Spider-Man: Web of Shadows (PC)

Release:
23.10.2008
Genre:
Action
Publisher:
k.A.

Spider-Man: Web of Shadows im PC Games-Test

04.11.2008 11:29 Uhr
|
Neu
|

New York versinkt im Chaos. Der Alien-Symbiont, der Eddie Brock in Venom und Peter Parker zeitweise in eine coole Version von Spider-Man verwandelt, sucht die Bevölkerung heim. Anschließend gehen die Menschen als willenlose Zombies auf alles und jeden los. Spider- Man macht sich deshalb natürlich auf, die Epidemie einzudämmen.
Verpassen Sie bei Attacken den richtigen Zeitpunkt, kontern Ihre Gegner schmerzvoll. Verpassen Sie bei Attacken den richtigen Zeitpunkt, kontern Ihre Gegner schmerzvoll. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Was sich wie das nette Grundgerüst eines Action-Adventures anhört, braucht in Spider-Man: Web of Shadows gute fünf bis sechs Spielstunden, bis es allmählich in Fahrt kommt. Denn zu Beginn schlagen Sie sich nicht etwa mit mächtigen Venom-Handlangern und Aliens herum, sondern mit Straßen-Gangs und anderen langweiligen Schergen. Sie benötigen also ein wenig Sitzfleisch.

Die meiste Zeit verwenden Sie den Netzangriff. Der wirkt anfangs spektakulär, auf Dauer nutzt er sich aber schnell ab. Die meiste Zeit verwenden Sie den Netzangriff. Der wirkt anfangs spektakulär, auf Dauer nutzt er sich aber schnell ab. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Die Geschichte treiben langsam, aber sicher Missionen voran, die Sie bei Helden oder Schurken annehmen. Der Ablauf bleibt dabei jedoch immer gleich: Zerstören Sie eine bestimmte Zahl von riesigen Bohrmaschinen, besiegen Sie eine Zahl von gewissen Gegnern oder Ähnliches. Wenige Momente der Abwechslung bietet Web of Shadows dann, wenn Sie etwa einen neuen Hauptcharakter treffen und gegen diesen antreten oder ihn verfolgen sollen.

Aber die Aufgaben setzen nicht nur die Story fort, Sie erhalten für die Erfüllung auch Erfahrungspunkte, die Sie wiederum in neue Fähigkeiten entweder des guten oder des bösen Spider-Mans investieren - das einzige Element, das motiviert, längere Zeit am Ball zu bleiben. Doch das Schlimmste: Web of Shadows sieht zwar nett aus, deutlich besser als Spider-Man 3 seinerzeit, als Konsequenz läuft das Spiel jedoch nicht ruckelfrei, sondern bricht regelmäßig auf unspielbare Bildwiederholungs-Werte ein.

   
Bildergalerie: Spider-Man: Web of Shadows
Bild 1-3
Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (31 Bilder)

Werbung:
Spider-Man: Web of Shadows jetzt bestellen!

Spider-Man: Web of Shadows (PC)
Spielspaß-Wertung

64 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Viele bekannte Charaktere der Comic-Vorlage
Grauenvolle Performance
Umfangreiche Charakterentwicklung
Repetitives Gameplay
Rollenspielähnliches Entscheidungssystem
Zu zäher Einstieg
   
Sebastian Weber
"Auch ohne Spinnensinn zu sehen: Es hapert an allen Ecken"
Schade drum: Die Grundideen versprechen eigentlich ein gutes Spiel. Eine freie Welt, jede Menge Missionen, die Entscheidung, ob man gut oder böse sein möchte, und Dutzende lernbarer Fähigkeiten – das klingt nach stundenlangem Spaß. Doch Web of Shadows enttäuscht rasch. Zu langsam kommt die Geschichte ins Rollen, zu sehr gleichen sich die Missionen und vor allem zu schlecht ist die Performance. Dass keiner im Team gemerkt hat, dass Spider-Mans Abenteuer regelmäßig auf unspielbare drei Bilder pro Sekunde fällt, kann mir Treyarch nicht erzählen ...
   
Erfahrener Benutzer
Moderation
04.11.2008 11:29 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
05.11.2008 00:38 Uhr
Na, das kann ja heiter werden. Vielleicht bauen die bei CoD5 auch "vorsorglich" schon mal ein 30fps-Limit rein, wie bei Quantum of Solace... 
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
04.11.2008 23:09 Uhr
Die deutsche Synchro scheint ja gar niemand zu stören! Dabei is die des schlimmste am ganzen Spiel find ich!
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
04.11.2008 21:04 Uhr
Zitat: (Original von Radiator am 04.11.2008 13:14)
NEEEEIIINNN warum nur muss diese Firma auch CoD 5 machen, die werdens sooo vergeigen, ich will Infinity Ward wieder!


Das Spiel zu Quantum of Solace is auch von denen. Drei Spiele von einer Schmiede in einem Monat, na das kann ja was werden...