Serious Sam 2 (PC)

Release:
14.10.2005
Genre:
Action
Publisher:
Take-Two Interactive

Serious Sam 2

26.09.2005 15:21 Uhr
|
Neu
|

Nicht alles so ernst nehmen: In diesem knallbunten Spektakel dürfen Sie Ihr Hirn ausschalten, während Sie sich durch genial-schräge Gegnermassen mähen.

Solche Szenen wie der Kampf gegen die riesigen Roboterspinnen sind fast schon normal - auch wenn man zunächst denkt, es wäre ein Boss-Fight! Solche Szenen wie der Kampf gegen die riesigen Roboterspinnen sind fast schon normal - auch wenn man zunächst denkt, es wäre ein Boss-Fight! [Quelle: Siehe Bildergalerie] Manche Spiele sind so doof, dass sie schon wieder gut sind. Dabei ist Serious Sam 2, jüngster Streich der Kroaten Croteam, neuer Spitzenreiter. Das Spiel ist so ausgelassen, so überdreht und derart kompromisslos auf Dauergeballer ausgelegt, dass man zeitweise das Gefühl hat, die Parodie eines Action-Spiels vor sich zu haben. Aber das ist gut, so haben wir Sam Stone schließlich lieben gelernt! Noch witziger und spektakulärer als die Vorgängerspiele, ist Serious Sam 2, der echte zweite Teil der Serie, einer der besten Fun-Shooter, die Sie kaufen können. Um eventuell aufkommende Verwirrung gleich im Keim zu ersticken: The Second Encounter, erschienen im April 2002, war quasi Serious Sam 1,5.

Es hat eine Story!

Schon früh im Spiel steigt Sam in diese  Kugel und walzt damit die Gegner platt. Schon früh im Spiel steigt Sam in diese Kugel und walzt damit die Gegner platt. [Quelle: Siehe Bildergalerie] In Serious Sam 2 muss man im Grunde nicht mehr tun, als durch lineare Levels zu laufen und darauf zu warten, dass Gegner angerannt kommen. Sie fegen diese dann mit diversen Bleipusten fachgerecht vom Bildschirm. Dabei neu und für ein Serious Sam-Spiel ungewöhnlich: Es gibt so etwas wie eine Hintergrundgeschichte! Klar, die ist nebensächlich, macht aber auch gar kein Geheimnis daraus.

Kleine Wichte bitten Sam, die Teile eines zerbrochenen Medaillons zu beschaffen, um den Oberbösewicht und Sams Erzfeind Mental endgültig zu besiegen. Die Story wird in zahllosen, selbstironischen Zwischensequenzen erzählt. Die sind den Entwicklern überraschend gut gelungen: Jede Menge Gags und witzige Details sorgen dafür, dass man zwischen der Nonstop-Action einfach mal die qualmende Maus aus der Hand legt und herzlich lacht.

Mach‘s noch einmal, Sam

Die Footballspieler-Orks greifen stets in Teams an und nerven Sam mit deftigen Bodychecks. Die Footballspieler-Orks greifen stets in Teams an und nerven Sam mit deftigen Bodychecks. [Quelle: Siehe Bildergalerie] In Serious Sam 2 hat man nur selten Munitionsmangel und die Waffe brauchen Sie nicht dauernd nachzuladen. Stattdessen dürfen Sie den Zeigefinger gern einen Moment lang auf der Feuertaste lassen und nach Herzenslust Unmengen von Gegnern eliminieren. Neben konventionellen, aber sehr coolen Ballermännern wie Schrotflinte, Minigun oder Plasmagewehr, stehen Sam erneut einige besondere Waffen zur Auswahl: Größeren Gegnern schickt er beispielsweise einen Papagei entgegen, der - wie praktisch! - eine Bombe mit sich trägt. Oder man packt eine besonders dicke Kanone aus, die wie im Mittelalter Metallkugeln über enorme Distanzen spuckt. Allerdings sucht man den Flammenwerfer aus The Second Encounter vergeblich.

