Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test

    Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test  (1) Quelle: PC Games

    PC-Gaming mit Maus und Tastatur am TV im Wohnzimmer wird immer populärer. Mit sogenannten Lapboards wie dem Corsair Lapdog, Roccat Sova oder Razer Turret haben die Hersteller eine Gaming-Peripherie entwickelt, die es ermöglicht Maus und Tastatur auf Couch zu nutzen. Doch ist das auch bequem oder bietet eine Lösung wie Nerdytecs neues Couchmaster-Modell einen besseren Komfort? PC Games macht den Praxistest.

    Bereits 2011, und somit über vier Jahre vor der Vorstellung der ersten für das Spielen im Wohnzimmer konzipierten Lapboards, präsentierte Nerdytec das Ur-Modell des Couchmaster. Die damals innovative Couch-Gaming Peripherie basiert auf zwei auf dem Sofa abgelegten Stützkissen, auf denen eine Ablage für die Maus und Tastatur platziert wird. Mit dem Couchmaster Cycon stellt Nerdytec jetzt die aktuelle, überarbeitete Version vor, die über dasselbe Grundkonzept wie die Debüt-Version verfügt. PC Games hat sich den neuen Couchmaster Cycon für euch genauer angeschaut und ausführlich Probe gespielt.

    Couchmaster Cycon: durchdachte Ausstattung die Komfort garantiert

          

    Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test  (5) Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test (5) Quelle: PC Games Der neue Couchmaster Cycon besteht aus einer 84 x 35 x 4 cm (L x B x H) großen, angenehm leichten Auflage aus Kunststoff, die mit insgesamt vier Kabelöffnungen (zwei auf der Oberseite und je eine an jeder Seite) bestückt ist. Die zusätzlich mit einem Vierfach-USB-3.0-Hub ausgestattete Ablagefläche für Maus und Tastatur wird auf zwei 60 x 23 x 18 cm (L x B x H) großen Stützkissen abgelegt, von denen eines mit einer praktischen Tasche versehen ist. Der weiche Schaumstoff im Inneren der wahlweise aus Leder oder Mikrofaser bestehenden Bezüge der Stützelemente sorgt zusammen mit dem geringen Gewicht der Plastikablage für Maus und Tastatur für einen sehr hohen Komfort. Zusätzlich wirken sich die beiden Handballenablagen an der unteren Kante der Auflageplatte gerade dann positiv auf die Ergonomie aus, wenn die zum Einsatz kommende Tastatur über keine oder eine zu kleine Handballenablage verfügt. Als weiteres Zubehör packt Nerdytec eine Maustasche, die mit Klettband befestigt wird, ein Nerdytec-Mauspad mit Stoff-Nutzfläche sowie eine fünf Meter lange Aktiv-USB 3.0-Verlängerung mit in den Karton. Letztgenanntes Anschlusskabel lässt sich laut Hersteller sogar auf 10 Meter erweitern.

    Couchmaster Cycon: durchdachtes Kabelmanagement

          

    Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test  (12) Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test (12) Quelle: PC Games Von den vier in die Auflageplatte integrierten USB-Ports befindet sich lediglich einer auf der Oberseite, und kann beispielsweise für einen USSB-Stick oder ein USB-Headset genutzt werden. Die restlichen drei USB-3.0-Anschlüsse sowie das kurze USB-Verlängerungskabel sind im Stauraum unter den beiden Abdeckungen auf der Unterseite zu finden. Hat man mit dem beiliegenden Schraubenzieher die fünf kleinen Schrauben jeder Abdeckplatte gelöst, erkennt man, dass das Herzstück des Couchmater Cycon ein gutes Kabelmanagement zu bieten hat. Auf der (normal gedreht) linken Seite des Cycon stehen im Kabel-Stauraum zwei USB-3.0-Ports bereit, an denen der Rechtshänder in der Regel seine Tastatur anschließt. Damit dabei nur so viel Kabel oben aus der Ablage herausgeführt wird, wie unbedingt nötig ist, kann das Kabel um zwei Kunststoffsäulen (siehe Bild) gewickelt werden.

    Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test  (13) Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test (13) Quelle: PC Games Das Verstauen der Kabel klappt im Praxistest auch problemlos. Allerdings stellten wir fest, dass sich dünneren Kabel, beispielsweise das einer Maus, besser aufwickeln lassen, als das dicke und mit zwei USB-Anschlüssen versehene Kabel (Tastatur/USB-Hub) unserer Tastatur der Sharkoon Shark Zone MK80 RGB. Unser Versuch mit dem mechanischen Keyboard macht eine weitere Nutzungseinschränkung deutlich: Nutzt ihr ein Keyboard mit durchgeschliffenen 3,5-mm-Klinkensteckern, könnt ihr die Audioanschlüsse in der Couchmaster Cycon nicht anbinden. Für das kurze USB-Verlängerungskabel, das direkt an den Vierfach-USB-3.0-Hub angeschlossen und typischerweise zur rechten Seite hin aus dem Couchmaster Cycon geführt wird, gibt es ebenfalls etwas zu beachten: übersteigt die benötigte Stromstärke an den vier USB 3.0-Ports die 900-mA-Grenz, empfiehlt Nerdytec den Einsatz eines 5-Volt-Netzteils mit 1 bis 2 A.

