Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • SpeedRunners - Mario Kart ohne Karts - Leser-Test von Rising-Evil

    SpeedRunners - Mario Kart ohne Karts - Leser-Test von Rising-Evil Quelle: slngamers.com

    Minimalistischer Grafikstil, maximaler Erfolg. "SpeedRunners" entpuppt sich im Test als äußerst unterhaltsamer Fun-Racer.

    1992 war ein besonderes Jahr.
    Bill Clinton wurde zum 42. Präsident der Vereinigten Staaten gewählt,
    die dänische Fußballnationalmannschaft gewann die Fußballeuropameisterschaft im Finale gegen Deutschland
    und der japanischer Spieleentwickler Nintendo brachte einen Fun-Racer namens "Mario Kart" auf den Markt.
    Seit dieser Zeit wurden viele US-Präsidenten neu gewählt, zig EM's gewonnen und, um beim Thema zu bleiben, viele weitere Mario Kart-Titel zum Verkauf freigegeben.
    Aufgrund seines unglaublich unterhaltsamen Spielprinzips avancierte das Spiel schnell zu einem wahren System-Seller für Nintendo. Dummerweise schauten PC-Besitzer seit jeher konsequent in die Röhre, denn kein einzigen Ableger dieser grandiosen Rennspiel-Serie erschien jemals für den PC.
    Alternativen gab's zwar in den letzten Jahren hin und wieder, wie z.B. "Split Second Velocity", "Blur", "Burn-Out" etwa. All diese waren durchaus unterhaltsame Titel, konnten "Mario Kart" aber irgendwie doch niemals so wirklich das Wasser reichen.
    Nun schickt sich "DoubleDutchGames" an, mit "SpeedRunners" an, das "Mario Kart" des heimischen Rechenknechts zu werden.

    Doch zuerst einmal die Frage: Was ist denn "SpeedRunners" eigentlich genau ? Ready, Steady, GO !
Zu Beginn eines jeden Rennens muss wie in Rennspielen üblich ein Countdown abgewartet werden Ready, Steady, GO ! Zu Beginn eines jeden Rennens muss wie in Rennspielen üblich ein Countdown abgewartet werden Quelle: eigene Steam Screenshots
    "SpeedRunners" ist ein 2D-Multiplayer-Rennspiel-Spiel aus dem Jahre 2013, bei dem es darum geht, dass bis zur 4 Charaktere gleichzeitig gegeneinander in einem Rennen antreten.
    "Was ? 2D-Rennspiel ? Wie soll denn das funktionieren ?", werden jetzt sicher einige fragen.
    Ganz einfach: Die Rennstrecke sind ähnlich aufgebaut wie die Levels aus "Super Mario Land" (Gameboy) , nur mit dem Unterschied, dass die Strecken in "SpeedRunners" in sich geschlossen sind, daher also meist kreisförmig verlaufen.
    Übrigens darf man hier das Wort "Renn"-Spiel wörtlich nehmen, denn die Protagonisten sind ausschließlich zu Fuß unterwegs. Damit das Ganze jedoch nicht einer langweiligen Rennerei im Kreis mündet, gibt es natürlich ähnlich wie in "Mario Kart" allerhand Items, um sich an die Pole Position zu drängen. Da wären beispielsweise ein Haken, mit dem man den nächstbesten Läufer schnappen kann und hinter sich schmeißen kann, einen Gefrierstrahl, der getroffene Gegner kurzzeitig festfrieren lässt oder eine riesige brennende Kugel, die alles auf ihrem Weg plattwalzt.
    Ab geht die Party !
Da schon einer der drei Spieler ausgeschieden ist, wird der Bildschirm immer kleiner.
Als Spieler kann man sich auch mittels Greifhaken an manchen Stellen in den Levels schneller bewegen.
Die blauen Boxen sind Items Ab geht die Party ! Da schon einer der drei Spieler ausgeschieden ist, wird der Bildschirm immer kleiner. Als Spieler kann man sich auch mittels Greifhaken an manchen Stellen in den Levels schneller bewegen. Die blauen Boxen sind Items Quelle: eigene Steam Screenshots Wird man von einem dieser Item's getroffen, stirbt man nicht automatisch.
    Stattdessen haben sich die Entwickler hier einen brillianten Kniff ausgedacht. Ist der Erstplatzierte (auf den die Kamera stets gerichtet ist) zu weit vorne, der Letztplatzierte jedoch zu weit hinten, wird dieser automatisch vom Rand "verschluckt". Das setzt eine verheerende Kettenreaktion in Gange: Die Musik steigert sich ins dramatische, der Puls rast, während der Bildschirm immer kleiner wird. Nun gilt es für die verbliebenen Teilnehmer höllisch aufzupassen, denn jeder Sprung zu weit, jede falsche Bewegung, jedes gegnerische Item könnte das sofortige Game-Over bedeuten.
    Die daraus resultierende Hektik macht das chaotische Szenario perfekt.
    Wenn man Mann gegen Mann auf einem wenige Zentimeter großen Bildschirm um's nackte virtuelle Leben kämpft, dann bedeutet dies Spannung pur und erinnert stark an ein "Last-Man-Standing"-Match im Rennspiel-Stil.
    Derjenige, der so als Erster drei Mal diese nervenaufreibenden Rennen gewinnt, geht als Sieger der Partie vom Platz. Aufpassen !
Bei der geringsten Berührung mit dem wachsenden roten Bereich gilt man (sofern man nicht Erster ist), als ausgeschieden Aufpassen ! Bei der geringsten Berührung mit dem wachsenden roten Bereich gilt man (sofern man nicht Erster ist), als ausgeschieden Quelle: eigene Steam Screenshots
    Neben dem normalen Rennmodus des Spiels, den man sowohl online als auch offline mit bis 3 Freunden im Splitscreen oder auch mit Bots spielen kann, gibt es auch einen Story-Modus, in dem es vornehmlich darum geht, als namensgebender "SpeedRunner" innerhalb ein bestimmten Zeit zu einer Bombe zu gelangen und diese zu entschärfen. Die dortigen Spielmechaniken stimmen 1:1 mit denen aus dem Multiplayer überein, mit dem Unterschied dass das Solo-Abenteuer mangels Kontrahenten ohne jegliche Items auskommt. Allerdings ist dieser nicht weniger als ein netter Zeitvertreib für Zwischendurch, denn das wahre Herzstück des Spiels ist der Multiplayer.
    Gewonnen !
Jedes Level muss man 3 x gewonnen haben, um als Gesamtsieger vom Platz zu gehen Gewonnen ! Jedes Level muss man 3 x gewonnen haben, um als Gesamtsieger vom Platz zu gehen Quelle: eigene Steam Screenshots
    Grafisch erinnert das Spiel stark an "Mark of the Ninja", so wirken sämtliche Charaktere und Zwischensequenzen (Singleplayer) wie aus einem Comic entnommen. Lustiges Feature: die Grafikqualität kann man auch auf NES- oder Gameboy-Qualität stellen, was zwar spielerisch aufgrund der dann extrem verpixelten Optik keinen Sinn macht, für Nostalgiker trotzdem ganz unterhaltsam sein kann.
    Der Sound des Spiels ist durchaus passend, jedoch gibt es nur einen einzigen Track, was allerdings in den hektischen Multiplayer-Partien nicht weiter stört.

