gegen die Aliens, ihr errichtet neue Gebäude und stellt besseres Equipment für die Soldaten her. Bei all euren Aktionen müsst ihr stets das Panik-Level der einzelnen Länder im Auge behalten. Nimmt die Panik in einem Staat Überhand, tritt das Land aus dem XCOM-Projekt aus und es fehlen euch auf Dauer wichtige finanzielle Mittel.
    Entwickler: Firaxis Games
    Publisher: 2K Games
    Release: 12. Oktober 2012
    USK: Ab 16 Jahren
    PC Games-Wertung: 92
    Metascore: 89 (Userscore 8,1)
    Preis: 15,00 Euro
    DRM: Steam
    Viktor Eippert: "Die neue Referenz im Taktik-Genre!"
    Da ist er endlich, der Beweis, auf den ich so viele Jahre gewartet habe. Der Beweis dafür, dass Runden-Taktik noch lange nicht tot ist. Firaxis hat die schwere Aufgabe, das einmalige Spielgefühl des Ur-X-Com erfolgreich in die Moderne zu übertragen, mit Bravour gemeistert und mit Enemy Unknown ein herausragendes Taktik-Spiel geschaffen. Die lange Entwicklungszeit von knapp fünf Jahren hat sich absolut gelohnt. Die Spielmechaniken sind wohldurchdacht und der Spielspaß lang anhaltend. Nachdem jetzt dieser Beweis erbracht ist, hoffe ich in Zukunft auf weitere hochwertige Genre-Ableger. Doch eines ist klar: Jedes künftige Taktik-Spiel wird sich an XCOM: EU messen müssen. Und das legt die Messlatte sowohl spielerisch als auch inszenatorisch ausgesprochen hoch!
    XCOM: Enemy Unknown im Test
    Weitere Hightlights der Reihe:► XCOM: Enemy Within (PCG-Wertung: 91 - 11/13) - "Das XCOM-Fieber hat mich wieder voll im Griff!"
    2. Civilization 5: Brave New World
     - 2014/03/civilization_5_brave_new_world_packshot-pc-games.jpgDrei Jahre nach der Veröffentlichung des Hauptspiels legten die Entwickler mit dem zweiten Add-on Brave New World noch einmal nach und bauten den Rundenstrategie-Giganten sinnvoll mit neuen Features aus. Neun Zivilisationen, acht Wunder, acht Gebäude und zwanzig Einheiten erweitern das Angebot für Freizeitstrategen deutlich. Zu den neuen Features gehört das Handelsrouten-System und der Weltkongress.

    Außerdem wurde das Kultursystem grundlegend überarbeitet. Mit Großen Künstlern, Schriftstellern und Musikern sammelt ihr Kunstwerke für euer Reich. Archäologen durch suchen die Welt nach historischen Artefakten. Dem zugrunde liegt natürlich das gewohnt süchtig machende Grundprinzip. Runde für Runde führt ihr euer Reich aus der Steinzeit in die Moderne und setzte euch dabei mit anderen Nationen militärisch, kulturell oder diplomatisch auseinander.
    Entwickler: Firaxis Games
    Publisher: 2K Games
    Release: 12. Juli 2013
    USK: Ab 12 Jahren
    PC Games-Wertung: 90
    Metascore: 85 (Userscore 8,5)
    Preis: 17,49 Euro
    DRM: Steam
    Matthias Dammes: "Ein sehr gutes Spiel wird dank Kultur noch besser."
    Die typische Suchtspirale der Civilization-Reihe hatte der fünfte Teil der altehrwürdigen Rundenstrategie-Reihe bereits seit dem Hauptspiel, nun erreicht der Titel auch die Komplexität des Vorgängers. Mit Brave New World setzen die Entwickler die Sahnehaube auf ein ausgereiftes Spiel, indem sie mit dem neuen Kultursystem, dem Weltkongress und dem internationalen Handel die Spieltiefe weiter erhöhen. Ich habe wesentlich mehr zu tun und kann gezielter agieren. Anders noch als das Spionage-System aus dem ersten Addon wirken die Neuerungen durchdacht und sind prima mit dem restlichen Spiel verwoben. Nicht nur für Fans von Civilization 5 ist Brave New World definitiv mehr als nur eine Empfehlung wert. Mit der zweiten Erweiterung festigt Civilization 5 seine Stellung als Rundenstrategie-Referenz und ist für jeden Fan des Genres ein Pflichtkauf. Zwar hat Civ weiterhin kleinere Mängel und Kritikpunkte, aber aus dem überschaubaren Feld der Rundenstrategie-Titel ragt es dennoch deutlich hervor. Ich sehe auf jeden Fall bereits viele Nächte mit wenig Schlaf auf mich zukommen, schließlich soll die Welt von der großen Kultur meiner Völker erfahren.
