Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • SECTION 8

    Section 8 Review

    Section 8 ist ein solider Mehrspieler-Shooter - nur ist "solide" heutzutage einfach nicht genug. Wir sagen Ihnen, warum sich Section 8 gegen Enemy Territory, Modern Warfare und Battlefield 2142 geschlagen geben muss.

    Wohl dem, der sich einen Mech-Kampfanzug leisten kann. Das Teil schluckt und spuckt ordentlich Blei und setzt Gegnern im Nahkampf mit einer spektakulären Attacke zu. Wohl dem, der sich einen Mech-Kampfanzug leisten kann. Das Teil schluckt und spuckt ordentlich Blei und setzt Gegnern im Nahkampf mit einer spektakulären Attacke zu. Quelle: pcgames.de Wenn dick gepanzerte Space Marines, Orbitalkrieger, Sci-Fi-Söldner, Interstellar- Wehrdienstleistende oder wie auch immer man sie nennen will, vom Himmel fallen, erwartet uns meist ein knackiges Action-Spiel ohne viel Hintergrundgeschichte. Das gilt auch für Section 8, in dem die Weltraum-Streitkräfte einer Truppe namens - oh, große Überraschung! - Section 8 angehören. Die weitere Geschichte lohnt keiner näheren Betrachtung, nicht nur, weil die Story im Allgemeinen für einen Mehrspieler-Shooter reichlich irrelevant ist, sondern auch, weil sie in diesem Fall ebenso fl ach wie belanglos ist. Wer trotzdem mehr über das "Wieso" und das "Warum" erfahren will, greift zum Einzelspielermodus "Cordes Geschichte", der zumindest suggeriert, dass es eine tiefgreifende Handlung (oder eine ausgewachsene Einzelspielerkampagne) gäbe. Im Grunde ist der Solopart aber nicht mehr als ein großzügig ausgefallenes Tutorial, das Ihnen zwar nur wenige Hilfen an die Hand gibt, Ihnen aber sämtliche Spielelemente schön häppchenweise serviert. Und da gibt es so einige ...

    Gemeinsam mit einem Teamkollegen (links) nehmen wir einen Gegner unter Feuer. Gemeinsam mit einem Teamkollegen (links) nehmen wir einen Gegner unter Feuer. Quelle: pcgames.de Section 8 ist sicherlich kein konventioneller Mehrspieler-Shooter. Und kein einfacher. Und erst recht kein einsteigerfreundlicher. Der Vergleich mit Enemy Territory: Quake Wars liegt nahe. Sehr nahe sogar. Und das nicht nur des unübersichtlichen HUDs wegen, vor allem in Sachen Aufmachung und Gameplay haben die beiden Titel sehr viel gemeinsam - im Positiven wie im Negativen. Als Mitglied der Section 8 auf der einen oder der Arm of Orion auf der anderen Seite finden Sie sich auf einem großzügig dimensionierten Schlachtfeld wieder, wo es in erster Linie um die Vorherrschaft Ihres Teams geht. Dazu gilt es, Kontrollpunkte zu erobern und natürlich Gegner zu eliminieren. Wer jetzt einfach losrennt und wild um sich schießt, kann zwar zum Erfolg seiner Mannschaft beitragen, das Spiel belohnt aber all jene, die dabei etwas strukturierter vorgehen. In dynamisch eingestreuten Nebenmissionen müssen da beispielsweise wichtige Personen (VIPs) beschützt, Konvois beaufsichtigt oder Dokumente gestohlen werden, wobei sich das erfolgreiche Absolvieren solcher Missionen positiv auf Ihr Punktekonto auswirkt. Gleichzeitig sollten Sie ähnlich geartete Aufgaben, die Ihren Gegnern gestellt werden, bestmöglich sabotieren. Und dazu geben Ihnen die Entwickler allerlei Instrumente in die Hand: Die magere Standard-Waffenauswahl wird dabei durch unterschiedliche Granaten und Gerätschaften aufgewertet. Letztgenannte umfassen beispielsweise Anti-Personen- Geschütze, Raketentürme, Panzer oder Kampfanzüge, die im Tausch gegen vorher verdiente Punktevon Versorgungsschiffen geliefert werden.

