Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rollenspiele für PC 2017 und 2018: Ausblick auf die Highlights
    Quelle: Warhorse

    Rollenspiele für PC 2017 und 2018: Ausblick auf die nächsten Highlights

    Mass Effect: Andromeda ist erst der Anfang: 2017 und 2018 erscheint eine Vielzahl hochkarätiger Rollenspiele - und dank der bemerkenswerten Vielfalt im Genre ist für jeden etwas dabei. Wir stellen die wichtigsten Titel der nächsten Jahre vor! In unserem Ausblick wartet auch ein großes Video-Special auf euch.

    Welche Rollenspiele erscheinen in diesem und im nächsten Jahr? In unserem Ausblick stellen wir euch die vielversprechendsten RPGs für 2017 und 2018 vor. Mit Kingdom Come Deliverance und Pillars of Eternity 2 stehen uns potenzielle Hit-Kandidaten ins Haus. Doch das ist längst nicht alles: Für die kommenden Monate stehen außerdem die Veröffentlichungen von Elex, South park: Die Rektakuläre Zerreißprobe und Vampyr an. Was euch außerdem erwartet, erfahrt ihr in unserem großen Special. Einen Ausblick auf die kommenden RPGs erhaltet ihr auch in unserem Video.

    Lesetipp: PC Spiele 2017: Release-Liste mit Terminen der PC Games

    15:24
    PC-Rollenspiel-Hits 2017-2018: Pillars of Eternity 2, Elex, Cyberpunk 2077 und viele mehr im Video-Special

    Pillars of Eternity 2: Deadfire

          

    Die im Vorgänger zuweilen chaotischen Gefechte hat Obsidian als einen Schwachpunkt ausgemacht. Die im Vorgänger zuweilen chaotischen Gefechte hat Obsidian als einen Schwachpunkt ausgemacht. Quelle: Obsidian Entertainment Der Nachfolger zum immens erfolgreichen Oldschool-Rollenspiel schickt euch auf der Suche nach einem erwachten Gott auf die Deadfire-Inseln. Das göttliche Wesen hat von einer gigantischen Statue Besitz ergriffen und zieht eine Schneise der Zerstörung durch die Fantasy-Welt Eora. Für den erneuten Ausflug ins RPG-Ambiente der 90er- und frühen 2000er-Jahre hat Entwickler Obsidian rekordverdächtige 4,4 Millionen Dollar auf der Crowdfunding-Plattform Fig.co eingenommen; Paypal-Spenden werden auch nach Ende der Aktion entgegengenommen. Fans und Investoren haben durch diesen Geldregen unter anderem die Schifffahrt im Spiel freigeschaltet: Auf einer erstmals frei bereisbaren Weltkarte navigiert ihr euren Segler ähnlich wie in Sid Meier's Pirates von einem Atoll zum nächsten. Im Spielverlauf lässt sich eure Nussschale aufrüsten und durch ein besseres Modell ersetzen, auch Entermanöver und Seeungeheuer spielen eine Rolle.

    Die Inselwelt bereist ihr diesmal frei per Schiff - Upgrades wie neue Segel inklusive. Die Inselwelt bereist ihr diesmal frei per Schiff - Upgrades wie neue Segel inklusive. Quelle: Obsidian Entertainment Obsidian visiert eine Spielzeit von mindestens 40 Stunden an - das sind gut doppelt so viele wie im kürzlich veröffentlichten Ableger Tyranny. Für eure Abenteurergruppe wählt ihr neben dem zu Spielbeginn erstellten oder aus dem Vorgänger-Savegame importierten Hauptcharakter bis zu vier Begleiter aus - insgesamt stehen sieben NPCs zur Wahl, deren Beziehungen untereinander und zur Hauptfigur einen deutlich höheren Stellenwert haben als im Vorgänger. Selbst ein intimes Verhältnis ist diesmal möglich. Mit einem orchestralen Soundtrack und stark verbesserter 2D-Optik inklusive schicker Wind- und Wettereffekte will Obsidian auch in Sachen Präsentation noch mal einen drauflegen. Ob Pillars of Eternity 2 letztlich noch mehr Spaß als der großartige Vorgänger macht, wird aber vor allem von den Änderungen am Kampfsystem abhängen. Obsidian setzt erneut auf ein Echtzeitsystem mit Pausefunktion und verspricht Verbesserungen in Sachen künstlicher Intelligenz. Diese sollen unter anderem durch die Verkleinerung der Heldengruppe auf maximal fünf Mitglieder ermöglicht werden.

    Termin: März 2018

    Kingdom Come: Deliverance

          

    Die eindrucksvolle Optik erweckt das mittelalterliche Böhmen auf euren Bildschirmen zum Leben. Die eindrucksvolle Optik erweckt das mittelalterliche Böhmen auf euren Bildschirmen zum Leben. Quelle: Warhorse So schön es auch ist, Drachen zu erschlagen und das Weltall zu erkunden, manchmal braucht man etwas bodenständigere Unterhaltung. Kingdom Come: Deliverance ist realistischer als viele Genrevertreter, aber deswegen auf keinen Fall trocken oder langweilig. Mit der Hilfe von Historikern, Architekten und vielen anderen Wissenschaftlern hat das tschechische Studio War horse den ambitionierten Plan, das Böhmen des 15. Jahrhunderts so lebensnah wie möglich auf den Bildschirm zu bannen. Die Wahl dieses Zeitraums hat mit der Story zu tun: Nach dem Tod des Königs besteigt ein schwacher Erbe den Thron, doch dessen Bruder ist ebenfalls auf die Krone aus. Plündernd und brandschatzend versucht er, das Königreich zu destabilisieren.

    Auch der Held des Spiels leidet unter dem Chaos. Als Sohn eines Schmiedes muss er erleben, wie seine Familie plündernden Horden zum Opfer fällt - er schwört Rache und zieht fortan durch das malerische Böhmen. Bei eurem Kreuzzug für die Gerechtigkeit legt euch Warhorse kein Klassenkorsett an; ihr verbessert eure Talente durch das Einsetzen derselbigen. Ob ihr nun also in schwerer Panzerrüstung durch die Lande zieht oder die bunten Kleider eines Barden tragt, bleibt euch überlassen.

    Lesetipp: PS4 Spiele 2017: Release-Liste mit Terminen

    Egal was ihr anhabt, ihr solltet eure Bedürfnisse stets im Blick behalten. Jeder muss ruhen, essen und trinken, um dem harten Leben im Mittelalter gewachsen zu sein. Eure körperliche Verfassung spielt auch bei Kämpfen eine große Rolle: Je besser ihr geschützt seid, desto mehr Gewicht müsst ihr auch mit euch herumtragen und desto schneller werdet ihr müde! Aber es muss ja nicht immer Nahkampf sein: Alternativ oder zusätzlich kämpft ihr mit Pfeil und Bogen, sogar vom Pferderücken aus. Bald ist es so weit: Nach langer Entwicklungszeit, Beta-Phasen und Kickstarter-Unterstützung wird der Titel dieses Jahr erscheinen.

    Termin: 2017

    South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe

          

    In South Park greift die Kriminalität um sich - höchste Zeit für die jungen Superhelden, gegen die fiesen Verbrecher vorzugehen! In South Park greift die Kriminalität um sich - höchste Zeit für die jungen Superhelden, gegen die fiesen Verbrecher vorzugehen! Quelle: Ubisoft Auch wenn die Fans schon seit Monaten die Tage zählen, in der Entwicklung von South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe scheint irgendwo der Wurm drin zu sein. Ursprünglich hätte das Rollenspiel mit dem durchgeknallten Superhelden-Setting bereits am 6. Dezember 2016 erscheinen sollen, nun gibt Ubisoft aber lediglich noch das Geschäftsjahr 2018 als Release-Termin an. Demnach dürfen wir uns frühestens am 1. April 2017 und spätestens am 31. März 2018 mit Cartman und seinen Freunden auf die Jagd nach fiesen Verbrechern begeben. Weshalb es zu der dicken Verspätung gekommen ist, hat der Hersteller nicht verraten - unter Umständen sind die South Park-Schöpfer, Matt Stone und Trey Parker, noch nicht vollends zufrieden mit der Handlung des zweiten Teils der Reihe. Schuld könnte aber auch die neu eingesetzte Snowdrop Engine sein, die Spieler bereits aus The Division kennen. So oder so hoffen wir auf einen baldigen Release!