    Civilization 5: Brave New World im Test
    Weitere Hightlights der Reihe:► Civilization 5 (PCG-Wertung: 88 - 10/10) - „Für Rundenstrategen der Himmel auf Erden“
    ► Civilization 5: Gods & Kings (PCG-Wertung: 89 - 07/12) - „Ein Muss für jeden Fan von Civ 5!“
    3. Company of Heroes 2
     - 2013/11/51xk7HfabML_1_.jpgNachdem sich der beliebte erste Teil mit der Westfront des zweiten Weltkriegs beschäftigt hatte, geht es in Company of Heroes 2 an die Ostfront. Berühmte Schlachten zwischen Wehrmacht und Roter Armee stehen im Mittelpunkt der umfangreichen Kampagne. Rohstoffe wir Arbeitskraft, Treibstoff und Munition erhaltet ihr durch die Eroberung verschiedener Flaggenpunkte. Anders als im Vorgänger ist das System jedoch flexibler gehalten, da der Spieler selbst entscheidet, welchen Rohstoff eine Flagge erzeugt.

    Eine handvoll Gebäude dienen zur Ausbildung neuer Truppen. Zusätzlich zu euren Einheiten könnt ihr im Gefecht Unterstützung wie Artillerieschläge und Bomberangriffe anfordern. Zusätzlich spielt das Wetter eine Rolle. Eure Infanteristen können an Erfrierungen sterben, wenn ihr die Soldaten nicht immer wieder an Feuerstellen oder in Fahrzeugen aufwärmt. Neben der Kampagne und dem Mehrspieler-Modus haben die Entwickler den Theater of War-Modus eingeführt, in dem ihr verschiedene Missionen mit speziellen Zielen und Herausforderungen meistern müsst.
    Entwickler: Relic Entertainment
    Publisher: Sega
    Release: 25. Juni 2013
    USK: Ab 16 Jahren
    PC Games-Wertung: 88
    Metascore: 80 (Userscore 1,9)
    Preis: 29,99 Euro
    DRM: Steam
    Matti Sandqvist: „Ohne Frage das beste Echtzeit-Strategiespiel über den Zweiten Weltkrieg.“
    Obwohl mich die Handlung der Kampagne komplett kalt gelassen hat, bin ich trotzdem rundum zufrieden mit dem Einzelspielermodus von Company of Heroes 2. Woran das liegt? Zum einen erwarte ich keine großartige Story in einem Echtzeitstrategie-Spiel und zum anderen haben die Entwickler in Sachen Missionsdesign hochkarätige Arbeit geleistet. Kaum ein Level gleicht dem anderen, die Lernkurve ist sowohl für Anfänger als auch Genre-Veteranen fast perfekt und immer wieder eröffnen sich neue Taktikoptionen dank der großen Einheitenvielfalt und des Mikromanagements. Auch die Spielzeit ist ungewöhnlich lang für heutige Spiele: Mit der Kampagne ist man gut und gerne 15 Stunden beschäftigt und der gelungene Theatre-of-War-Modus nimmt nochmals die gleiche Zeit in Anspruch. Nur an der schlechten Wegfindung sollten die Entwickler noch arbeiten.