    Aufgrund opulenter Effekte und eines vollen HUDs ist’s oft schwer mit der Übersicht. Aufgrund opulenter Effekte und eines vollen HUDs ist’s oft schwer mit der Übersicht. Quelle: pcgames.de Eine weitere Gemeinsamkeit von Section 8 und Quake Wars haben wir in der Einleitung bereits angedeutet: Sie fallen im Spiel buchstäblich vom Himmel. Während Quake Wars diese Option eher zu optischen als zu taktischen Zwecken einsetzt, baut Section 8 dieses Element zu einem Kern-Feature aus. Nach jedem Bildschirmtod suchen Sie sich ein Fleckchen auf der Karte aus (und vermeiden dabei idealerweise die rot markierten, von Flugabwehrgeschützen überwachten Gebiete) und rauschen vom Himmel hinab direkt dorthin. Dank sogenannter Luftbremsen dürfen Sie Ihren Sturzflug unterwegs sogar ein klein wenig beeinflussen und nachjustieren. Dieses kreative Spawn-System ist Fluch und Segen zugleich: Einerseits sind Sie immer im Geschehen und haben nie mit überlangen Laufwegen zu kämpfen (falls doch, hilft eine Turbo-Sprint-Funktion), andererseits ist jedes Feuergefecht ein einziges Kuddelmuddel, weil ständig irgendwo irgendwer vom Himmel fällt. Das erschwert die in vergleichbaren Titeln antrainierten taktischen Vorgehensweisen und sorgt für höchst chaotische Partien. Dazu leisten auch die computergesteuerten Mitspieler ihren Beitrag - die sind nämlich strunzdoof. Aber es geht (momentan) leider nicht ohne, selbst Wochen nach Erscheinen von Section 8 herrscht auf den Servern meist noch gähnende Leere.

    Öde Planeten, kantige Charaktere, blasse Texturen - Section 8 schmeichelt verwöhnten Zockeraugen nicht gerade. Davon einmal abgesehen ist das Mehrspieler-Spektakel gar nicht mal so schlecht. "Gar nicht mal so schlecht" ist aber bei der Auswahl, mit der Spieler heutzutage konfrontiert werden, leider kein allzu großes Lob. Die offensichtlichen Spielspaßbremsen sind zwar allesamt nicht tragisch, drängen den Titel in ihrer Gesamtheit aber in die Mittelmäßigkeit ab. Klar, wir können mit schwieriger Team- Koordination, chaotischen Feuer-gefechten, zu langlebigen Gegnern und anderen kleinen Kanten ganz gut leben, aber warum sollten wir das, solange wir ein Enemy Territory: Quake Wars haben? Oder ein Battlefield 2142? Oder ein Call of Duty: Modern Warfare?

    Bildergalerie: Section 8
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (11 Bilder)


    Werbung
    Section 8 jetzt im PC Games-Amazon-Shop bestellen

    Section 8 (PC)

    Spielspaß-Wertung
    72 %
    Leserwertung
    (3 Stimmen):
    77 %
    Pro & Contra
    Bewährtes und funktionierendes Grundgerüst
    Viele Spieloptionen
    Große Schlachtfelder
    In der Theorie: taktische Tiefe …
    … in der Praxis: Chaos
    Gähnende Leere auf den Servern
    Unpassend agierende Bots
    Unausgewogene Waffenschaden-/ Lebensenergie-Balance
    Übertrieben viele HUD-Anzeigen und Effekte
  • Section 8

    Section 8

    Plattform
    PC
    Publisher
    SouthPeak Interactive
    Developer
    TimeGate Studios
    Release
    09.09.2009

    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

    Von baummonster
    Mjo ich hatte auch auf einen mehr oder weniger würdigen Tribes Nachfolger gehofft, schade dass Section 8 von der Spielergemeinschaft kaum akzeptiert wurde
    Von Sheggo
    ....ein Teufelskreis.... Schade
    Von Rakyr
    Die Tatsache dass so wenig Spieler online sind, ist der einzige Grund warum ich mir das Spiel noch nicht gekauft hab.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Sniper Elite 3 Release:

    Sniper Elite 3

    Rebellion
    Cover Packshot von Knightmare Tower Release:

    Knightmare Tower

    Cover Packshot von Lifeless Planet Release:

    Lifeless Planet

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 08/2014 PC Games Hardware 08/2014 PC Games MMore 03/2014 play³ 08/2014 Games Aktuell 07/2014 buffed 04/2014 XBG Games 05/2014
    PC Games 08/2014 PCGH Magazin 08/2014 EDGE 267 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run

    Unser Netzwerk

    PC GAMES HARDWARE BUFFED GAMES AKTUELL VIDEOGAMES ZONE READMORE GAMEZONE 4PLAYERS