Samsung

Übersicht News(276) Tests Tipps Specials Bilder Videos(12) Downloads

Apple-Klage abgewiesen: Samsung darf Galaxy Tab 10.1N weiterhin verkaufen

09.02.2012 18:00 Uhr
|
Neu
|
Apple hat im andauernden Patentstreit mit Samsung eine Niederlage erlitten. Samsung darf das Galaxy Tab 10.1N weiter verkaufen. Die Änderungen zum ursprünglichen Galaxy Tab 10.1 sieht das Gericht aus ausreichend an. Somit steht dem Verkauf des Galaxy Tab 10.1 nichts mehr im Wege.

Samsung: Der Hersteller darf sein Galaxy Tab 10.1N nun ohne Probleme in Deutschland verkaufen. Samsung: Der Hersteller darf sein Galaxy Tab 10.1N nun ohne Probleme in Deutschland verkaufen. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Das Samsung Galaxy Tab 10.1N darf von Samsung verkauft werden. Eine entsprechende Klage seitens Apple wurde vom Düsseldorfer Landgericht abgewiesen. Zu Apples iPad-Produkten bestehe nun keine Verwechslungsgefahr mehr. Samsung musste das Galaxy Tab 10.1 vorher vom Markt nehmen, hat es aber für den deutschen Markt optisch leicht überarbeitet. Die Überarbeitung reichte den Richtern offenbar aus.

Das Galaxy Tab 10.1N käme dünner daher als das iPad 2 und sei zudem leichter. Der Samsung-Schriftzug sei zudem deutlicher sichtbar, weil er hervorgehoben wurde. Damit steht dem Verkauf des Galaxy Tab 10.1N nichts mehr im Wege. Ausgefochten ist der Streit damit allerdings noch nicht – es laufen noch diverse Verfahren zwischen den beiden Herstellern. Derweil arbeitet Apple hinter verschlossenen Türen wohl am iPad 3 – dazu sind einige Informationen ans Tageslicht gesickert.

Hintergründe zum iPad 3: Apples iPad 3 soll es bereits im März zu kaufen geben. Nach Informationen der genannten Finanznachrichtenagentur wurden von Zulieferern und Herstellern wie Pegatron und Foxconn der Produktionsstart des iPad 3 gemeldet, was von diversen asiatischen Fachmagazinen im Internet bestätigt wurde. Der japanische Blog Macotakara meldet zudem, dass im März auch iOS 5.1 veröffentlicht werden soll. Es wird angenommen, dass die neueste Version von Apples Mobile-OS parallel zum iPad 3 erhältlich sein wird.

Auch zur Ausstattung des iPad 3 gibt es derzeit viele neue Gerüchte: So soll Apple das iPad 3 mit LTE ausstatten. Der Mobilfunkstandard LTE, kurz für Long-Term-Evolution, wird auch als 4G bezeichnet. Er gilt als zukünftiger UMTS-Nachfolger und kann mit bis zu 300 Mbit pro Sekunde downloaden. Dafür muss das Mobilfunknetz allerdings umgerüstet werden. LTE setzt auf die selbe Infrastruktur auf wie UMTS auf. Vorteil daran wäre etwa eine permanente Video-Telefonie von unterwegs. Mit anderen Worten: Ein ortsunabhängiger, drahtloser Breitband-Internetzugang für das iPad 3. Und natürlich wie erwähnt iOS 5.1. Ständig die neuesten Infos zum iPad 3 von Apple gibt es auf unserer Themenseite. Die Infos über die Apple-Niederlage im Rechtsstreit gibt es auf faz.net.

Simon Fistrich Google+
Redaktionsleiter
09.02.2012 18:00 Uhr

Verwandte Artikel

100°
 - 
Am heutigen Tag findet der Tag der Erde statt, der Apple Anlass zu einer neuen Umweltkampagne bietet. "Better" ("besser") soll das Bestreben ausdrücken, die Umweltbelastung immer weiter zu minimieren. Dazu arbeiten die Rechenzentren mittlerweile zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien, was auch Greenpeace in seinem jüngsten Report positiv hervorhebt. mehr... [0 Kommentare]
87°
 - 
Derzeit machen Bilder die Runde, die kurioser kaum sein könnten. Im Maps-Dienst von Apple sind Satellitenansichten vom Monster von Loch Ness aufgetaucht. Der "offizielle Nessie-Klub" bestätigt die Echtzeit der Aufnahmen von Nessie. mehr... [0 Kommentare]
77°
 - 
Seit letzter Woche ist das Galaxy S5 erhältlich. Wir zeigen im Video, wie das neue gerät aussieht, welche Features es mitbringt, und wie die neuen Funktionen angewendet werden. Zudem geben wir auch einen Blick auf die überarbeitete Touchwiz-Oberfläche des Galaxy S5. mehr... [0 Kommentare]
71°
 - 
Wer auf seinem iPhone oder iPad einen Jailbreak nutzt, sollte sich aktuell vor Schadsoftware in Acht nehmen. Es handelt sich um eine Datenbankdatei, durch die während einer SSL-Übertragung die Apple-ID und das Passwort ausgespäht werden. mehr... [0 Kommentare]
35°
 - 
Auf den ersten Blick bietet das neue Samsung Galaxy S5 einige Funktionen, bei der die Konkurrenz nicht mithalten kann. Doch wie gut schlägt sich das neue Samsung-Smartphone tatsächlich und welche Bereiche wurden im Gegensatz zum Vorgänger-Modell verbessert? mehr... [0 Kommentare]