Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Etwas mehr Tiefgang bitte! Diese Gameplay-Elemente verleihen Spielen mehr Substanz

    Linearen, bis zum Abspann geskripteten Videospielen fehlt es vor allem an einem: spielerischem Tiefgang. Dabei könnten die Entwickler ihre Spiele durch verschiedene Gameplay-Mechaniken umfangreicher gestalten, ohne dass die cineastische Inszenierung darunter leidet. Dies und die sogenannte Zugänglichkeit sind immer noch die liebsten Ausreden der Entwickler, um eine kurze und lineare Kampagne zu rechtfertigen. Mit welchen Gameplay-Elementen sie ihren Spielen jedoch mehr Tiefgang verleihen könnten, erläutern wir in diesem Special.

    Linearität zugunsten der cineastischen Inszenierung, automatisierte Vorgänge im Sinne der Zugänglichkeit und Verzicht auf alles, was den Spieler in irgendeiner Weise überfordern könnte: Immer mehr Spiele werden aufgrund dessen zunehmend vereinfacht, so haben viele Spieler das Gefühl. Dabei könnten die Entwickler sehr wohl alle zufriedenstellen, indem sie verschiedene Gameplay-Elemente implementieren, die ihren Titeln etwas mehr Tiefgang verleihen, ohne das Spiel unnötig kompliziert zu gestalten. Solange diese nicht deplatziert oder aufgezwungen wirken, spricht auch eigentlich nichts dagegen - zumindest aus spielerischer Hinsicht.

    Eifrige Call-of-Duty-Spieler haben den Ruf, ihre Spiele gern möglichst geskriptet und linear serviert zu bekommen. Ob dies tatsächlich der Realität entspricht, sei einmal dahingestellt, doch würde es die meisten vermutlich nicht überfordern, wenn es mehr als einen Pfad zum Ziel gäbe und der Spieler die Wahl hätte, nach rechts oder links statt einfach nur geradeaus zu gehen. Gegen offenere Areale wäre daher sicherlich in keinem Spiel etwas einzuwenden. Genau so wie gegen kleine Nebenaufgaben, die darin zu erledigen sind und dem Umfang sowie dem Wiederspielwert des Spiels zugute kommen.

    Die Kreuzung zwischen Rollenspiel und anderen Genres ist schon lange keine Seltenheit mehr. Immer mehr Videospiele bedienen sich einst Rollenspiel-exklusiver Elemente wie Fertigkeiten, Erfahrungspunkten und Dialogoptionen. Ob es sich nun um einen reinrassigen Ego-Shooter wie Far Cry 3, der zusätzlich noch mit einer weitläufigen und offenen Spielwelt lockt oder aber um ein Action-Adventure wie das jüngste Tomb Raider handelt. Das Sammeln von Erfahrungspunkten, die wir anschließend in die Verbesserung unserer Talente investieren, kommt immer gut und ist in vielen Spielen wünschenswert. Weitere Gameplay-Elemente, die Spielen mehr Tiefgang verleihen, nachfolgend in der Bilderstrecke.

    04:01
    Monatsvorschau August 2012: die wichtigsten PC-Titel
  • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel
    Von Herbboy
    Das hat doch aber nichts mit dem Element "beim Tod verliert man etwas" zu tun. Das Element ist nur EINE Möglichkeit,…
    Von MisterSmith
    Es gibt keinen Tiefgang ohne Komplexität. Im Endeffekt sollte jeder Spieler der am liebsten Spiele spielt, die so…
    Von Shadow_Man
    Das Schnellreisesystem sollte dann halt vor allem gut in die Spielewelt eingebunden sein und dazu passen. Ich nutze es…
    • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel

      • Von Herbboy Community Officer
        Zitat von weisauchnicht
        Auch auf die gefahr hin,das Ich mich mal wieder unbeliebt mache ^^ Ich geh da jetzt rein von denen aus die Ich kenne - Der angesprochene Effekt blieb bei meinem bekanntenkreis aus.Da wurden eben Trainer und Cheats benutzt.
        Das ist auch der Grund warum Ich das…
      • Von MisterSmith Erfahrener Benutzer
        Es gibt keinen Tiefgang ohne Komplexität. Im Endeffekt sollte jeder Spieler der am liebsten Spiele spielt, die so einfach wie möglich gehalten sind, besser gleich Filme konsumieren.

        Diese bieten meist eine bessere Geschichte, Grafik, Sound und Charaktere als Computerspiele.

        Komplexe Spiele…
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Zitat von soranPanoko
        Selbst eine Offene Spielwelt ist in den seltensten fällen zu groß ohne eine Quicktravelmöglichkeit... Man stelle sich mal vor man sollte in einer welt von der größe skyrims mal eben von nordwestlichen ende zum südöstlichen ohne Quicktravel ...
        Auch ist es ok wenn…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079898
Spiele
Etwas mehr Tiefgang bitte! Diese Gameplay-Elemente verleihen Spielen mehr Substanz
Linearen, bis zum Abspann geskripteten Videospielen fehlt es vor allem an einem: spielerischem Tiefgang. Dabei könnten die Entwickler ihre Spiele durch verschiedene Gameplay-Mechaniken umfangreicher gestalten, ohne dass die cineastische Inszenierung darunter leidet. Dies und die sogenannte Zugänglichkeit sind immer noch die liebsten Ausreden der Entwickler, um eine kurze und lineare Kampagne zu rechtfertigen. Mit welchen Gameplay-Elementen sie ihren Spielen jedoch mehr Tiefgang verleihen könnten, erläutern wir in diesem Special.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Etwas-mehr-Tiefgang-bitte-Diese-Gameplay-Elemente-verleihen-Spielen-mehr-Substanz-1079898/
25.07.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/11/24_Skilltree_01.jpg
games,special,top 10
specials