Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Aussterbende Videospiel-Bräuche - Das werden nächste Gamer-Generationen nicht kennen

    Dass sich die Videospiel-Industrie mit all ihren Facetten in einem stetigen Wandel befindet, dürfte logisch sein. Einige der damit verbundenen Bräuche werden jedoch künftig zwangsläufig auf der Strecke bleiben. Gedruckte Handbücher? Klassische Cheat-Codes? Split-Screen-Modi? Was künftige Gamer-Generation vermutlich gar nicht mehr kennen werden, zeigen wir euch in diesem Special.

    Die Videospiel-Industrie und ihre Anhänger haben seit ihren Anfängen einen stetigen Wandel durchgemacht. Trends sind gekommen und gegangen, Videospiel-Mechaniken wurden immer weiterentwickelt und während "Zocken" vor einigen Jahren noch ein Nischen-Hobby war, das immer wieder skeptisch betrachtet wurde, sind wir inzwischen an einem Punkt angelangt, an dem diese Form der Freizeitbeschäftigung weitestgehend als gesellschaftlich anerkannt gilt. Bei all der Innovation und technischen Weiterentwicklung der vergangen Jahre und Jahrzehnte stellt sich natürlich auch die Frage, worauf die Zukunft hinausläuft. Sicher ist, dass viele bisher als Standard geltende Bräuche zwangsläufig verschwinden werden.

    Während uns physische Speichermedien, also auf Discs gepresste Videospiele, sicherlich noch lange Zeit erhalten bleiben werden, sieht es bei anderen Aspekten eher düster aus. Die guten alten Handbücher sind schon lange nicht mehr das, was sie einmal waren. Lesenswert sind sie nicht, sondern behalten meist lediglich verschiedene Warnhinweise und mit ein wenig Glück noch eine Erklärung zur Steuerung, die andernfalls in digitaler Form beiliegt oder während eines Ingame-Tutorials erklärt wird. Einige Hersteller verzichten bereits gänzlich auf die kleinen Booklets und in Zukunft werden Spiele-Hüllen vermutlich nur noch eine Disc oder einen Download-Code beinhalten. Schade, aber unausweichlich.

    Aber auch andere, indirekt mit Videospielen im Zusammenhang stehende Medien werden künftigen Generationen langsam fremd werden. Print-Magazine etwa. In Zeiten von Internet und damit einhergehenden Anforderungen der Spieler bezüglich Aktualität und Informationsaufbereitung, ist logisch, dass althergebrachte Print-Medien hintenanstehen. Sicherlich (und hoffentlich) werden sie nicht komplett von der Bildfläche verschwinden, künftigen Spielern aber vermutlich nicht so wichtig sein, wie entsprechende Online-Plattformen. Unser Hobby wird sich wandeln, das hat es schon immer getan und einige Aspekte werden zwangsläufig auf der Strecke bleiben. Welche das unter anderem sein könnten, erfahrt ihr in der nachfolgenden Bildergalerie. Was ist eure Meinung zum Thema? Hinterlasst uns einen Kommentar. Wir freuen uns darauf.

    15:55
    Monatsvorschau Konsole November 2013: Xbox One, PS4, Call of Duty und die wichtigsten Launch-Titel
  • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel
    Von Freakless08
    Innovationen sucht man auch häufig vergebens und in letzter Zeit immer mehr. Stattdessen gibt es immer mehr seichte…
    Von Kotwurschd
    Ein absolut lesenswerter Artikel. In vielen Punkten, liegt ihr richtig. Über einige der Punkte, habe ich mir selbst…
    Von Ein-Freund
    Man könnte sich es eig. selbst auf Hochglanzpapier drucken. Ist zwar nicht ganz das selbe aber evtl. weiß man die…
    • Es gibt 20 Kommentare zum Artikel

      • Von Freakless08 Erfahrener Benutzer
        Innovationen sucht man auch häufig vergebens und in letzter Zeit immer mehr. Stattdessen gibt es immer mehr seichte Grafikdemos mit 0815 Story die alle gleich ablaufen.

        Anspruchsvolle Spiele kann man heutzutage auch an einer Hand abzählen. Der "Hardcoremodus" ist das neue "einfacher Schwierigkeitsgrad" und…
      • Von Kotwurschd
        Ein absolut lesenswerter Artikel. In vielen Punkten, liegt ihr richtig. Über einige der Punkte, habe ich mir selbst vor kurzer Zeit schon ein Kopf drüber gemacht. Ich bin der festen Überzeugung davon, dass sich VR, wie bspw. "Oculus Rift", in der Spiele-Branche durchsetzen wird.
      • Von Ein-Freund Erfahrener Benutzer
        Zitat von kolb84
        Man kann sich damit eben dann auch abseits des PCs damit beschäftigen und man hat etwas aus der Digitalen Welt in der realen Welt. Kosten/Nutzen sprechen ganz klar dagegen. Da muss ich dir leider recht geben.
        Man könnte sich es eig. selbst auf Hochglanzpapier drucken. Ist…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1098266
Spiele
Aussterbende Videospiel-Bräuche - Das werden nächste Gamer-Generationen nicht kennen
Dass sich die Videospiel-Industrie mit all ihren Facetten in einem stetigen Wandel befindet, dürfte logisch sein. Einige der damit verbundenen Bräuche werden jedoch künftig zwangsläufig auf der Strecke bleiben. Gedruckte Handbücher? Klassische Cheat-Codes? Split-Screen-Modi? Was künftige Gamer-Generation vermutlich gar nicht mehr kennen werden, zeigen wir euch in diesem Special.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Aussterbende-Videospiel-Braeuche-Das-werden-naechste-Gamer-Generationen-nicht-kennen-1098266/
22.11.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/06/Anleitung.jpg
games,special,top 10
specials