    Termin: 2. - 4. Quartal 2017

    Elex

          

    Neben futuristischen Waffen sind in der fernen Zukunft auch olle Kettenhemden und Schwerter weiterhin gefragt. Neben futuristischen Waffen sind in der fernen Zukunft auch olle Kettenhemden und Schwerter weiterhin gefragt. Quelle: Piranha Bytes Letzte Chance ... vorbei? Nach der zuletzt schwächelnden Risen-Serie wollen es die deutschen Gothic-Entwickler noch einmal allen Kritikern zeigen - mit Elex, einer Neuproduktion, die Fantasy-Elemente und Science-Fiction-Szenario mischt. Trotz aufgehübschter Grafik schlägt im Third-Person-Rollenspiel das gleiche altmodische Herz wie in den Quasi-Vorgängern, allerdings wird diesmal auch mit Laserwaffen gekämpft. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Als von Amnesie heimgesuchter männlicher Held schließt ihr euch einer von mehreren Gilden an, haut Monster zu Brei, erledigt Banditen und rettet mal wieder die Welt. Nur diesmal eben mit einem Jetpack um die Hüften, das die Erkundung der Spielwelt (Piranha Bytes' bis dato größte!) erleichtert. Ob das reicht, um in Zeiten von The Witcher und Mass Effect zu bestehen? Der Nostalgie-Bonus aus seligen Gothic-Zeiten scheint jedenfalls endgültig aufgebraucht.

    Termin: 3. Quartal 2017

    Vampyr

          

    Eure Waffe sind nicht nur die spitzen Fangzähne. Eure Waffe sind nicht nur die spitzen Fangzähne. Quelle: Dontnod Entertainment Auch Vampire sind nur Menschen! In Gestalt eines jungen Arztes erkundet ihr im Action-Rollenspiel der Macher von Life is Strange das London zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Heilt ihr eure Patienten oder schlürft ihr sie aus? Und wie wurde der Held eigentlich zum Untoten? Vampyr möchte nicht nur mit einer düsteren Atmosphäre, sondern auch mit einer überzeugenden Spielwelt punkten,
    in der die NPCs allesamt einen eigenen Charakter, eine Hintergrundgeschichte und Tagesabläufe haben. Da fällt es gleich etwas schwerer, die Mitmenschen nur als Blutbanken zu betrachten. Und dann treiben auch noch feindliche Vampire in der viktorianischen Metropole ihr Unwesen ...

    Termin: 4. Quartal

    The Surge

          

    Dark Souls lässt grüßen: Genau wie sein geistiger Vorgänger Lords of the Fallen inszeniert The Surge knüppelharte Nahkämpfe. Dark Souls lässt grüßen: Genau wie sein geistiger Vorgänger Lords of the Fallen inszeniert The Surge knüppelharte Nahkämpfe. Quelle: Deck 13 Nach Lords of the Fallen hat Deck 13 offensichtlich Blut geleckt und werkelt mit The Surge bereits am nächsten Action-Rollenspiel. Anstelle einer Fantasy-Welt inszenieren die Frankfurter jedoch diesmal ein Sci-Fi-Setting: In der Zentrale eines futuristischen Megakonzerns kämpfen wir mithilfe einer "Exo-Rig" genannten Montur gegen Roboter und Ex-Kollegen. Die deftigen Nahkämpfe und das unbarmherzige Spielprinzip sind stark von Dark Souls inspiriert. Cool: Unser mechanisches Exo-Skelett dürfen wir mit der Zeit vielfältig aufwerten, unter anderem mit abgetrennten Körper- und Bauteilen unserer Gegner, die wir zu neuen Upgrades umfunktionieren.

    Termin: 16. Mai 2017

    Cyberpunk 2077

          

    Das erste Konzept-Artwork deutet an, dass man am Körper mechanische Optimierungen vornehmen kann. Das erste Konzept-Artwork deutet an, dass man am Körper mechanische Optimierungen vornehmen kann. Quelle: CD Projekt RED Nach The Witcher 3 erwartet die internationale Rollenspiel-Fangemeinde nicht weniger als ein weiteres Meisterwerk von CD Projekt Red. Das Zeug dazu hat das polnische Team allemal; Zeit braucht so ein Mammutprojekt jedoch auch. Erscheinen wird Cyberpunk 2077 wohl erst 2018.

