Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Silent Hunter 3

    Um die wertvollen Torpedos für größere Brocken aufzusparen, haben wir diesen wehrlosen Frachter mit dem Deckgeschütz zerlegt. Um die wertvollen Torpedos für größere Brocken aufzusparen, haben wir diesen wehrlosen Frachter mit dem Deckgeschütz zerlegt. Die waren der Schrecken der alliierten Marine: Rund 3.000 Handels- und Kriegsschiffe fielen zwischen 1939 und 1945 deutschen U-Booten zum Opfer. Wenn überhaupt, bemerkte man die Sardinenbüchsen erst, als es zu spät war und die Torpedos bereits im Wasser waren. Selbst als Amerika und Großbritannien 1941 Radargeräte zur Ortung einsetzten, um aufgetauchte U-Boote - insbesondere nachts - aufzuspüren, rissen die Angriffe einfach nicht ab - die Kapitäne agierten einfach zu clever. Dass auch Sie das Zeug zum Kommandanten haben und im Eifer des Gefechts einen kühlen Kopf bewahren, können Sie in Silent Hunter 3 beweisen. Denn hier stechen Sie wie bereits beim zweiten Teil in See und lauern - hoffentlich ahnungslosen - Schiffen auf. Dass Silent Hunter 3 aber alles andere als ein lahmer Aufguss seines Vorgängers ist, wird schnell deutlich. Endlich haben Sie den Eindruck, tatsächlich auf einem Unterseeboot Dienst zu schieben, denn Ihr Arbeitsplatz beschränkt sich nicht mehr auf ein paar mehr oder weniger hässliche Instrumententafeln. Stattdessen kommt eine liebevoll gestaltete 3D-Brücke zum Einsatz, in der animierte Offiziere Ihre Befehle entgegennehmen. Detonieren um Sie herum Wasserbomben, so spritzt Flüssigkeit aus undichten Rohren und Ihren Leuten ist die Angst förmlich ins Gesicht geschrieben. Nur in Wolfgang Petersens Das Boot ist die Atmosphäre noch einen Tick beklemmender. An Deck sieht Silent Hunter 3 nicht minder spektakulär aus. Das Meer wirkt glaubwürdig. Riesige Wellen schwappen über die Reling, während im Hintergrund Blitze über den Himmel zucken. Ebenfalls einen grandiosen Eindruck hinterlassen die gewaltigen Explosionen bei Torpedotreffern. Verlassen Sie Ihren Heimathafen, winken außerdem zum Abschied Ihre Liebsten und eine Kapelle spielt die Nationalhymne.

    Auf die Crew kommt's an

    Wir haben uns in einen Hafen geschlichen und torpedieren Schiffe vor Anker. Wir haben uns in einen Hafen geschlichen und torpedieren Schiffe vor Anker. In technischer Hinsicht braucht sich Silent Hunter 3 also nicht unter der Wasseroberfläche zu verstecken. Doch wie ist es um seine inneren Werte bestellt? Recht vielversprechend hört sich zunächst der Karriere-Modus an, in dem der komplette Zweite Weltkrieg nachgezeichnet wird. Denn zum ersten Mal spielt die Crew eine wichtige Rolle. Sie nimmt Ihnen nicht nur viele Routineaufgaben ab; beispielsweise berechnet der Waffenoffizier auf Wunsch den Torpedokurs zum nächstgelegenen Frachter oder der Navigator führt Ausweichmanöver durch. Ihre Männer sammeln obendrein von Mission zu Mission Erfahrungspunkte und erhöhen somit die Leistungsfähigkeit des Bootes. Ein Haufen Grünschnäbel braucht zum Nachladen der Torpedos doppelt so lange wie erfahrene Seeleute und ein guter Wachgänger entdeckt Feinde wesentlich früher als seine Kameraden. Außerdem unterscheidet Silent Hunter 3 zwischen Offizieren, Maaten und Matrosen. Letztere sind die kostengünstigsten, dafür aber zugleich auch schwächsten Besatzungsmitglieder. Kosten? Muss ich für meine Leute etwa bezahlen? Wenn Sie Frischfleisch einstellen möchten - etwa wenn jemand im Gefecht gefallen ist -, schon. Und zwar löhnen Sie mit Ansehen, das Sie für versenkte Schiffe und erledigte Aufträge gewinnen. Vom Verdienten können Sie sich darüber hinaus auch Upgrades kaufen, beispielsweise eine Antisonarbeschichtung, modernere Waffen oder ein leistungsfähigeres Radar. Eines sollten Sie übrigens nie vergessen: sich um Ihre Crew zu kümmern. Irgendwann wird nämlich auch der härteste Seebär müde, wodurch seine Leistung und die der entsprechenden Station nachlassen. In diesem Fall schicken Sie ihn in die Kajüte und ersetzen ihn durch eine frische Kraft. Dummerweise wechselt die Mannschaft nicht eigenständig durch oder weist Sie auf Erschöpfungszustände hin, sodass Sie laufend persönlich die Situation an Bord checken müssen, was auf Dauer ein wenig nervt.

    Bildergalerie: Silent Hunter 3
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (5 Bilder)
  • Silent Hunter 3
    Silent Hunter 3
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    17.03.2005

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von Der Landwirt 2016 Release: Der Landwirt 2016 Bandai Namco , VIS Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
364280
Silent Hunter 3
Silent Hunter 3
http://www.pcgames.de/Silent-Hunter-3-Spiel-33034/Tests/Silent-Hunter-3-364280/
18.04.2005
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2005/04/PCG0505SH3Aufmacher.jpg
tests