Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der Ernst des Lebens: In diesen ernsten und bedrückenden Spielen gibt es nichts zu Lachen [Update mit Leser-Vorschlägen]

    Ernsthafte und tragische Geschichten sind in Videospielen rar gesät. Kaum ein Entwickler traut sich an kontroverse Themen heran und behandelt diese meist nur sehr oberflächlich zu Gunsten der Spiel-Mechaniken, denen deutlich mehr Gewicht beigemessen wird. Doch es gibt sie. Die Spiele, in denen wir uns mit ernsten, erwachsenen, meist bedrückenden Themen befassen müssen. Häufig anzutreffen sind diese Spiele nur in der Indie-Szene. Es gibt jedoch Ausnahmen. Zehn solcher Spiele stellen wir euch in diesem Special vor. Jetzt mit Leservorschlägen!

    Update: Erneut haben unsere Leser Vorschläge eingereicht, die noch in unserer Liste fehlen. Darunter Telltales preisgekröntes Episoden-Spiel The Walking Dead und Naughty Dogs kürzlich erschienenes The Last of Us, die sich beide durch ihre erbarmungslose und emotionale Geschichte auszeichnen. Welche Spiele laut unserer Community ebenfalls einen Platz in der Aufzählung verdient haben, erfahrt ihr zu Beginn der Bilderstrecke unter dem Artikel.

    Original: Die ernsthafte und erwachsene Auseinandersetzung mit kontroversen Themen wie Moral, Verlust oder Freiheit in Videospielen wird von vielen Entwicklern bewusst gemieden. Wollen die meisten Spieler sich doch nicht mit solchen emotional belastenden Themen auseinandersetzen und einfach nur ihren Spaß haben. Daher werden diese bei großen Titeln meist nur nebensächlich behandelt. Anti-Kriegs-Shooter wie Spec Ops: The Line sind da die Ausnahme. Was dem Titel an spielerischer Eigenständigkeit und innovativen Mechaniken fehlt, macht es auf narrativer Ebene mit einer differenzierten Auseinandersetzung mit dem Krieg wieder wett. Es geht um Entscheidungen, moralische Grenzen, die Auswirkungen des Krieges auf Soldaten und Folgen wie kognitive Dissonanz, posttraumatische Störungen und Wahnsinn. Die Indie-Szene befasst sich hingegen sei jeher deutlich aufgeschlossener mit kontroversen und gesellschaftlichen Themen. Spielspaß uns Ernsthaftigkeit schließen sich dabei jedoch nicht automatisch aus. Manchmal lernen wir sogar etwas dabei oder werden erst auf sensible Themen aufmerksam gemacht.

    Das kostenlose Geschicklichkeitsspiel Papers Please von Indie-Entwickler Lucas Pope erfreut sich derzeit größter Beliebtheit und hat auf Steam Greenlight ausreichend Unterstützung für eine Veröffentlichung auf Valves Spiele-Plattform erhalten. Zu Zeiten des Kalten Krieges ist es als Kontrolleur an der Grenze der kommunistischen Stadt Arstotzka eure Aufgabe, die Papiere der Einreisenden zu kontrollieren. Was zunächst einfach klingt, wird zunehmend fordernder. Im Laufe des Arbeitstages müsst ihr möglichst viele Einwanderer kontrollieren, um eure Familie ernähren zu können. Dazu zählt das Abgleichen von Ausweis, Arbeitserlaubnis und anderen Papieren sowie Kontrollieren nach Waffen. Denn auch Terroristen, Menschenhändler und andere zwielichtige Gestalten wollen sich durch die Kontrollen schlängeln. Ob ihnen ein Anschlag gelingt, liegt somit ganz an euch. Auch müsst ihr nicht selten moralische Entscheidungen treffen. Etwa, ob ihr einem Flüchtling ohne gültigen Ausweis Zuflucht gewährt, was sich jedoch negativ auf euren Lohn auswirkt, mit dem eure Familie versorgt werden muss.