    Company of Heroes 2 im Test
    4. Starcraft 2: Heart of the Swarm
     - 2013/11/sc_heart_ofthe_swarm_pc_packshot.jpgFast drei Jahre haben sich die Entwickler von Blizzard Zeit gelassen, um nach Wings of Liberty mit Heart of the Swarm den zweiten Teil der Starcraft 2-Trilogie zu veröffentlichen. Die Geschichte setzt direkt zum Ende des Vorgängers an und stellt diesmal Sarah Kerrigan, die Königin der Zerg in den Mittelpunkt. Noch immer wird sie vom Durst nach Rache an Imperator Mengsk getrieben. Als Basis dient euch diesmal ein Zerg-Leviathan, wo ihr neue Truppen erforscht und die Geschichte mit Gesprächen vorantreibt.

    Die gelungene Kampagne bietet allein bereits viele Stunden Spielspaß, das Herzstück von Starcraft 2 ist jedoch nach wie vor der Mehrspieler-Modus. Seit vielen Jahren ist der Strategietitel ein fester Bestandteil der E-Sport-Szene und eines der Highlights auf großen internationalen Turnieren. Im integrierten Ladder-System könnt ihr in sieben verschiedenen Liegen aufsteigen und euch mit anderen Spielern messen. Ein faires Balancing der drei Völker sorgt für spannende Schlachten.
    Entwickler: Blizzard Entertainment
    Publisher: Blizzard Entertainment
    Release: 12. März 2013
    USK: Ab 12 Jahren
    PC Games-Wertung: 88
    Metascore: 86 (Userscore 7,8)
    Preis: 23,45 Euro
    DRM: Battle.net
    Felix Schütz: „Ich schwärme für den Schwarm.“
    Dass man sich überhaupt so viele Gedanken über die Story von Heart of the Swarm machen kann, zeigt doch, dass Blizzard etwas richtig gemacht hat – denn welches Strategiespiel kann das bitte von sich behaupten, welches Strategiespiel macht mit seiner Story von sich reden? Darum: Obwohl mir Wings of Liberty etwas besser gefiel, lässt auch die Heart of the Swarm-Kampagne den Großteil der Genre-Konkurrenz hinter sich. Zudem haben mich die Missionen, so kurz und geskriptet sie auch sein mögen, fein unterhalten. Falls einer von Blizzard mitliest: Für Legacy of The Void wünsche ich mir aber auch mal ruhigere, taktischere Einsätze! Und dazwischen hätte ich gern wieder mehr zu tun als auf Kerrigans Leviathan-Schleimbomber.
    Starcraft 2: Heart of the Swarm im Test
    Weitere Highlights der Reihe:► Starcraft 2: Wings of Liberty (PCG-Wertung 90 - 09/10) - „Wunderbares Spiel! Hatte mir aber mehr erhofft.“
    5. Warhammer 40.000: Dawn of War 2
     - 2009/02/Dawn_of_War_2_Packshot.jpgMit Dawn of War 2 entführen euch die Entwickler von Relic Entertainment zum zweiten Mal in das Tabletop-Universum von Warhammer 40.000. Die Macher haben dabei die Bedeutung der taktischen Vorgehensweise ausgebaut, so dass es nicht mehr so sehr darauf ankommt mit einer zahlenmäßigen Übermacht zu gewinnen. Dawn of War 2 orientiert sich dabei stark an Company of Heroes von den gleichen Entwicklern. Für einen erfolgreichen Schlachtverlauf müsst ihr Deckungsmöglichkeiten der Karte und die Schwächen der Gegner ausnutzen.

    Die Handlung der Kampagne dreht sich um den menschlichen Raumsektor Aurelia, der von Orks, Eldar und Tyraniden angegriffen wird. Der Orden der Blood Ravens eilt den bedrohten Welten mit seinen Space Marines zu Hilfe. Neben der Hauptstory warten verschiedene Nebenaufgaben während der Kampagne auf euch. Im umfangreichen Mehrspieler-Modus könnt ihr alle vier Völker übernehmen und euch mit anderen Spielern messen. Zusätzlich verfügt jeder Spieler über einen Helden, der vor jeder Partie gewählt werden kann.
    Entwickler: Relic Entertainment
    Publisher: THQ
    Release: 20. Februar 2009
    USK: Ab 16 Jahren
    PC Games-Wertung: 91
    Metascore: 85 (Userscore 8,1)
    Preis: 4,65 Euro (GOTY)
    DRM: GfWL
    Robert Horn: "So einen Spaß hatte ich mit diesem Genre schon lange nicht mehr!"