    Termin: 2018

    Ni no Kuni 2

          

    Roland ist ein Besucher der Feenwelt und hilft dem verstoßenen König (links im Bild) zurück auf den Thron. Roland ist ein Besucher der Feenwelt und hilft dem verstoßenen König (links im Bild) zurück auf den Thron. Quelle: Level 5 Durch einen Staatsstreich wird der junge König des Katzbuckel-Königreiches vom Mäuseminister des Amtes enthoben. Held Roland eilt zu Hilfe, gemeinsam mit weiteren Freunden will das Team den Usurpator verjagen. Als Spielplatz dient in diesem wunderschönen Japan-RPG ein verwunsche nes Feenreich voller schräger Gestalten und Personen. Das Design der Figuren und die Musik stammen von ehemaligen Mitarbeitern des renommierten Animationsstudios Ghibli (Mein Nachbar Totoro).

    Termin: 2017

    Final Fantasy 7 Remake

          

    Charaktere, Waffen und Setting in Final Fantasy VII gehören zu den markantesten der langlebigen Serie. Charaktere, Waffen und Setting in Final Fantasy VII gehören zu den markantesten der langlebigen Serie. Quelle: Square Enix Eines der am meisten gefeierten Rollenspiele aller Zeiten erlebt endlich die oft gewünschte Wiedergeburt. Final Fantasy VII Remake ist mehr als ein bloßes Grafik-Update des Klassikers, auch das Kampfsystem wird geändert und ähnelt nun dem des aktuellen Serienteils Final Fantasy XV - das gerüchteweise noch in diesem Jahr ebenfalls für den PC umgesetzt wird. Ungewöhnliche Entscheidung: Final Fantasy VII Remake soll im Episodenformat veröffentlicht werden.

    Termin: 4. Quartal 2017

    Warhammer 40K: Inquisitor - Martyr

          

    Das Design der Figuren im 40K-Universum ist wie gewohnt markant. Das Design der Figuren im 40K-Universum ist wie gewohnt markant. Quelle: Neocore Games

    Das düstere Warhammer-Universum dient als Schauplatz für eine Art Sci-Fi-Diablo: Als Inquistor führt ihr mithilfe von allerlei Schusswaffen Ketzer und Monster auf den rechten Weg zurück. Ausrüstung und Talente eures Helden bestimmt ihr. Neben einer umfassenden Einzelspielerkampagne wird es Online-Komponenten geben, darunter einen indirekten PvP-Modus, bei dem ihr eure Basis gegen Angreifer verteidigt und die Festungen anderer Spieler unter Beschuss nehmt. Im Koop-Modus für bis zu vier Spieler erkundet ihr das Universum im Team, regelmäßige Events sollen Spieler des actionreichen Rollenspiels auf Dauer fesseln. Im Moment zeigt die Alpha-Phase, was das Spiel kann, die Teilnahme ist mit etwa 40 Euro jedoch recht teuer.

    Termin: 2017

    The Bard's Tale 4

          

    Dank der Unreal Engine 4 dürfen wir uns auf effektreiche Kämpfe gefasst machten. Dank der Unreal Engine 4 dürfen wir uns auf effektreiche Kämpfe gefasst machten. Quelle: Inxile Entertainment Nachdem Inxile Entertainment bereits mit Wasteland 2 eine der schönen Interplay-Rollenspielperlen aus den Achtzigern wiederbelebt hat, arbeitet die Firma von Brian Fargo nun schon seit knapp zwei Jahren an der Fortsetzung der Bard's Tale-Reihe. Technisch dürfte die fantastische Spielwelt von Caith aber etwas aufwendiger gestaltet sein als die Schauplätze der anderen Oldschool-RPGs des Entwicklers. Schuld daran ist die Unreal Engine 4, die uns das Solo-Abenteuer verschönern soll, das wir aus der Ego-Perspektive erleben. Jedoch will Inxile ebenso auf bewährte Tugenden setzen. So dürfen wir uns in The Bard's Tale 4 wieder um die Charaktere unserer Gruppe sowie deren Ausrüstung kümmern, die Kämpfe sind wie gewohnt rundenbasiert.

    Termin: 2017

    Underworld Ascendant / System Shock 3

          

    Underworld Ascendant führt nicht mehr den Ultima-Namen im Titel, ansonsten soll es sich aber stark an Ultima Underworld orientieren. Underworld Ascendant führt nicht mehr den Ultima-Namen im Titel, ansonsten soll es sich aber stark an Ultima Underworld orientieren. Quelle: Otherside Entertainment

    Manchmal kommen sie wieder: Otherside Entertainment bringt nächstes Jahr gleich zwei beliebte RPG-Marken zurück. Mit Paul Neurath und Warren Spector stehen genau die Designer an der Spitze der Projekte, die damals bei den legendären Studios Origin Systems und Looking Glass für Ultimate Underworld und System Shock verantwortlich zeichneten. Am weitesten fortgeschritten ist aktuell Ascendant: Genau wie im Urvater von 1992 wühlt ihr euch aus der Ego-Perspektive durch unterirdische Tunnel und bestreitet in Echtzeit Kämpfe gegen Monster - mit Schwert, Pfeil und Bogen sowie Magie. Ein Klassensystem ist nicht geplant, stattdessen formt ihr euren Charakter organisch durch das Auswählen von Skills. Drei Fraktionen kämpfen im Untergrund um die Kontrolle; die Art und Weise, wie ihr Quests abschließt, soll das Gleichgewicht der Kräfte beeinflussen. Ganz wie in alten Zeiten müsst ihr beim Gespräch mit NPCs unter anderem erst einmal die fremde Sprache lernen und Vokabeln pauken, bevor die Kommunikation mit Echsenmenschen, Dunkelelfen & Co. klappt.

    System Shock 3 könnte derweil nicht weiter von dem klassischen Fantasy-Szenario aus In System Shock 3 kehrt Serien-Bösewicht Shodan zurück. Die KI hat sogar ihre alte Stimme aus den Vorgängern wieder! In System Shock 3 kehrt Serien-Bösewicht Shodan zurück. Die KI hat sogar ihre alte Stimme aus den Vorgängern wieder! Quelle: Otherside Entertainment Underworld Ascendant entfernt sein. Hier wird feinster Cyberpunk serviert, die kreative Leitung hat Deus Ex-Erfinder Warren Spector übernommen. Die Story soll sich nahtlos an das Ende von System Shock 2 anfügen, allerdings kehrt ihr auf die Citadel zurück - die Raumstation war bereits Schauplatz des wegweisen den ersten Teils. Bekannte Figuren kehren zurück, natürlich vor allem die weibliche KI-Dämonin Shodan. Diese seht ihr bereits vorher im Remake des Seriendebüts wieder. Das Spiel mit dem simplen Titel System Shock erscheint ebenfalls 2018 und soll die bekannte Geschichte mit moderner Grafik und angepasster Benutzerführung einer neuen Generation von Spielern zugänglich machen.

    Termin: 2018

    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von Spassbremse Erfahrener Benutzer
        Naja, Englisch und Deutsch sind letztlich beides germanische Sprache, ebenso wie Niederländisch, Dänisch,Schwedisch und Norwegisch. Insofern kein Wunder, dass es da entsprechend große Überschneidungen gibt. ;-)

        Für RPG gibt's letztlich keine allgemeingültige Definition. Legt man sehr lockere Maßstäbe an,…
      • Von linktheminstrel Erfahrener Benutzer
        divinity:original sin 2 fehlt in der auflistung. soll ja auch dieses jahr kommen.
        von den genannten freue ich mich vor allem auf kingdom come, poe2 und vampyr.
        letztes hätte ich aber lieber mit charakter-editor gesehen.
        bei vampyr bin ich v.a. gespannt, wie das mit den stadtbewohnern funktionieren wird und…
      • Von FalloutEffect Erfahrener Benutzer
        Ich bin richtig gespannt. PoE II mit seinem Piratensetting erwarte ich noch am sehnsüchtigsten. Kingdom Come macht auch Eindruck. Da bin ich gespannt, ob das nicht schon in Richtung Lebenssimulation mit Rollenspielelementen geht. Ansonsten noch Vampyr und Cyberpunk die mich interessieren.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1225129
Spiele
Rollenspiele für PC 2017 und 2018: Ausblick auf die nächsten Highlights
Mass Effect: Andromeda ist erst der Anfang: 2017 und 2018 erscheint eine Vielzahl hochkarätiger Rollenspiele - und dank der bemerkenswerten Vielfalt im Genre ist für jeden etwas dabei. Wir stellen die wichtigsten Titel der nächsten Jahre vor! In unserem Ausblick wartet auch ein großes Video-Special auf euch.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Specials/Ausblick-Rollenspiele-2017-und-2018-1225129/
09.04.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2017/04/kingdom-come-deliverance-pc-games_b2teaser_169.jpg
spiele
specials