    Couchmaster Cycon - das Fazit: eine gute bis sehr gute Aternative zum Lapboard

          

    Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test  (8) Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test (8) Quelle: PC Games Wie oben bereits erwähnt gibt es an der Ergonomie des Couchmaster Cycon nichts auszusetzen. Beide Unterarme ruhen bequem auf den weich gepolsterten Kissen und die Handballenablagen garantieren zusätzlich ein verspannungsfreie Haltung des Handgelenks beim der Bedienung von Maus und Tastatur. Eine ebene Couch mit ausreichend großer Sitzfläche vorausgesetzt, kommt die Kombination aus Stützkissen und Ablage auch nicht ins Kippeln und ist zusätzlich noch absolut rutschfest. Das Kabelmanagement erfüllt auch weitestgehend seinen Zweck und die Tatsache, das sich der Couchmater Cycon mit nahezu allen Tastatur- und Mausmodellen nutzen lässt, macht ihn zu einer mit 159 Euro (169 mit farbigen Kissen) nicht überteuerten Lapboard-Alternative. Einen Nachteil gegenüber den Vertretern, die direkt auf den Schoß gelegt werden, hat das Gerät allerdings. Will man es smal kurzzeitig zur Seiten legen, benötigt man mehr Platz, da auch noch die beiden Kissen vom Sofa genommen und verstaut werden müssen. Im Gegenzug fäll die Konstruktion weniger wackelig aus, wie die Lapboards, die sich trotz Polster auf der Unterseite an die Haltung der Oberschenkel (Winkel zum Unterschenkel/Beine gespreizt oder nahe zusammen) anpassen müssen. Zusätzlich wirkt sich die Bewegung der Beine nicht an die Auflageplatte aus, da diese ja auf den Polstern statt auf dem Oberschenkel aufliegt. Von dem erhöhten Platzbedarf abgesehen ist Nerdytecs Couchmaster auf jeden Fall ein Produkt, das sich seine Wertung von "gut plus" verdient hat - das ist unser abschließendes Fazit.

    Couchmaster Cycon: Lesertester gesucht

          

    Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test  (4) Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test (4) Quelle: PC Games Ihr wollt selbst einmal zum Tester werden und selber ausprobieren, wie gut man mit dem neuen Couchmaster Cycon auf dem heimischen Wohnzimmer spielt? Dann bewerbt euch bei uns, denn PC Games sucht für den Couchmaster Cycon einen Lesertester, der das Gerät nach der Veröffentlichung des Test selbstverständlich behalten kann. Alles, was ihr tun müsst, ist eine ca. 500 Zeichen lange Bewerbung zu schreiben, in der ihr uns erklärt, warum ihr als Lesertester besonders gut geeignet seid. Schickt den Text zusammen mit eurem vollständigen Namen und eurer vollständigen Adresse an gewinnspiel@pcgames.de. Als Betreff wählt ihr "Couchtester". Das Gewinnspiel läuft ab sofort bist zum 3. Dezember 2016 um 23:59 Uhr. Alle Mails, die danach eintreffen, werden in der Auswahl nicht mehr berücksichtigt. Hier geht's zu unseren Teilnahmebedingungen.

  • Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Tatwaffe0815
    Habe noch die alte Version des Couchmasters. Kann das Teil nur wärmsten empfehlen für Leute die im Wohnzimmer zocken.
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Tatwaffe0815 Neuer Benutzer
        Habe noch die alte Version des Couchmasters. Kann das Teil nur wärmsten empfehlen für Leute die im Wohnzimmer zocken.
    • Aktuelle Spiele Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1212701
Spiele
Couchmaster Cycon: Nerdytecs Lapboard-Alternative im Test
PC-Gaming mit Maus und Tastatur am TV im Wohnzimmer wird immer populärer. Mit sogenannten Lapboards wie dem Corsair Lapdog, Roccat Sova oder Razer Turret haben die Hersteller eine Gaming-Peripherie entwickelt, die es ermöglicht Maus und Tastatur auf Couch zu nutzen. Doch ist das auch bequem oder bietet eine Lösung wie Nerdytecs neues Couchmaster-Modell einen besseren Komfort? PC Games macht den Praxistest.
http://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/News/Nerdytecs-Lapboard-Alternative-im-Test-1212701/
08.11.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/11/Couchmaster_Cycon_Test_01-pcgh_b2teaser_169.jpg
news