    Die letzten Command & Conquer-Spiele habe ich nach 30 Minuten wieder deinstalliert. Da war nichts, was mich gefesselt hat. Und als ich die ersten Berichte über Dawn of War 2 gelesen hatte, war ich besorgt: kein Basisbau mehr, nur noch wenige Einheiten? Das soll die Lösung sein? Sie ist es. Schon nach kurzer Zeit war ich meinen Space-Marine-Jungs verfallen, kämpfte verbissen, um sie lebend durch jede Schlacht zu bringen. Noch dazu greift der WoW-Ausrüstungs-Sammeltrieb bei mir mit voller Wucht. Auch wenn sich die Einsätze oft wiederholen und die Story keinen Blumentopf für Originalität gewinnt: Wenn sich mein Günni kettenschwert-schwingend durch Ork-Horden schneidet, während um ihn herum die Hölle tobt, dann bin ich zum ersten Mal seit Langem bei einem Strategie-Titel zufrieden.
    Warhammer 40.000: Dawn of War 2 im Test
    6. Anno 1404
     - 2009/07/annopackshot.jpgMit dem bereits vierten Teil der beliebten Anno-Serie liefern die Entwickler von Related Designs ihr Meisterstück ab. Erneut gilt es auf einer Insel eine florierende Stadt aufzubauen und eure Bewohner mit allen nötige Waren zu versorgen. Das besondere bei 1404 liegt im Orient, der als zweite Spielebene dient. So müsst ihr auch im Orient eine funktionierende Siedlung aufbauen, um alle Nachfragen eures Reiches befriedigen zu können. Beide Städte sind dabei von einander abhängig.

    Neben einer kleinen Kampagne mit acht Missionen sowie sechs Einzelszenarien, spielt Anno 1404 seine Stärken natürlich wie immer im Endlosspiel aus. Das Militär hat im Vergleich zum Vorgänger an Bedeutung verloren. Ihr steuert eure Soldaten nicht mehr direkt, sondern verschiebt lediglich die Lager eurer Armeen auf der Karte. Eure Truppen greifen dann selbständig nahegelegene Feinde an. Im Vordergrund steht das Austüfteln perfekter Warenkreisläufe und kurzer Transportwege.
    Entwickler: Related Designs
    Publisher: Ubisoft
    Release: 25. Juni 2009
    USK: Ab 6 Jahren
    PC Games-Wertung: 91
    Metascore: 82 (Userscore 8,8)
    Preis: 14,49 Euro
    DRM: UPlay
    Christian Schlütter: "Das hat gerade noch gefehlt!"
    Und wie sie mir gefehlt hat, diese Jagd nach zufriedenen Bürgern, der nächsten Zivilisationsstufe und den allerbesten Baumöglichkeiten und Rohstoffen. Endlich wieder ein neues Anno! Und endlich eines, das nahezu alles richtig macht. Ich liebe die düstere Kampagne, das fragile West-Ost-Gleichgewicht, die Zugänglichkeit und das rollenspielähnliche Upgrade- System. Grafik und Sound können ohnehin nur absoluten Miesepetern missfallen. Related Designs lässt mir wenig Platz zum Meckern. Den fehlenden Mehrspieler-Teil kann ich verschmerzen. Aber warum ist die Kampagne so kurz und führt mich nicht auf die großen Schlachtfelder im Nahen Osten? Im Add-on will ich das heilige Jerusalem vor den machtgierigen Vatikan-Schergen verteidigen!
    Anno 1404 im Test
    Weitere Highlights der Reihe:► Anno 2070 ( PCG-Wertung - 89) - "Anno 2070 spielt gekonnt mit düsteren Aussichten und hell leuchtender Hoffnung"
    7. Empire: Total War
     - 2009/01/1233133236865.jpgIm bereits fünften Teil der Total War-Reihe kämpft ihr im 18. Jahrhundert mit den Großmächten dieser Zeit um die Vorherrschaft. Mit militärischen und diplomatischen Mitteln erweitert ihr den Einflussbereich von Nationen wie Preußen, Spanien oder Schweden. Wie gewohnt verwaltet ihr euer Reich im rundenbasierten Teil des Spiels auf einer dreidimensionalen Weltkarte von Europa, Nordamerika und Teilen Indiens. Sobald es zur Schlacht zwischen zwei verfeindeten Armeen kommt, tragt ihr die Gefecht im Echtzeitmodus auf entsprechenden Karten aus.

