Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Source Code - Großes Review

    Source Code - Ab Donnerstag im Kino Quelle: Kinowelt

    Zeitreise Reloaded: Ein packender Sci-Fi-Thriller mit einigen Trümpfen im Ärmel.

    Berühmte letzte Worte: 'Wir sollten mal ausgeh....BOOOOM!' Berühmte letzte Worte: "Wir sollten mal ausgeh....BOOOOM!" Quelle: Kinowelt Worum geht's: Der junge US-Soldat Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) ist nicht der, der er zu sein glaubt. Eben war er noch auf dem Schlachtfeld in Afghanistan und plötzlich wacht Stevens in einer Regionalbahn außerhalb von Chicago auf. Wie ist er hier hingekommen? Und wer ist die geheimnisvolle Schönheit (Michelle Monaghan), die ihm gegenübersitzt und sich mit ihm unterhält? Als der Zug kurz durch einen Tunnel fährt und Colter sein Spiegelbild in der dunklen Scheibe sieht, erkennt er sich nicht wieder: Er steckt im Körper eines Fremden. Fassungslos taumelt Stevens durch den Zug. Plötzlich wird alles um ihn herum von Flammen verschlungen. Es wird schwarz um Colter – und dann wacht er erneut auf, dieses Mal festgeschnallt in einer Art dunklen Raumkapsel. Auf einem Monitor sieht er eine Army-Offizierin (Vera Farmiga), die seinen Einsatzbericht verlangt. Erst nach und nach wird Colter klar, was hier gespielt wird: Er ist Teil eines experimentellen Armee-Programms, das mit Bewusstseinsübertragung und Zeitreisen zu tun hat. Das, was er im Zug erlebt hat, ist bereits geschehen und kann nicht mehr verändert werden. Doch die Explosion des Zuges ist erst der Auftakt einer Reihe von Anschlägen. Colter muss immer wieder in die Vergangenheit zurückreisen, in die Flammenhölle des Zuges, um Informationen zu sammeln, die ein weiteres Attentat verhindern könnten. Dabei nimmt jedes Detail dieser Reise eine immer größere Bedeutung für ihn an, denn je öfter er die Reise macht, desto mehr Fragen kommen auf ...

    Wer steckt dahinter: Mit Source Code ist Regisseur Duncan Jones (Moon) ein ungewöhnlicher Science-Fiction-Film gelungen, der Darsteller Gyllenhaal und Monaghan mit Regisseur Duncan Jones Darsteller Gyllenhaal und Monaghan mit Regisseur Duncan Jones Quelle: Kinowelt scheinbar Unmögliches miteinander vereint. Es ist ein Zeitreise-Film mit einem neuen Twist und philosophischen Anklängen – was wäre, wenn man einen Teil des Lebens immer wieder neu erleben müsste, um dabei auf eine tiefere Erkenntnis zu stoßen? Dabei verbindet Jones die Thriller-Elemente geschickt mit einer Lovestory. Selten hat ein Genrefilm so viel emotionale Tiefe aufgewiesen wie Source Code, aber gleichzeitig werden alle Anforderungen des Genres perfekt bedient: Die Handlung ist clever durchdacht, die Inszenierung und die meisten Effekte sind hervorragend. Der Film hat einen durchgehenden Spannungsbogen, der sich – wie es bei einem guten Thriller sein sollte – am Ende bis zum Fingernägelkauen steigert. Gyllenhaal und Monaghan sind in ihren Rollen glaubwürdig, sympathisch und liebenswert. Ein echtes Kino-Highlight.

    Was denken wir darüber: Ich fand schon Duncan Jones' Sci-Fi-Psychodrama Moon hervorragend und war dementsprechend erwartungsvoll. Mit Source Code legt der Regisseur nun einen Genrefilm nach, der viel Herz hat … und viel Köpfchen. Der Film beschäftigt sich mit ähnlichen Themen wie der großartige Inception im letzten Jahr, aber er steht durchaus auf eigenen Beinen. Ausrutscher in Form einiger schwacher Effekte und ein etwas überstrapaziertes Ende verzeiht man da gerne.
    (Emmanuel Bergmann)

    Für weitere aktuelle News, Reviews und Specials folgen Sie uns auf Twitter.

  • Source Code
    Source Code
    Film-Wertung:
     
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
826879
Source Code
Source Code - Großes Review
Zeitreise Reloaded: Ein packender Sci-Fi-Thriller mit einigen Trümpfen im Ärmel.
http://www.pcgames.de/Source-Code-Film-236297/Tests/Source-Code-Grosses-Review-826879/
30.05.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/05/SourceCode_Plakat_A3_b2teaser_169.jpg
Source Code, Zeitreise, Duncan Jones, Science Fiction, Moon, Jake Gyllenhaal, Michelle Monaghan
tests