Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues: Geld reicht nur für Entwicklung von Episode 1 von 5

    Nur die Finanzierung der ersten Episode von Shroud of the Avatar ist gesichert. (5) Quelle: Portalarium

    Während des sogenannten Spring Telethons des Rollenspiels Shroud of the Avatar kam die Frage auf, wie es denn um die finanziellen Mittel gestellt sei. Daraufhin erklärten die Entwickler rund um Designer-Legende Richard "Lord British" Garriott, dass das Geld aktuell nur für die Entwicklung der ersten von fünf Episoden reichen würde.

    Mit Shroud of the Avatar will Ultima-Erfinder Richard "Lord British" Garriott das "ultimative Rollenspiel" entwickeln, das eine Mischung aus Multiplayer- und Single-Player-RPG werden soll. Geplant ist eine epische Geschichte, die sich über fünf Episoden erstrecken wird.

    Die erste Episode wurde 2013 über Kickstarter finanziert und hätte eigentlich Ende 2014 erscheinen sollen. Doch die Entwicklung zog sich immer weiter hin. Ein offizieller Release ist nun für Herbst dieses Jahres geplant. Doch wie geht es danach weiter? Kürzlich fand der sogenannte Spring Telethon statt, der abgehalten wurde, um die Fans mit Informationen zum Spiel zu versorgen und, um weiteres Geld einzunehmen. Während dieses Events wurde die Frage gestellt, wie es denn mit den finanziellen Mitteln aussehen würde und damit auch mit der Entwicklung der geplanten Episoden 2 bis 5. Die Frage wurde zwar nicht live beantwortet, dafür aber später schriftlich im offiziellen Forum.

    Laut Produzent Starr Long reicht das bisher eingenommene Geld, um Episode 1 fertig zu stellen. Wie es mit den anderen Episoden aussieht, darauf ging er nicht. Doch schon vor einigen Monaten hieß es, dass für Episode 2 eine weitere Kickstarter-Kampagne nötig sei. Dies kam bei vielen aus der Community nicht so gut an. Denn Shroud of the Avatar wird momentan ziemlich heftig kritisiert. Auf vielen Websites, darunter auch auf Reddit, sind Fans von der Qualität des Spiels enttäuscht und hatten sich etwas anderes erwartet. Shroud of the Avatar spielt sich momentan wie ein gängiges Sandbox-MMORPG, erwartet hatten aber viele eher eine Art Single-Player-RPG mit Koop-Modus, das den Fokus auf spannende Quests und die Story richtet und die Möglichkeit bietet, auch mal in manchen Gebieten wie Städten in einen MMO-Modus wechseln zu können. Doch gerade die Quests und die Story treten aktuell stark in den Hintergrund, genau wie der geplante Offline-Modus.

    Sollte Episode 1 des RPGs nicht überzeugen und die Spieler begeistern können, wird es laut Ansicht mancher aus der Community schwierig, Backer für eine weitere Kickstarter-Kampagne zu finden. Wie es dann mit den Episoden 2 bis 5 weitergeht, steht in den Sternen.

    Quelle: Forum von Shroud of the Avatar

    02:12
    Shroud of the Avatar: E3-Trailer zur inoffiziellen Ultima-Fortsetzung
  • Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues
    Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues
    Publisher
    Portalarium, Inc.
    Developer
    Portalarium, Inc.
    Release
    3. Quartal 2017
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Shadow_Man
    Da wollte man wohl zu hoch hinaus! Hätte man da lieber ein SP Spiel + optionalen Coop Modus gemacht, wäre es wohl…
    Von Alreech
    Tja, bei Lord British und Origin hat Chris Roberst sein Handwerk gelernt. Dumm das man beim Crowdfunding nicht den…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Da wollte man wohl zu hoch hinaus! Hätte man da lieber ein SP Spiel + optionalen Coop Modus gemacht, wäre es wohl wirklich besser gewesen. Als MMO interessiert mich das Spiel dagegen gar nicht.
      • Von Alreech Erfahrener Benutzer
        Tja, bei Lord British und Origin hat Chris Roberst sein Handwerk gelernt. Dumm das man beim Crowdfunding nicht den Publisher die Schuld geben kann wenn das Geld ausgeht...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1223573
Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues
Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues: Geld reicht nur für Entwicklung von Episode 1 von 5
Während des sogenannten Spring Telethons des Rollenspiels Shroud of the Avatar kam die Frage auf, wie es denn um die finanziellen Mittel gestellt sei. Daraufhin erklärten die Entwickler rund um Designer-Legende Richard "Lord British" Garriott, dass das Geld aktuell nur für die Entwicklung der ersten von fünf Episoden reichen würde.
http://www.pcgames.de/Shroud-of-the-Avatar-Forsaken-Virtues-Spiel-32908/News/rollenspiel-multiplayer-finanzierung-lord-british-1223573/
19.03.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2017/03/shroud-of-the-avatar-robot-dragon-pc-games_b2teaser_169.JPG
shroud of the avatar,rollenspiel
news