Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Resident Evil 7 soll sich an den Horror-Wurzeln orientieren, sagt Capcom

    Capcoms Marketing-Oberhaupt Michael Pattison verspricht Fans der einstigen Survival-Horror-Reihe Resident Evil, dass sich der kommende siebte Teil an den Wurzeln der Serie orientieren solle. Demnach habe man sich das negative Feedback des sechsten Teils zu Herzen genommen. Dieser fiel entgegen ähnlicher Versprechen während der Entwicklung deutlich actionreicher aus, als viele Fans es wünschten. Resident Evil 7 soll sich nun an die Kern-Anhängerschaft richten und auf alte Stärken zurückbesinnen.

    Mit der Veröffentlichung des sechsten Teils der Resident-Evil-Reihe sah sich der japanische Entwickler Capcom in der Kritik, weil der bislang jüngste Teil der Reihe entgegen vorheriger Versprechen deutlich Action-orientierter ausfiel, als es vielen Fans lieb war. Capcoms Marketing-Oberhaupt Michael Pattison verspricht den Fans der Survival-Horror-Reihe nun einmal mehr, dass man auf das Feedback der Fans reagiere und sich Resident Evil 7 verstärkt an den Horror-Wurzeln orientieren solle. "Wir haben die Reaktionen der Konsumenten und der Presse genau beobachtet", teilte Pattinson gegenüber der britischen Online-Plattform mcvuk.com mit.

    Demnach sei Capcom zu der Ansicht gelangt, das Konzept des sechsten Teils sei mit der Ausrichtung auf drei unterschiedliche Zielgruppen sei womöglich der falsche Ansatz. "Es gab einige positive Reaktionen diesbezüglich, insgesamt war die Resonanz jedoch gemischt, wie wir anhand der Review-Wertungen sahen. Dies müssen wir beachten und dürfen es nicht einfach ignorieren. Und wir müssen dies mit in das nächste Spiel nehmen, wenn wir das nächste Resident Evil machen", erläutert der Marketing-Boss von Capcom. Weiterhin beschreibt er, dass viele Spieler Resident Evil 6 als zu "aufgebläht" empfanden: "Wir haben vermutlich zu viele Inhalte dort reingesteckt."

    "Die Leon-Missionen kamen sehr gut an. Und als wir Resident Evil: Revelations machten, wurden die Rufe laut, wir sollten uns wieder auf den Survival-Horror konzentrieren, anstatt zu viele Sachen für die breite Masse zu machen", erläutert Pattinson und gibt anschließend ein Versprechen an die Fans der früheren Resident-Evil-Spiele ab: "Ihr werdet sehen, dass wir uns mit dem, was wir als nächstes tun, wieder verstärkt auf den Kern unserer Anhängerschaft abzielen werden." Als positives Beispiel dafür, dass Survival-Horror-Titel auch heute noch funktionieren, führt Pattinson in dem Interview außerdem Naughty Dogs The Last of Us an. Die Originalmeldung mit den Aussagen zu Resident Evil 7 lest ihr auf mcvuk.com nach. Auf unserer entsprechenden Themenseite halten wir euch künftig auf dem Laufenden.

    03:34
    Resident Evil: Revelations: Der Test zum Horror-Spiel als Video
    Spielecover zu Resident Evil: Revelations
    Resident Evil: Revelations
  • Resident Evil
    Resident Evil
    Publisher
    Capcom
    Developer
    Capcom
    Release
    22.02.2001

    Aktuelles zu Resident Evil

    PC PS4 XBO X360 PS3 Wii PS1 GC Film DVD Resident Evil: Interview mit Koji Oda zum 20. Jubiläum 0

    Resident Evil: Interview mit Koji Oda zum 20. Jubiläum

    PC PS4 XBO X360 PS3 Wii PS1 GC Film DVD Resident Evil: Musical-Adaption für Japan angekündigt 0

    Resident Evil: Musical-Adaption für Japan angekündigt

    PC PS4 XBO X360 PS3 Wii PS1 GC Film DVD Resident Evil: Capcom kündtigt CGI-Film an 0

    Resident Evil: Capcom kündtigt CGI-Film an

    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von golani79
    Ich hab nach dem 4. Teil auch keinen mehr gespielt  (Außer Demoversionen, die mich in meiner negativen Meinung…
    Von Enisra
    hm, ja, und wenn man einen Reboot macht kommen wieder welche die rumnörgeln, aber schon, ein Reboot würde hier echt…
    Von nikiburstr8x
    Wobei mir der vierte Teil vom Gameplay her gut gefallen hat, die Präsidententochter zu beschützen und überall…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von golani79 Erfahrener Benutzer
        Zitat von RedDragon20
        Den Stilbruch hat Resident Evil spätestens mit Teil 5 bereits hinter sich.

        Ich hab nach dem 4. Teil auch keinen mehr gespielt  (Außer Demoversionen, die mich in meiner negativen Meinung über den jeweiligen Teil bestätigt haben).
        Den 4. Teil fand ich übrigens auch nicht mehr so gut.
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von PeterBathge
        Jetzt würde nur noch ein radikales Reboot helfen. Oder man sollte eben einfach mal den Mut haben und die Serie zu den Akten legen

        hm, ja, und wenn man einen Reboot macht kommen wieder welche die rumnörgeln, aber schon, ein Reboot würde hier echt helfen
        aber dann versaubelet man es in dem man es wie diese filmserie die so ähnlich heißt und inhaltlich nichts mit dem Spiel zu tun hat anlehnt
      • Von nikiburstr8x Erfahrener Benutzer
        Wobei mir der vierte Teil vom Gameplay her gut gefallen hat, die Präsidententochter zu beschützen und überall durchzulotsen
        hatte irgendwie was. [SPOILER]Da ich aber eh die meiste Zeit nur auf Ashleys sekundäre Geschlechtsmerkmale geglotzt habe, bin ich mir über eine objektive Bewertung des Spielerlebnis…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1083671
Resident Evil
Resident Evil 7 soll sich an den Horror-Wurzeln orientieren, sagt Capcom
Capcoms Marketing-Oberhaupt Michael Pattison verspricht Fans der einstigen Survival-Horror-Reihe Resident Evil, dass sich der kommende siebte Teil an den Wurzeln der Serie orientieren solle. Demnach habe man sich das negative Feedback des sechsten Teils zu Herzen genommen. Dieser fiel entgegen ähnlicher Versprechen während der Entwicklung deutlich actionreicher aus, als viele Fans es wünschten. Resident Evil 7 soll sich nun an die Kern-Anhängerschaft richten und auf alte Stärken zurückbesinnen.
http://www.pcgames.de/Resident-Evil-Spiel-16052/News/Resident-Evil-7-soll-sich-an-den-Horror-Wurzeln-orientieren-sagt-Capcom-1083671/
16.08.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/03/resident_evil_6_test_pc_002.jpg
resident evil,capcom
news