Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Resident Evil 7: Gruselfreude, Story-Kritik und DLC-Frust - so wertet ihr
    Quelle: Capcom

    Resident Evil 7: Gruselfreude, Story-Kritik und DLC-Frust - so wertet ihr

    Wir wollten von unseren Lesern wissen, wie gut ihnen Resident Evil 7 gefällt, was sie zur DLC-Politik sagen und ob sie eigentlich den Zombies nachtrauern. Das Ergebnis: Resident Evil 7 macht das meiste richtig. Hier ist die Auswertung unserer Umfrage zu Capcoms Horror-Revival.

    Resident Evil 7 erschien am 24. Januar - Zeit für ein erstes Fazit. Wir wollten von unseren Lesern wissen, wie ihnen die Rückkehr von Capcoms Horror-Reihe bisher gefällt. Hat die bereits im Vorfeld oft herbeigeredete "Rückkehr zu den Wurzeln" funktioniert? Ist Resident Evil 7 wirklich gruselig, und wie kommt die DLC-Politik an? Knapp 1.500 Leser haben bei unserer Umfrage mitgemacht. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und stellen im Folgenden die Ergebnisse vor.

    Resident Evil 7: Plattformen & das Warten auf den ersten Sale

          

    Die erste Frage natürlich: Habt ihr Resident Evil 7 überhaupt schon gekauft? Die meisten Teilnehmer antworteten mit einem Ja - aufgeteilt nach Plattformen sieht das dann so aus:

    • Playstation 4: 41,8 %
    • PC: 30 %
    • Xbox One: 7,5 %

    Die verbliebenen 20,7 Prozent gaben folgende Gründe dafür an, vorerst noch mit dem Kauf zu warten:

    Resident Evil 7: Leserumfrage

    Warum hast du Resident Evil 7 nicht gekauft?
    Teilnehmer: 1605
    • Antworten ein-/ausblenden

    Dass viele Spieler mit dem Kauf bis zu ersten Sales warten, verwundert nicht. In den letzten Jahren waren immer öfter auch große Neuerscheinungen wenige Monate nach Veröffentlichung schon günstiger zu haben. Die Umfrage-Teilnehmer hatten außerdem die Möglichkeit, einen Kommentar zum Kaufverzicht abzugeben - und in diesen Nachrichten zeigt sich ein weiterer Grund: Youtube und Let's Plays. Überraschend viele Teilnehmer verzichten nach eigener Angabe auf den Kauf, weil ihnen Horrorspiele schlicht zu gruselig wären. Sie schauen lieber jemand anderem beim Spielen zu. In einem der Kommentare heißt es außerdem: "Habe Lets Play's geschaut. Da ich nun im Vorfeld alle gescripteten Schreck-Momente kenne, halte ich es für langweilig". Andere Nichtkäufer müssen warten, bis sie sich eine der aktuellen Konsolen leisten können - oder wollen warten, bis sie die Möglichkeit haben, Resident Evil 7 in VR zu spielen. Auch öfter zu lesen war die folgende Begründung: "Ego-Perspektive passt nicht zu Resi" - einige Umfrage-Teilnehmern gefällt die Neuausrichtung schlichtweg nicht.

    Apropos VR: Von den Playstation-4-Nutzern wollten wir wissen, ob sie das Horrorspiel mit oder ohne Sonys Headset spielen. Das Ergebnis:

    • Ja: 32 %
    • Nein: 68 %

    Die Teilnehmer hatten hier außerdem die Möglichkeit, über ein Kommentarfeld ihre Meinung zur VR-Umsetzung abzugeben. Die Kurzfassung: Tolles Erlebnis, aber absolut kein Grafik-Highlight. "Die Grafik war so schlecht, dass ich nach einer Stunde den VR-Modus ausschalten musste. Alles war pixelig und fast nichts animiert. Hätte ich gleich auf PC kaufen können", schreibt da beispielsweise einer unserer Leser. "Wahnsinns Spielgefühl. Mit den zahlreichen Jump Scares vergisst man gerne mal, dass man sicher in seinen vier Wänden sitzt", heißt es in einem anderen Kommentar.

    In VR kaum auszuhalten, trotzdem ein Erlebnis. "Hebt das Spielgefühl auf eine neue Stufe" - dieser Kommentar steht letztlich aber stellvertretend für die Mehrheit der abgegebenen Meinungen. Die meisten Teilnehmer konnten angesichts der Atmosphäre-Steigerung locker über die technischen Schwächen hinwegsehen. Resident Evil 7 geht aus unserer Umfrage als klares Must-Have für Besitzer von Playstation VR hervor. PC-Spieler warten derweil darauf, dass die Zeitexklusivität ausläuft und auch Vive oder Rift unterstützt werden.