Dafür darf Sam nun in stationären Geschützen und einigen Fahrzeugen Platz nehmen. Gleich zu Beginn missbraucht Ihr Alter Ego einen kleinen, Feuer speienden Dino als Reittier. Wenig später findet Sam eine blau schimmernde Kugel, rollt damit ein Tal hinunter und walzt die Gegner platt. Später tauchen ein schwebendes Bike mit Lasergeschützen und eine Art kleines Ufo auf.

Mit dem kann man zwar nicht fliegen, aber dank der rotierenden Klingen prima durch die stupiden Gegner schnetzeln. Solche kurzen Szenen lockern das Geschehen spürbar auf und sorgen für Kurzweil. Das virtuelle Gemetzel bleibt dabei stets comichaft und in erträglichem Rahmen. Zudem wird nicht mehr alles abgeknallt: Überall in den Levels warten niedliche Figuren, die zum Teil an Schlümpfe mit Raketenwerfern erinnern. Die gilt es zu beschützen, denn wenn Sam sich um die Kleinen kümmert, belohnen sie ihn manchmal mit Power-ups und Munition.

Fantasievolles Design

Das Spieltempo von Serious Sam 2 ist deutlich höher als in den Vorgängern. Das Spieltempo von Serious Sam 2 ist deutlich höher als in den Vorgängern. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Die Gegner und Umgebungen sind wirklich toll gestaltet und so abwechslungsreich, dass es locker für zwei Spiele gelangt hätte. Ballern Sie eben noch an idyllischen Stränden mit Palmen und Wasserfällen, findet sich der Spieler schon bald in Riesenwäldern, auf Jahrmärkten, in futuristisch-glänzenden Städten oder feurigen Aschewelten wieder. Noch besser und abgefahrener ist das Gegnerdesign.

Gigantische Roboterspinnen, footballspielende Orks, Jets und Helikopter, Minotauren auf Kettenrädern, einradfahrende Clowns mit explodierenden Torten, Dinosaurier mit Zigarre und Roboterbeinen - nur eine kleine Auswahl aus dem Kuriositätenkabinett, das die kroatischen Entwickler auf den Monitor zaubern. Dank der neuen Serious Engine 2 bleiben die Texturen stets gestochen scharf und auch bei den teils riesigen Boss-Gegnern ist der Bildaufbau flüssig. Da verzeiht man locker die etwas enttäuschende

Wasserdarstellung.

Serious Sam 2 [Quelle: Siehe Bildergalerie] Das Beste zum Schluss: Auch Serious Sam 2 hat einen kooperativen Mehrspielermodus. Insgesamt 16 (!) Spieler können gemeinsam durch die knallbunten Levels wüten. Croteam beweist damit erneut, wie viel Spaß ein kooperativer Modus machen kann, egal, wie simpel das Spielprinzip letztendlich ist.

Serious Sam 2 (PC)
Spielspaß-Wertung

84 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Knallbunte Grafik und schräges Design
... der auf Dauer zu eintönig wird
Kooperativer Mehrspielermodus
Überdrehter, selbstironischer Humor
   
Dirk Gooding
Laut, schrill und ziemlich behämmert - Serious Sam 2 setzt noch einen drauf.
Wenn ich eine gute Handlung in Verbindung mit exzellenter Grafik und vielseitiger Action suche - spiele ich Half-Life 2. Wenn ich jedoch für eine halbe Stunde einfach mal abschalten will, dann kommt mir das kreischbunte Serious Sam 2 gerade recht. Hier muss ich keine Rätsel lösen oder Hüpfpassagen meistern, sondern darf einfach mal ballern bis der Zeigefinger glüht. Am liebsten im kooperativen Modus mit ein paar Freunden. Auch wenn ich dann vor lauter Action kaum noch was von der wirklich schicken Grafik mitbekomme.
   
Moderation
26.09.2005 15:21 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar