Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Wars - The Old Republic: Sony-Chef sieht SWTOR als das "finale" MMO mit Abo-Modell

    Ist Star Wars: The Old Republic womöglich das letzte große MMO, das mit einem monatlichen Abo-Modell daherkommt? Sony Online-Chef John Smedley ist davon überzeugt. In einer soeben erschienenen Kolumne schreibt er, dass das Free2Play-Modell in Kürze zum Standard in der Branche avancieren wird. Der Hauptgrund sei die wackelige Wirtschaftslage.

    Star Wars: The Old Republic könnte das letzte MMO mit einem monatlichen Abomodell werden – zumindest, wenn es nach John Smedley, Chef von Sony Online Entertainment, geht. "Die Wirtschaftslage ist hart dort draußen und ein Abo-Modell ist etwas, das einem jeden Monat auf der Kreditkartenrechnung ins Auge fällt." Wer sparen müsste, würde zunächst bei Abos ansetzen, welche die Kreditkarte jeden Monat belasten. Deswegen sieht Smedley das Free2Play-Modell als künftigen Wegweiser bei den MMO-Spielen.

    Dennoch würde auch das Abomodell künftig seine Daseinsberechtigung haben, allerdings in weit weniger dominanter Form als in der Vergangenheit. Smedley beschreibt Star Wars: The Old Republic als das letzte große MMO, das ein gewöhnliches Abo-Modell als Abrechnungsmethode vorsieht. "Das ist ein Spiel, das eine echte Chance auf eine Basis von zwei Millionen Abonnenten hat, und ich glaube, dass sie auf das Abo-Modell setzen werden. Meiner Meinung nach wird es das letzte große MMO sein, welches auf das traditionelle Abo-Modell setzen wird. Warum ich das denke? Einfach gesagt, hat sich die Welt von diesem Modell weiterentwickelt, und nach einer gewissen Zeit werden die Leute das einfach nicht mehr akzeptieren."

    Smedley geht davon aus, dass auf sein Statement viel Kritik folgen wird, ist aber von dessen Richtigkeit überzeugt. So hätten rund 40 Prozent aller Nutzer von SEO, die ihre EverQuest 2-Accounts gekündigt haben, als Grund monatliche Abo-Gebühren angeführt. Bei Sony arbeitet man derzeit an EverQuest Next und Planetside 2. Der Erscheinungstermin von Star Wars: The Old Republic steht noch nicht fest – derzeit rechnet man mit Ende 2011/Anfang 2012. Die Kolumne von John Smedley zu Star Wars: The Old Republic gibt es auf Gamesindustry.biz (Account erforderlich). Mehr zu Star Wars: The Old Republic findet ihr auf unserer Themenseite.

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    09:59
    Star Wars: The Old Republic - Walkthrough zur Ewigen Kammer
    Spielecover zu SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
  • SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    15.12.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Vordack
    Das Problem ist eben dass viele Leute zu "simpel" denken. Sie sehen einmal einen festen Monatspreis der ihnen…
    Von Wamboland
    Was ein BS. Mal davon abgesehen das SWTOR besser mit einem B2P oder F2P System fahren würde, so kommt es auf das Spiel…
    Von Blaubarschboy94
    Also ich hasse F2p mittlerweile , man darf sich in den Itemshops dumm und deppert kaufen.. Und im Abomodell hast du…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Vordack Erfahrener Benutzer
        Das Problem ist eben dass viele Leute zu "simpel" denken. Sie sehen einmal einen festen Monatspreis der ihnen abgezogen wird, und auf der anderen Seite keinen festen Preis. Daß viele dann im Endeffekt mehr Geld jeden Monat in Items investieren sehen sie dann als weniger schlimm da 1. sie dass ja…
      • Von Wamboland Erfahrener Benutzer
        Was ein BS. Mal davon abgesehen das SWTOR besser mit einem B2P oder F2P System fahren würde, so kommt es auf das Spiel und die Firma an. Wenn ich mir Rift ansehe, wo alle ca. 6 Wochen größere Content Updates kommen mit neuen Instanzen, Quests, Items, Rissen und demnächst der ersten neuen Zone, dann finde…
      • Von Blaubarschboy94 Neuer Benutzer
        Also ich hasse F2p mittlerweile , man darf sich in den Itemshops dumm und deppert kaufen..

        Und im Abomodell hast du alle Features für einen festen Preis, die entwicklung des Spiels geht vorran und diese Spiele sind meist sehr viel besser von der Qualität als ein Runes of Magic ...
        Ich zahle derzeit auch immer schön meine Abokosten für RIFT und mal sehn was Star Wars so drauf hat, vlt wird ja gewechselt (;
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
845784
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Star Wars - The Old Republic: Sony-Chef sieht SWTOR als das "finale" MMO mit Abo-Modell
Ist Star Wars: The Old Republic womöglich das letzte große MMO, das mit einem monatlichen Abo-Modell daherkommt? Sony Online-Chef John Smedley ist davon überzeugt. In einer soeben erschienenen Kolumne schreibt er, dass das Free2Play-Modell in Kürze zum Standard in der Branche avancieren wird. Der Hauptgrund sei die wackelige Wirtschaftslage.
http://www.pcgames.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/Star-Wars-The-Old-Republic-Sony-Chef-sieht-SWTOR-als-das-finale-MMO-mit-Abo-Modell-845784/
21.09.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/09/Star_Wars_The_Old_Republic_Voss.jpg
swtor - star wars the old republic,mmoprg,ea electronic arts
news