Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Saints Row: The Third im Test - Bescheuerter Humor, klasse Gags aber mäßiger Umfang und eintönige Schießereien - Update

    Saints Row: The Third ist quasi der anarchische Halbbruder der Grand Theft Auto-Reihe. Das Spiel wartet mit bescheuertem Humor, zahlreichen flachen Gags und unterhaltsamen Missionen auf. Doch was ist mit den eigentlichen Gameplay-Essenzen? Der PC Games-Test klärt auf. Update: Jetzt mit Saints Row Test im Video.

    Saints Row: The Third bleibt der Action-Adventure-Serie treu, ist aber noch extremer als seine Vorgänger. Oft gilt Saints Row als eher minderbemittelte Variante von GTA, doch damit soll nun endlich Schluss sein. Sex, Gewalt, derber Humor - damit will sich Volition von den Rockstar-Spielen abheben. Im PC Games-Test zeigt sich zwar, dass der Humor durchaus gelungen ist, das Entwicklerstudio aber hinsichtlich anderer - teils essentieller - Aspekte versagt. Neben der wenig überzeugenden Technik sind es vor allem die eintönigen Ballereien, die Spielspaßpunkte kosten. Auch das substanzlose Beiwerk trägt nicht gerade zur Besserung bei. Die Aktivitäten wiederholen sich ständig, andere Nebenaufgaben verkommen zu Nichtigkeiten aufgrund anderer Gameplay-Elemente. Da wäre durchaus mehr drin gewesen.

    Das hat uns gefallen:
    Erfrischend bescheuerter Humor, klasse Gags
    Saints Row: The Third hält sich nicht mit serioösen Dingen auf. Das wird schon im absurden Vorspann deutlich, denn hier wird geflucht, gekalauert und gewitzelt. Zwar sind manche Scherze unterhalb der Gürtellinie angesiedelt und somit nicht zwingend jedermanns Sache, doch zahlreiche der Gags sorgen für Gelächter vor dem Bildschirm. Hervorzuheben sei in diesem Fall der Auftritt des (von einem realen, abgehalfterten Hollywood-Schauspieler verkörperten) Bürgermeisters. Ein Geniestreich des grandios grotesken Humors. Ebenfalls klasse: Das Spiel und seine Helden nehmen sich niemals ernst, was die Nonstop-Freakshow gleich noch sympathischer macht.

    Manche Missionen von Saints Row: The Third sind schlichtweg eine Abwechslungs-Bombe. Manche Missionen von Saints Row: The Third sind schlichtweg eine Abwechslungs-Bombe. Quelle: THQ Einige sehr einfallsreiche, unterhaltsame Missionen
    Plausible oder gar dramaturgisch anspruchsvolle Aufträge? Nix da! Saints Row: The Third will unterhalten – und das mit allen Mitteln. Dementsprechend sind auch die einzelnen Einsätze eine wahre Nummernrevue: Mal rennt ihr als Kloschüssel (!) durch eine Cyberwelt, mal entführt ihr im Priestergewand einen Comic-Helden, mal tretet ihr zu einer blutigen Wrestling-Schlacht an. Die insgesamt 47 Story-Missionen sind abwechslungsreich und sorgen dafür, dass man als Spieler stets wissen will, welcher bizarre Blödsinn noch auf einen wartet. Zusätzlich stehen optionale "Aktivitäten" auf dem Programm. Und auch diese Nebenmissionen sind teils herrlich beknackt: Schmeißt euch absichtlich vor Fahrzeuge (Stichwort: Versicherungsbetrug), rast mit einem bissigen Tiger als Beifahrer durch die offene Spielwelt und richtet mit einem Panzer möglichst viel Schaden an.

    Innovative Waffen- und Fahrzeuge
    Die Gang des Spielers residiert in diversen Domizilen. Und diese wiederum beherbergen je eine Waffenkammer sowie eine Garage, deren Inhalt sich nur als irrsinnig beschreiben lässt. Klar, es gibt auch Schrotflinten, Maschinengewehre und Pistolen – aber wer will die schon benutzen, wenn er stattdessen mit Tintenfischen und Riesendildos auf seine Gegner losgehen kann? Auch der Vehikel-Fuhrpark hat uns begeistert: Vom Sportwagen über Helikopter bis hin zu schwebenden Motorrädern reicht die Fahrzeug-Auswahl. Unser absoluter Favorit ist aber ein fahrendes Katapult, das Passanten einsaugt und sie aus einer gigantischen Kanone wieder ausspuckt.

    Motivierendes Respekt-System
    Jede Aktion, jede erfüllte Mission, jede kleine Unwichtigkeit erhöht euer Respekt-Konto. Wer beispielsweise durch den Gegenverkehr rast, erhält entsprechend Erfahrungspunkte. Durch diesen Trick, sorgen die Entwickler dafür, dass der Spieler stets Schabernack treiben will - denn schließlich verbessert man so ja seinen Charakter-Level. Je höher die Stufe, desto praktischere Upgrades kann man im Handy-Menü erwerben. Mehr Lebensenergie, mehr KI-Begleiter, mehr Einnahmen: Das freischalten der Boni motiviert und erweist sich auch spielerisch als sinnvoll.

    03:01
    Saints Row: The Third im kommentierten Videotest
    Spielecover zu Saints Row: The Third
    Saints Row: The Third
  • Saints Row: The Third
    Saints Row: The Third
    Publisher
    THQ
    Developer
    Volition Inc
    Release
    15.11.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von RGP
    Ein super Spiel. Wir haben hier an Bord wirklich fast alles Gute für die X-Box liegen, aber trotzdem , wir lieben das…
    Von DJ4ddi
    Vielleicht falle ich aus deiner Kategorie der "typischen" Käufer raus, aber obwohl SR3 so seine Macken hat ist es ein…
    Von ShandoO01
    "Die Technik hinter Saints Row: The Third ist nicht mehr auf dem neuesten Stand. Es ist zwar nicht hässlich, aber…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von RGP Neuer Benutzer
        Ein super Spiel. Wir haben hier an Bord wirklich fast alles Gute für die X-Box liegen, aber trotzdem , wir lieben das Spiel. Obwohl es eigentlich durchgespielt ist fliege ich noch über die Stadt und Trauer um meine tote Freundin die mit dem Denkmal über Kopf ging. Wir hätten uns nur ein paar offene Häuser, nicht immer die ganze Armee und ab und zu eine kleinen Klaps auf das Hinterteil der Damen gewünscht. Freue mich schon auf die Nummer 4.
      • Von DJ4ddi Neuer Benutzer
        Zitat von Rabowke
        Ich bezweifel das der typische SR3 Käufer auf dem PC zu suchen ist, und andere Blockbuster ( MW3, BF3 & Skyrim ) dürften auch ein anderes Publikum wie SR3 ansprechen.
        Vielleicht falle ich aus deiner Kategorie der "typischen" Käufer raus, aber obwohl SR3 so seine Macken hat…
      • Von ShandoO01 Benutzer
        "Die Technik hinter Saints Row: The Third ist nicht mehr auf dem neuesten Stand. Es ist zwar nicht hässlich, aber keinesfalls ein Hingucker." und direkt darüber einen Screenshot aus einer Saints Row 2 Cutscene zu packen, wirkt sich irgendwie keinesfalls positiv auf die Seriösität des Test's aus.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
854423
Saints Row: The Third
Saints Row: The Third im Test - Bescheuerter Humor, klasse Gags aber mäßiger Umfang und eintönige Schießereien - Update
Saints Row: The Third ist quasi der anarchische Halbbruder der Grand Theft Auto-Reihe. Das Spiel wartet mit bescheuertem Humor, zahlreichen flachen Gags und unterhaltsamen Missionen auf. Doch was ist mit den eigentlichen Gameplay-Essenzen? Der PC Games-Test klärt auf. Update: Jetzt mit Saints Row Test im Video.
http://www.pcgames.de/Saints-Row-The-Third-Spiel-17020/Tests/Saints-Row-The-Third-im-Test-Bescheuerter-Humor-klasse-Gags-aber-maessiger-Umfang-und-eintoenige-Schiessereien-Update-854423/
15.11.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/07/Saints_Row_Serie.jpg
saints row,thq,action-adventure
tests