    Die Rätsel bewerten unsere Leser wie folgt: Sehr gut: 16,9% | Gut: 53,9 % | Ausreichend: 23,1 % | Mangelhaft: 6,1 % Die Rätsel bewerten unsere Leser wie folgt: Sehr gut: 16,9% | Gut: 53,9 % | Ausreichend: 23,1 % | Mangelhaft: 6,1 % Quelle: PC Games

    Resident Evil 7: Spieldauer, Langzeitmotivation & Einzelwertungen

          

    An dieser Stelle war die Umfrage für alle beendet, die Resident Evil 7 nicht gekauft haben. Von allen anderen wollten wir wissen, ob sie bereits mindestens einen kompletten Kampagnen-Durchgang hinter sich haben. 49 Prozent der Teilnehmer haben Resident Evil 7 demnach bereits durchgespielt - 51 Prozent waren zum Zeitpunkt der Umfrage noch auf dem Baker-Anwesen unterwegs. "Wie bewertest du die Spieldauer" lautete unsere Folgefrage an alle, die bereits den Abspann gesehen haben. Die Antworten:

    • Ich finde die Dauer genau richtig: 53,3%
    • Mir ist das Spiel zu kurz: 46,6%
    • Mir ist das Spiel zu lang: 0,1 %

    Jack: Der Sieger des Baker-Familien-Ratings unserer Leser Jack: Der Sieger des Baker-Familien-Ratings unserer Leser Quelle: Capcom Durchaus nicht selbstverständlich: Selbst die Durchspieler sind mit Resident Evil 7 noch nicht fertig. 67,4 Prozent wollen definitiv weiterspielen, um sich zum Beispiel DLCs zu widmen oder einen weiteren Anlauf in einem höheren Schwierigkeitsgrad zu wagen. Bei den DLCs herrscht allerdings durchaus Vorsicht: Viele Teilnehmer gaben an, erst einmal die Veröffentlichung der Zusatz-Episoden und entsprechende Beurteilungen abwarten zu wollen. Andere bekommen offenbar gar nicht genug vom Spiel, wie dieser Kommentar beweist: "Sechs Mal durchgespielt auf allen Schwierigkeitsgraden, Platintrophäe und alles freischaltbare erworben. Season Pass erworben. 'Albtraum' und 'Schlafzimmer' abgeschlossen. 'Ethan Must Die' interessiert mich nicht so, bin aber auf DLC-Packet 2 und die Episode 'Not a Hero' sehr gespannt". Die Platin-Trophäe auf Sonys Playstation 4 scheint ohnehin ein guter Ansporn zu sein - mehrere Teilnehmer erklärten sie für sich zum Ziel.

    Kommen wir zu den Einzelwertungen: Wie gut werden Grafik, Atmosphäre und andere Aspekte von unseren Lesern bewertet? Hier die Antworten.

    Resident Evil 7: Leserumfrage

    Teilnehmer: 1605

    Resident Evil 7: Gruselfaktor, Story und Backtracking

          

    Ist Resident Evil 7 denn auch gruselig? Den "Gruselfaktor" bewerten die Teilnehmer überwiegend positiv:

    • Genau richtig: 76,4 %
    • Ist mir zu wenig: 13,8 %
    • Ist mir zu übertrieben: 3,5 %

    Die verbliebenen 6,3 Prozent nutzten die Möglichkeit, einen eigenen Kommentar abzugeben. Hier fand sich viel Kritik dazu, dass der Gruselfaktor mit fortschreitendem Spielverlauf immer weiter abnehme. Ein besonders ausführlicher (aber mit kleineren Spoilern gespickter) Kommentar fängt den Tenor gut ein:

    Ähnlich urteilten einige Kritiker - auch wir in unserem Test zu Resident Evil 7. Ebenfalls öfter angekreidet werden dem Spiel eine vergleichsweise schwache Handlung und reichlich Backtracking - also das wiederholte Zurückkehren in frühere Spielbereiche. Aber dazu später mehr. Bleiben wir zunächst beim in den Augen vieler Spieler eher schwachen Ende von Resident Evil 7.

