Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rise of the Tomb Raider: Microsoft zahlte angeblich zehn Millionen US-Dollar für Exklusivdeal

    Mindestens zehn Millionen US-Dollar hat Microsoft für die Exklusivrechte an Rise of the Tomb Raider springen lassen, vermutet Branchenkenner Michael Pachter. Quelle: Crystal Dynamics

    Rise of the Tomb Raider erscheint bekanntlich zeitexklusiv für Xbox One und Xbox 360. Nach Einschätzung von Wedbush-Analyst Michael Pachter hat Microsoft für den Deal womöglich zehn Millionen US-Dollar hingelegt. Lukrativ sei die Zusammenarbeit in erster Linie für den Publisher Square Enix.

    Rund zehn Millionen US-Dollar hat sich Microsoft den Exklusivdeal für Rise of the Tomb Raider kosten lassen. Die Zahl warf jedenfalls Branchenanalyst Michael Pachter in den Raum. Im Gespräch mit gamingbolt.com blickte er zurück auf ein Gespräch mit Rob Dyer, dem damaligen Head of Third-Party Relations bei Sony. Microsoft hätte schon im Fall von Call of Duty für die Zeitexklusivität der Map Packs bezahlt. Wie Pachter berichtet, empfand Dyer die Summen, die der Redmonder Konzern dafür ausgab, als "lächerlich" hoch. Um die Exklusivrechte an den Mehrspieler-Karten zu bekommen, hätte Sony Microsoft überbieten müssen, doch nach Meinung von Dyer war es das Geld nicht wert. Pachter vermutet, dass sich Dyer damals geirrt hat.

    "Ich glaube, er lag damit falsch", kommentiert Pachter. "Er ist nicht mehr dort [bei Sony], aber ich denke, er lag falsch. Ich vermute, Microsoft führt den Trick weiter fort, der darin besteht, für Zeitexklusivität zu bezahlen und was auch immer sie Square Enix gegeben haben, ich bin sicher, dass Square Enix die Hausaufgaben gemacht hat und sich der Deal für sie auszahlt. Sie werden vielleicht weniger Einheiten auf der PlayStation verkaufen und dafür mehr auf der Xbox, aber die Geldsumme, die sie [von Microsoft] erhalten, dürfte den Jahresfehlbetrag gemessen an den Verkaufszahlen ausgleichen." Pachter weiter: "Und Microsoft zahlt vermutlich Millionen von US-Dollar. Vielleicht nicht hunderte Millionen, aber so um die zehn Millionen, vielleicht mehr."

    Rise of the Tomb Raider steht zum Weihnachtsgeschäft 2015 exklusiv für Xbox One und Xbox 360 in den Läden. Eine Umsetzung für PC und PlayStation 4 hat Publisher Square Enix zwar nicht ausgeschlossen, aber auch nicht offiziell angekündigt. Microsoft stand unmittelbar nach Bekanntwerden des Deals zur gamescom 2014 in der Kritik. Laut Aussage von Xbox-Chef Phil Spencer stellt die Partnerschaft eine Antwort auf Sonys Uncharted 4 dar. Spencer sei ein großer Fan der Uncharted-Reihe gewesen und wollte schon immer ein Action-Adventure in vergleichbarer Qualität auf Xbox haben. Spiele wie Rise of the Tomb Raider seien fundamental für den Erfolg einer Konsole. Als 'Content guy' bei Microsoft sei es seine Aufgabe, ein wettbewerbsfähiges Spiele-Portfolio aufzustellen.

    Quelle: gamingbolt.com

    04:51
    Rise of the Tomb Raider: Das bietet das neue Lara-Croft-Abenteuer - Video-Special
    Spielecover zu Rise of the Tomb Raider
    Rise of the Tomb Raider
  • Rise of the Tomb Raider
    Rise of the Tomb Raider
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Crystal Dynamics
    Release
    28.01.2016
    Leserwertung
     
    Meine Wertung:
    Es gibt 40 Kommentare zum Artikel
    Von MichaelG
    Sony hatte den richtigen Riecher und hat sich die Firmen auch gleich als 100%ige Töchter einverleibt. Bei MS fehlt das…
    Von Bonkic
    irrelevant, da wir -ich wiederhole mich- nicht wissen, wie der deal zwischen remedy und ms ausgestaltet war.ich…
    Von sauerlandboy79
    Den Betrag nicht, aber dass AW kein großer Verkausschlager war, ist hier leicht zu entnehmen:http://www.gameswelt.de/a…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Get Even Release: Get Even The Farm 51
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Everspace Release: Everspace
    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    • Es gibt 40 Kommentare zum Artikel

      • Von MichaelG Erfahrener Benutzer
        Sony hatte den richtigen Riecher und hat sich die Firmen auch gleich als 100%ige Töchter einverleibt. Bei MS fehlt das Feingefühl. Age of Empires hat man vor die Wand gefahren, der FS ist seit dem X tot, überhaupt die MS-Games wie früher gibts in der Form nicht mehr. Hier hat MS viel Potential verfallen…
      • Von Bonkic Erfahrener Benutzer
        irrelevant, da wir -ich wiederhole mich- nicht wissen, wie der deal zwischen remedy und ms ausgestaltet war.
        ich schätze, dass es remedy relativ egal sein konnte, wie sich alan wake auf der box verkauft. ;-)

        ich denke diese partnerschaft war für beide seiten äußerst lukrativ, also win - win.

        was…
      • Von sauerlandboy79 Erfahrener Benutzer
        Den Betrag nicht, aber dass AW kein großer Verkausschlager war, ist hier leicht zu entnehmen:

        http://www.gameswelt.de/a...

        Anzumerken ist noch, dass die 3 Mio. Einheiten erst durch die Ausweitung, sprich den nachträglichen PC-Port…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 07/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 07/2017 SpieleFilmeTechnik 06/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 07/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1151880
Rise of the Tomb Raider
Microsoft zahlte 10 Millionen Dollar für Exklusivdeal, glaubt Analyst Pachter
Rise of the Tomb Raider erscheint bekanntlich zeitexklusiv für Xbox One und Xbox 360. Nach Einschätzung von Wedbush-Analyst Michael Pachter hat Microsoft für den Deal womöglich zehn Millionen US-Dollar hingelegt. Lukrativ sei die Zusammenarbeit in erster Linie für den Publisher Square Enix.
http://www.pcgames.de/Rise-of-the-Tomb-Raider-Spiel-54451/News/Microsoft-zahlte-10-Millionen-Dollar-fuer-Exklusivdeal-glaubt-Analyst-Pachter-1151880/
26.02.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/02/Rise_of_the_Tomb_Raider_February_01-games-aktuell_20150212153834-pc-games_b2teaser_169.jpg
tomb raider,microsoft,action-adventure
news