Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battle Isle im Retro-Special mit Video: Diese Reihe hat PC-Geschichte geschrieben

    Rundenstrategie ist öde? Von wegen - die Battle-Isle-Reihe hat PC-Geschichte geschrieben! In unserem Special beleuchten wir die PC-Klassiker, die in den 1990er Jahren für Begeisterung sorgten. Heute startet übrigens die Kickstarter-Kampagne zu Battle Worlds: Kronos, dem inoffiziellen Nachfolger des Strategiehits!

    Mit der richtigen Figur im passenden Moment den perfekten Zug machen – was bei einer Partie Schach typisch ist, galt in den Neunzigerjahren auch für PC-Strategen! Echtzeithits wie Warcraft oder Command & Conquer waren noch nicht erfunden, als Blue Byte, Schöpfer der erfolgreichen Die Siedler-Reihe, mit Battle Isle zum großen Wurf ansetzte. Zunächst nur für Amiga erhältlich, konnten sich PC-Spieler anno 1991 in die rundenbasierten Schlachten auf dem Planeten Chromos stürzen. Der Spieler verkörperte dabei den Erdenbürger Walter Harris, den die außerirdischen Drulls als den "großen Strategen" für ihren Kampf gegen ein mächtiges Roboter- Imperium (Titan-Net) einsetzten.

    Wahlweise gegen den PC oder gegen einen menschlichen Spieler befehligte man seine Truppen in abwechselnden Bewegungs- und Aktionszügen über den geteilten Bildschirm. Als Spielfläche dienten hexagonale (sechseckige) Felder. Dabei kam es darauf an, Stärken und Schwächen der Einheiten konsequent einzuplanen, um den Gegner zu besiegen. Fabrik- und Depotgebäude, die auf der Karte verteilt waren, sorgten für Nachschub – vorausgesetzt, man schaffte es, ein solches Gebäude einzunehmen. Das im Grunde simple, aber genial inszenierte Stein-Schere- Papier-Prinzip zog PC-Spieler schnell in seinen Bann – man wollte mehr! Das "Mehr" gab es in Form von zwei Szenario-Disketten, die Blue Byte veröffentlichte. Schon ein Jahr später legte Blue Byte nach – mit History Line: 1914-1918 transportierte das Entwicklerteam das geniale Gameplay von Battle Isle in die Schlachten des Ersten Weltkrieges.

    Und das mit durchschlagendem Erfolg. Im Test der PC Games 12/92 lobte Hans Ippisch (heute Verlagsleiter von Computec) die seriöse Umsetzung des ernsten Themas und vergab die Gesamtnote von 88%. History Line spielte sich wesentlich entspannter und eingängiger als Battle Isle, bot aber dennoch genügend Tiefgang, um stundenlang zu begeistern. Als Battle Isle 2 1993 endlich erschien, war dies die reinste Offenbarung für Strategen. Abwechslungsreicher, größer und grafisch auf der Höhe der Zeit – mit neuen Features wie Wettereinfluss, begrenztem Treibstoff und Munition versehen, sorgte es für puren Spielspaß. Redakteur Harald Wagner wertete mit 90_% und resümierte: "Die schönen Grafiken und der starke Computergegner machen Battle Isle 2 zu einem Highlight des Strategie-Genres."

    Die Zusatz-CD Das Erbe des Titans bot gewohnt hochwertigen Karten-Nachschub und heimste einen PC-Games-Award ein. Die CD-Version (1994) von Battle Isle 2 ermöglichte erstmals LAN-Partien, ein echtes Novum in dieser Zeit. Auch Teil 3, Schatten des Imperators, überraschte mit einer tollen Weiterentwicklung. Battle Isle 3 bot eine für Windows 95 optimierte Benutzeroberfläche – man konnte Menüs beliebig skalieren und anordnen, klasse! Petra Maueröder war entzückt und setzte 90 % Spielspaß unter den Test. Spielerisch ließ sich Blue Byte nicht von der "Popcorn-Strategie" eines Command & Conquer beeindrucken und blieb seiner beinharten Linie treu. Fans freute das, Neulinge wurden jedoch abgeschreckt. Vielleicht lag dies aber auch an den teils sehr trashigen Realfilm- Sequenzen, mit denen Battle Isle 3 mächtig auf den Putz haute.

    Zwei Jahre blieb es ruhig, bis 1997 mit Incubation ein ganz anderer Wind im bis dato bekannten Battle Isle-Alltag wehte. Incubation hatte nichts mehr mit dem ursprünglichen Spielprinzip gemein. Der Spieler steuerte nun eine Squad-Einheit auf der Kolonie Scay-Hallwa, die von mutierten Ureinwohnern heimgesucht wurde. Puristen der Battle Isle-Reihe konnten mit dem Taktik- Spiel nur wenig anfangen. Doch das düstere, zum Teil an Aliens angelehnte Szenario überzeugte. Die Atmosphäre war dank des grandiosen Soundtracks und toller Effekte spitze, die Missionen fordernd und das im Spiel enthaltene, rollenspielartige Talent-System motivierend. Florian Stangl schrieb: "Incubation ist klar die neue Referenz im Runden-Genre. Die taktische Komponente fasziniert und ist für Einsteiger wie Profi s gleichermaßen gut abgestimmt." – Resultat: 92 % Spielspaßwertung. Auch das 1998 erschienene Mission Pack kassierte die 92%-Wertung.

    Hinweis: Viele weitere Retro-Hits findet ihr in unserem ausführlichen Sonderheft PC Games - 50 Meisterwerke!

    05:04
    Retro-Special: Die Geschichte von Battle Isle im Video
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1061121
Retrospektive
Battle Isle im Retro-Special mit Video: Diese Reihe hat PC-Geschichte geschrieben
Rundenstrategie ist öde? Von wegen - die Battle-Isle-Reihe hat PC-Geschichte geschrieben! In unserem Special beleuchten wir die PC-Klassiker, die in den 1990er Jahren für Begeisterung sorgten. Heute startet übrigens die Kickstarter-Kampagne zu Battle Worlds: Kronos, dem inoffiziellen Nachfolger des Strategiehits!
http://www.pcgames.de/Retrospektive-Thema-214694/News/Battle-Isle-im-Retro-Special-1061121/
19.03.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/07/Battle_Isle_2.jpg
retro
news