    Die Grundelemente des Spiels lernt ihr in der Einführungskampagne "Der Weg zur Freiheit", in der ihr den Kampf der britischen Kolonien in Nordamerika um Unabhängigkeit und die Gründing der USA erlebt. Danach erwartet euch die sogenannten Große Kampagne, in der ihr die von euch gewählte Nation zum Sieg führt. Für eine besondere Herausforderung sorgt der Mehrspieler-Modus, in dem ihr nach einem Patch sogar die Große Kampagne gegen einen anderen Spieler bestreiten könnt. Natürlich sind auch wieder einzelne Mehrspielerpartien mit Land- oder Seegefechten möglich.
    Entwickler: Creative Assembly
    Publisher: Sega
    Release: 4. März 2009
    USK: Ab 12 Jahren
    PC Games-Wertung: 90
    Metascore: 90 (Userscore 6,9)
    Preis: 27,99 Euro
    DRM: Steam
    Robert Horn: "Die Ängste: beseitigt. Die Erwartungen: übertroffen"
    Was hatte ich Bammel: Denn die Version, die wir in der vorherigen Ausgabe spielten, erwies sich als erschreckend unfertig. Und dann reißen die Entwickler doch noch das Ruder herum und servieren uns ein geniales Spiel, das im Vergleich zum Vorgänger in nahezu allen Belangen verbessert wurden. Zwar zwicken noch hier und da kleine Probleme, aber darüber kann ich hinwegsehen. Denn Empire wird mich die nächsten Monate nicht mehr loslassen.
    Empire: Total War im Test
    Weitere Highlights der Reihe:► Total War: Rome 2 (PCG-Wertung - 85) - "Wunderschön und irre ambitioniert, aber mit vielen kleinen Mängeln"
    8. Dota 2
     - 2014/03/DotA-2-pc-games.jpgNach dem Erfolg der Warcraft 3-Mod Defense of the Ancients schloss sich der maßgeblich Beteiligte Entwickler IceFrog dem Team von Valve an, um am kommerziellen Nachfolger Dota 2 zu arbeiten. Wie gewohnt ist es das Ziel von zwei Heldenteams aus bis zu fünf Spielern, den Ancient in der Basis des Gegners zu zerstören und dabei den eigenen zu beschützen. Für den Erfolg ist es wichtig den Helden durch Kämpfe gegen Creeps, feindliche Helden und Gebäude im Level aufsteigen zu lassen. So erhaltet ihr neue Fertigkeiten und Gegenstände.

    Die annähernd symmetrisch aufgebaute Karte ist in drei sogenannten Lanes unterteilt und bietet beiden Teams dabei die gleiche Vorraussetzungen. Bei Dota 2 wurde gegenüber der Mod vor allem der Bedienkomfort verbessert, das eigentliche Spielprinzip blieb unangetastet. Bereits während der lang anhaltenden Beta-Phase wuchs die Fangemeinde des Spiels stetig an und sorgte für immer höhere Spielerrekorde auf Steam. Seit dem Sommer 2013 ist das Spiel nun auch offizielle erschienen.
    Entwickler: Valve Corporation
    Publisher: Valve Corporation
    Release: 9. Juli 2013
    USK: N/A
    PC Games-Wertung: N/A
    Metascore: 90 (Userscore 6,3)
    Preis: Free2Play
    DRM: Steam
     
    Oliver Haake: "Dota 2 ist nicht besser als LoL, aber etwas anders."