    FAZIT:

    Seit "Mario Kart" hat mich kein anderer Funracer so sehr begeistert wie "SpeedRunners".
    Das "Leicht zu lernen, schwer zu meistern"-Prinzip, durch welches man ständig neue Kniffe lernt, gemischt mit dem extremen Nervenkitzel, wenn man durch die immer enger werdenden Gänge flitzt und dem Reiz neue Charaktere oder Ausrüstung freizuschalten, machen "SpeedRunners" zu einem der unterhaltsamsten Funracer der letzten paar Jahre.
    Daher absolute Kaufempfehlung !

    SpeedRunners

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Rising-Evil
    71 %
    Multiplayer
    90%
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    6/10
    Atmosphäre
    10/10
    PC GAMES
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • SpeedRunners
    SpeedRunners
    Release
    26.08.2013
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Fightaa
    Guter Leser-Test! Absolutes Muss-Spiel! Insbesondere in der 4-er Pack Version sehr lohnenswert, mit kleinem Budget zur…
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Fightaa Neuer Benutzer
        Guter Leser-Test! Absolutes Muss-Spiel! Insbesondere in der 4-er Pack Version sehr lohnenswert, mit kleinem Budget zur grossen Freude!
    • Aktuelle SpeedRunners Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1164995
SpeedRunners
Mario Kart ohne Karts - Leser-Test von Rising-Evil
Minimalistischer Grafikstil, maximaler Erfolg. "SpeedRunners" entpuppt sich im Test als äußerst unterhaltsamer Fun-Racer.
http://www.pcgames.de/SpeedRunners-Spiel-55867/Lesertests/Mario-Kart-ohne-Karts-Leser-Test-von-Rising-Evil-1164995/
26.07.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/07/speedrunners__1__b2teaser_169.jpg
rennspiel
lesertests