Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Wars: The Old Republic - Bioware äußert sich zu anonymen Anschuldigungen

    Ist Electronic Arts' MMORPG-Hoffnung Star Wars: The Old Republic nicht mehr als ein riesengroßer und sündteurer Witz? Bioware zeigt sich bitter enttäuscht ob dieser anonymen Behauptung eines angeblichen EA-Angestellten.

    Wird Star Wars: The Old Republic trotz angeblich massiver Investitionen ein Flop? Ein scheinbar gekündigter EA-Mitarbeiter spricht jedenfalls davon. (8) Wird Star Wars: The Old Republic trotz angeblich massiver Investitionen ein Flop? Ein scheinbar gekündigter EA-Mitarbeiter spricht jedenfalls davon. (8) Quelle: Electronic Arts Update vom 6. November 2010:
    In einem Interview mit Eurogamer haben sich die beiden Bioware-Gründer Ray Muzyka und Greg Zeschuk nun höchstpersönlich zu den anonymen Anschuldigungen eines angeblichen EA-Angestellten (siehe Originalmeldung) geäußert. Darin zeigen sich Beide betroffen von der Vorgehensweise sowie der Wortwahl des namenlosen Kritikers. Man sei "enttäuscht über diese Sichtweise" und "traurig darüber, so etwas lesen zu müssen." Es werde doch alles getan um ein ideales Arbeitsklima zu schaffen, wo sich die Angestellten wohlfühlen.

    Konkrete Einlassungen zu den Behauptungen waren den Beiden allerdings nicht zu entlocken. Man würde zu "Gerüchten und Spekulationen", die von "schlecht-informierten" Menschen angestoßen worden seien, keinerlei Kommentar abgeben. Anonym könne man ja schließlich alles behaupten. Nur so viel: Natürlich würde es sich bei einem Projekt dieser Größenordnung um ein "Wagnis" handeln, dass man aber Bioware "das bestmögliche Spiel entwickeln werde."

    Quelle: Eurogamer

    Originalmeldung:
    Was Sie in den folgenden Abschnitten lesen, ist bislang nicht offiziell bestätigt. Ein angeblicher Mitarbeiter von Bioware Mythic schreibt in seinem Blog, dass er im November gekündigt wird. Seinen Frust lässt er in einem Blog freien Lauf und zieht über Mythic, Bioware, LucasArts und Electronic Arts her. Besonders interessant ist der Abschnitt über Star Wars: The Old Republic. So schreibt der angebliche Mitarbeiter, dass für Star Wars: The Old Republic ein Budget von 300 Millionen US-Dollar zu Verfügung steht.

    "Sie sind besonders stolz auf den Sound. Das ist kein Scherz. Das meiste der 20 GB großen Installation geht für das Voiceover drauf. Das ist das Beste was sie haben. Der Rest des Spiels ist ein schlechter Scherz. EA weiß das und George Lucas ebenso." EA und LucasArts seien in Panik verfallen und hätten das Mythic-Studio kanibalisiert, um an The Old Republic mitzuarbeiten. Man könne es sich nicht leisten, den Release noch weiter nach hinten zu schieben, so der Blogger. "The Old Republic wird einer der größten Flops in der Geschichte der EA-MMOs. Wahrscheinlich auf dem Level von Sims Online."

    Wie eingangs erwähnt sind das lediglich die Worte eines anonymen Bloggers, der scheinbar bei Bioware Mythic arbeitet. Verifiziert sind diese Informationen nicht. Eine Stellungnahme seitens Electronic Arts steht noch aus.

  • SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    SWTOR - Star Wars: The Old Republic
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    15.12.2011
    Es gibt 43 Kommentare zum Artikel
    Von schrehe
    Ein gutes MMO macht man nicht in dem man das Genre neu erfindet oder "Leute vom Hocker haut".Blizzard ist z.b Meister…
    Von reckonstar
    Naja! AION ist auch ein "gescheites" MMO. Aber "gescheit" liegt im Auge des Betrachters. Ich kenne deinen Maßstab…
    Von Schalkmund
    Was das Spiel angeht halte ich mich einfach mal zurück mit Vorhersagen, dafür bietet der MMORPG-Markt einfach zu viele…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 43 Kommentare zum Artikel

      • Von schrehe Benutzer
        Ein gutes MMO macht man nicht in dem man das Genre neu erfindet oder "Leute vom Hocker haut".

        Blizzard ist z.b Meister darin bestehendes einfach optimal so umzusetzen dass es den Spieler anspricht.

        Und nichts anderes erwarte ich von SWTOR. Es wird einfach ein MMO mit einem soliden Gerüst.
        Schön…
      • Von reckonstar Erfahrener Benutzer
        Zitat von Deewee
        Ganz ehrlich... ich tipp auf Lizenz Gurke.
        Warum?
        Weil seit 1999 (Everquest) und 2005 (WoW) kein gescheites MMO mehr erschienen ist, das waren alles nur Lizenz Gurken. Aber naja, vielleicht täusche ich mich ja, und das Spiel wird der überflieger... anschauen werd ichs mir allemal.
      • Von Schalkmund Erfahrener Benutzer
        Was das Spiel angeht halte ich mich einfach mal zurück mit Vorhersagen, dafür bietet der MMORPG-Markt einfach zu viele überraschungen. Wer hätte damals schon geglaubt das ein Warcraft MMO so abräumen würde und große andere Lizensen wie Herr der Ringe, Warhammer, Startrek und Conan so "floppen" würden. Star Wars ist eine starke Lizens und Bioware ein guter Entwickler wenn auch ohne MMO-Erfahrung aber die hatte Blizzard vor WoW auch nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
793982
SWTOR - Star Wars: The Old Republic
Star Wars: The Old Republic - Bioware äußert sich zu anonymen Anschuldigungen
Ist Electronic Arts' MMORPG-Hoffnung Star Wars: The Old Republic nicht mehr als ein riesengroßer und sündteurer Witz? Bioware zeigt sich bitter enttäuscht ob dieser anonymen Behauptung eines angeblichen EA-Angestellten.
http://www.pcgames.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-Spiel-17102/News/Star-Wars-The-Old-Republic-Bioware-aeussert-sich-zu-anonymen-Anschuldigungen-793982/
06.11.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/08/SS_20100806_Zabrak01_full.jpg
swtor - star wars the old republic,warhammer online,ea electronic arts,bioware
news