    Ist Dota 2 besser als League of Legends? Nicht besser, sondern etwas anders. Beide Spiele weisen viele Parallelen, aber auch einige Unterschiede in der Spielweise auf. Hardcore-Fans der ursprünglichen Wacraft 3-Modifkation Defense of the Ancients fühlen sich auf jeden Fall heimisch, da Dota 2 praktisch nur eine technische Neuauflage des Vorgängers ist. Aber auch jene, die sich über die Jahre an League of Legends sattgespielt haben und im Genre eine neue Herausforderung suchen, werden Gefallen am Spiel finden. Genre-Neulinge dürfen natürlich auch einen Blick riskieren, zumal Dota 2 Free-2Play ist. Einsteiger sollten aber trotz des soliden Tutorials mit Frustmomenten rechnen, wenn es zu ersten Partien gegen menschliche Gegner kommt. Denn nur wenn etwa gleich erfahrene Spieler aufeinander treffen, entfaltet Dota 2 sein volles Spaßpotenzial.
    Dota 2 im Test
    Ebenfalls zu erwähnen:► League of Legends (PCG-Wertung 78) - "Ein Eldorado für Dota-Veteranen"
    9. Sins of a Solar Empire: Rebellion
     - 2013/11/sins_of_a_solar_empire_rebellion_pc_packshot.jpgMit Rebellion veröffentlichten die Entwickler Ironclad Games eine Standalone-Erweiterung des Strategieveteranen Sins of a Solar Empire. Darin sind sämtliche Inhalte aller bisherigen Add-ons enthalten, jedoch mit einer gravierenden Änderung. Die drei Hauptrassen wurden in die Gruppierungen Loyalisten und Rebellen aufgespalten, dass der Spieler nun aus sechs verschiedenen Fraktionen wählen kann. Jede Fraktion verfügt über eigene neue Fertigkeiten. Das Angebot an Schiffe wurde durch die neuen Klasse Titan und Korvette erweitert.

    Wie von der Reihe gewohnt, ist es euer Ziel ein intergalaktisches Imperium aufzubauen und zu verteidigen. Mit einer Flotte von Raumschiffen erobert ihr fremde Planeten und kämpft gegen andere Zivilisationen. Für den Unterhalte eurer Planeten und Truppen müsst ihr die Ressourcen Metall, Kristall und Credits sammeln. In verschiedenen Technologiebäumen erforscht ihr neue Schiffe, Waffen und Strukturen. Der Spieler muss dabei eine gesunde Mischung aus Flottenbau, Kolonisierung und Erforschung finden.
    Entwickler: Ironclad Games
    Publisher: Stardock
    Release: 12. Juli 2013
    USK: Ab 12 Jahren
    PC Games-Wertung: 86
    Metascore: 82 (Userscore 7,7)
    Preis: 26,99 Euro
    DRM: Steam
    Felix Schütz: "Trotz weniger Neuerungen: Wer fordernde Weltall-Strategie mag, darf wieder sündigen."
    Keine Frage: Rebellion wertet das Urspiel zwar ein wenig auf, doch für meinen Geschmack hätten es ruhig mehr Neuerungen und Ideen sein dürfen. Die paar neuen Einheiten und Änderungen sind zwar willkommen, für 30 Euro hatte ich jedoch mehr erwartet – vor allem eine Kampagne ist nach all den Jahren doch wirklich überfällig! Wie so oft zählt am Ende aber nicht der Verkaufspreis, sondern der Spielspaß – und den gibt’s hier im Überfluss. Sins of a Solar Empire ist von zeitloser Qualität: Die tolle Spielbarkeit, das clevere Interface, die vielen Forschungen und Taktiken, die ausgedehnten Echtzeit-Matches ohne unnötige Hektik – das ist fordernde Wohlfühl-Strategie, die mich seit Jahren begeistert.
    Sins of a Solar Empire: Rebellion im Test
    Weitere Highlights der Reihe:► Sins of a Solar Empire (PCG-Wertung 83) - "Einfach zu lernen, schwierig zu meistern - mein neuer Mehrspieler-Favorit!"
    10. Crusader Kings 2
     - 2013/11/crusader_kings_2_pc_packshot.jpgDie Entwickler von Paradox Interactive gehören zu den Experten der Globalstrategie. Mit Crusader Kings 2 liefert das Team einen hochgelobten Vertreter des Genres ab, der durch vereinfachte Regeln auch für Einsteiger interessant ist. Im Europa des Mittelalters übernehmt ihr die Kontrolle über eine Herrscherdynastie, deren Einfluss sich auf kleine Grafschaften oder ganze Reiche erstrecken. Ziel ist es eure Dynastie an der Macht zu halten und das Herrschaftsgebiet mit militärischen oder diplomatischen Mitteln zu vergrößern.