    Der Hintergrund des Spiels, das sich durch einen tristen, aber stimmungsvollen Stil auszeichnet, ist dabei erschreckend real. Ähnliche Ansätze verfolgt der gleiche Entwickler mit dem ebenfalls kostenlosen The Republia Times, in dem ihr in der Rolle eines Zeitungsverlegers die Anordnung eurer Tageszeitung dirigieren müsst. Unter Aufsicht des totalitären Staates, der seine Propaganda verbreiten will, während ihr dem Widerstand unter die Arme greifen und unterschwellige Botschaften verbreiten müsst. Das kommende, via Crowdfunding finanzierte Riot geht noch einen Schritt weiter und lässt euch beide Seiten realer Auseinandersetzungen mit der Staatsgewalt nachspielen. Entweder auf Seiten der Protestanten, oder der Streitkräfte. Das alles in einem unscheinbaren Pixel-Stil, der es dennoch vermag, diese Themen ernsthaft zu vermitteln. Weitere Spiele, die sich mit solchen Themen beschäftigen und nur für uneingeschränkten Spielspaß sorgen, findet ihr in der nachfolgenden Bilderstrecke. Einige dieser Titel können kostenlos heruntergeladen werden. Schaut sie euch an und teilt uns mit, was ihr von ihnen haltet!

    01:34
    Papo & Yo - Trailer zum ungewöhnlichen PSN-Spiel
    PlayStation Network
  • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel
    Von Astorek
    Als ich "Super Amazing Wagon Adventure" laß, dachte ich nur: Soll das eine Veräppelung sein? Das kam so unerwartet…
    Von MichaelG
    Definitiv gehören in diese Reihe -The Last of Us-The Walking Dead-Stalker (alle 3 Teile obwohl der interessante Teil 2…
    Von GenX66
    Mir ist noch "Crime & Punishment" eingefallen, das gab's für den C64.Man musste dort als Richter Fälle beurteilen, vom…
    • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel

      • Von Astorek Benutzer
        Als ich "Super Amazing Wagon Adventure" laß, dachte ich nur: Soll das eine Veräppelung sein? Das kam so unerwartet absurd rüber, dass ich fast drüber lachen musste...

        Im Ernst: Das Spiel hat nicht im Geringsten was auf der Liste verloren. Zu der absichtlich eingängig-bescheuerten Musik folgt ein kurzes…
      • Von MichaelG Erfahrener Benutzer
        Definitiv gehören in diese Reihe
        -The Last of Us
        -The Walking Dead
        -Stalker (alle 3 Teile obwohl der interessante Teil 2 mit den Fraktionssystem am verbuggtesten ist)
        -Metro 2033 und Nachfolger Last Light
        -nicht zu vergessen Iam Alive
        -Mad Max (auch wenn noch nicht erschienen)
        -The Rage
        -States of Decay
      • Von GenX66 Benutzer
        Mir ist noch "Crime & Punishment" eingefallen, das gab's für den C64.
        Man musste dort als Richter Fälle beurteilen, vom Taschendieb bis zum Mörder.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1072682
Spiele
Der Ernst des Lebens: In diesen ernsten und bedrückenden Spielen gibt es nichts zu Lachen [Update mit Leser-Vorschlägen]
Ernsthafte und tragische Geschichten sind in Videospielen rar gesät. Kaum ein Entwickler traut sich an kontroverse Themen heran und behandelt diese meist nur sehr oberflächlich zu Gunsten der Spiel-Mechaniken, denen deutlich mehr Gewicht beigemessen wird. Doch es gibt sie. Die Spiele, in denen wir uns mit ernsten, erwachsenen, meist bedrückenden Themen befassen müssen. Häufig anzutreffen sind diese Spiele nur in der Indie-Szene. Es gibt jedoch Ausnahmen. Zehn solcher Spiele stellen wir euch in diesem Special vor. Jetzt mit Leservorschlägen!
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Der-Ernst-des-Lebens-In-diesen-ernsten-und-bedrueckenden-Spielen-gibt-es-nichts-zu-Lachen-1072682/
22.07.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/04/Papo_und_Yo_Screenshots__30_.jpg
games,special,top 10
specials