    Ländereinen und Titel leibt ihr euch durch Kriege, Heirat oder Erbfälle ein, um das Prestige eurer Dynastie zu steigern. Wichtig ist, stets für einen Erben zu sorgen, da das Spiel sonst frühzeitig beendet ist. Als Herrscher über mehrere Vasallen müsst ihr außerdem die Laune eurer Untertanen im Auge behalten, da sonst Aufstände und Unabhängigkeitskriege drohen. Langfristige Planungen sind in Crusader Kings 2 der Schlüssel zum Erfolg. Die Akquisition von Ländereien kann durch verschiedene Schritte über Generationen vorbereitet werden, bevor sie tatsächlich zum tragen kommen.
    Entwickler: Paradox Interactive
    Publisher: Paradox Interactive
    Release: 14. Februar 2012
    USK: ab 12 Jahren
    PC Games-Wertung: 84
    Metascore: 82 (Userscore 8,7)
    Preis: 9,39 Euro
    DRM: Steam
    Viktor Eippert: "Von wegen Geschichte ist öde. Dieses Spiel für Strategie-Experten beweist das Gegenteil!"
    Nach dem Bug-Fiasko um Hearts of Iron 3 bin ich richtig erleichtert, dass Crusader Kings 2 so rund geworden ist. Ok, die mangelhafte Übersetzung der deutschen Version sorgt zugegebenermaßen für so manchen ungeplanten Lacher. Im Angesicht der wahnsinnig fesselnden Spielmechanik verblasst dieses Manko aber ohnehin binnen weniger Augenblicke. Die Zukunft der Dynastie bedarf meiner ständigen Aufmerksamkeit, Vasallen wollen bei Laune gehalten werden und ständig steht etwas anderes auf der Agenda. Was hab ich mich geärgert, als die Intrige eines Widersachers mein über Jahrzehnte hinweg vorbereitetes Vorhaben mit einem Schlag zu Nichte machte. Und wie habe ich gejubelt, als ich durch eine geschickt arrangierte Heirat meine Reichsgröße mal eben verdoppelte. Genau solche Momente gehören zu den Stärken von Crusader Kings 2. Bis dato gibt es kein Strategiespiel, dem die Umsetzung des Mittelalters mit all seinen komplexen Zusammenhängen so gut gelingt wie Crusader Kings 2!
    20:13
    Genre-Check: Die 10 besten PC-Strategiespiele im Video-Special
    Spielecover zu XCOM: Enemy Unknown
    XCOM: Enemy Unknown
  • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Wut-Gamer
    Ja danke, wobei ich von verschiedener Seite gehört habe, dass der DRM mit dem Addon-wieder eingebaut wurde.…
    Von MatthiasDammes
    Anno 1404 nutzt ursprünglich eine Internetaktivierung.Diese wurde mit Patch 1.1 aber entfernt.Mehr Infos zum DRM von…
    Von Wut-Gamer
    Wie stehts eigentlich um den DRM bei Anno 1404? Finde dazu widersprüchliche Informationen im Netz.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1114692
Spiele
Marktübersicht Strategiespiele für PC: Aktuelle Trends und die besten Spiele des Genres (Stand: März 2014)
Sie wurden immer wieder für Tot erklärt, dennoch erfreuen sich Strategiespiele weiterhin großer Beliebtheit. Unsere kompakte Marktübersicht gewährt euch einen Blick auf die Höhepunkte des Genres. Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf aktuelle Trends, die sich aus kommenden Highlights des Genres ablesen lassen. Die Liste wird vierteljährlich aktualisiert.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Marktuebersicht-Strategiespiele-fuer-PC-Aktuelle-Trends-und-die-besten-Spiele-des-Genres-Stand-Maerz-2014-1114692/
31.03.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/03/marktcheckstrategie-pc-games_b2teaser_169.jpg
strategie
specials