    Der mit weitem Abstand am häufigsten genannte Kritikpunkt am Finale von Resident Evil 7 hat dabei allerdings gar nichts mit der Leistung der Autoren zu tun. Die meisten unserer Umfrage-Teilnehmer, die einen Kommentar zu dieser Frage verfassten, kritisieren nämlich den Endkampf. Viel zu leicht und viel zu schnell vorbei sei das Gefecht mit dem finalen Boss. An der eigentlichen Handlung scheiden sich derweil die Geister. Resident Evil 7 wirft im Verlauf viele Fragen auf und beantwortet letztlich nur die wenigsten davon. Manche Umfrage-Teilnehmer finden das grässlich (und ein gewisses Charakter-Comeback aus den letzten Minuten absolut aufgesetzt), die anderen sind nicht wütend, sondern neugierig und wollen schleunigst wissen, wie es weitergeht.
    Unsere Leser fordern: mehr Gegner! Unsere Leser fordern: mehr Gegner! Quelle: PC Games Ein weiterer Punkt zur Handlung: Es gibt keine klassischen Zombies. Ist das gut oder schlecht? Geht es nach den Teilnehmern unserer Umfrage, schlagen die Entwickler bei Capcom hier den richtigen Weg ein. "Zombies sind out", urteilt einer unserer Leser. Auch in vielen anderen Kommentaren ist eine gewisse Zombie-Müdigkeit zu erkennen. Etwas mehr Abwechslung hätte Resident Evil allerdings nicht geschadet, formuliert Baker-Family > Zombies stellvertretend für viele ähnliche Kommentare dieser Teilnehmer: "Insgesamt betrachtet finde ich diese Entscheidung gut. Die Molded haben definitiv das Potential zum Gruseln und Verängstigen. Lediglich die geringe Anzahl der Molded-Varianten fiel mir leicht negativ auf. Wenn man bedenkt, dass das Baker-Anwesen in einem Sumpfgebiet liegt und von einem Wald umgeben ist, hätte ich mir durchaus infizierte Tiere gewünscht. Man stelle sich nur mal Molded-Hunde vor, mit einem kleinem Hauch von 'The Thing'. Das wäre sicherlich eine überaus gruselige Sache gewesen".

    Die Familie war eine gute Idee, aber Zombies haben gefehlt. Aber natürlich gibt es auch Zombie-Fans. "Das stört mich ... für mich ist das ein gutes Horrorspiel, aber kein Resident Evil", kommentiert ein Teilnehmer. Und zumindest so ein paar klassische und gut abgehangene Untote hätten es doch ins Spiel schaffen können, stimmen andere zu. Insgesamt aber kommt die Zombie-Abkehr gut an.

    Kommen wir zum Abschluss dieses Abschnitts zum eingangs erwähnten Kritikpunkt Backtracking. Resident Evil 7 spielt in einem vergleichsweise überschaubaren Areal. Immer wieder kehrt man in bereits besuchte Bereiche zurück. Das kam beispielsweise bei uns in der Redaktion längst nicht bei jedem gut an. Unter anderem Kollege Max Falkenstern fiel das Backtracking negativ auf. Unsere Leser sehen das offensichtlich anders:

    Resident Evil 7: Leserumfrage

    Hat dich das wiederholte Zurückkehren in frühere Bereiche gestört?
    Teilnehmer: 1605
    • Antworten ein-/ausblenden

    Ups, jetzt hätten wir fast die eigentlichen Stars von Resident Evil 7 vergessen: die Bakers. Wenn es schon um Gruselfaktor geht, dann ist doch auch zu klären, welches Familienmitglied am schaurigsten ist. Hier kommt also das Baker-Ranking unserer Leser:

    Resident Evil 7: Leserumfrage

    Welches Baker-Familienmitglied findest du am gruseligsten?
    Teilnehmer: 1605
    • Antworten ein-/ausblenden

    Resident Evil 7: Tatsächlich wie früher & Wertung

          

    Capcom kehrt mit Resident Evil 7 endlich zu den Wurzeln der Reihe zurück - nur wenige Sätze wurden im Vorfeld häufiger über das Horror-Comeback geschrieben. Hat sich das denn letztendlich aber auch bewahrheitet? Wenn es nach unseren Lesern geht: Ja! Auf die Frage "Mit welchem anderen Serienteil würdest du Resident Evil 7 am ehesten vergleichen?" antwortete die klare Mehrheit (57,9 %) mit dem ersten Resident Evil. Auf Rang zwei landet Resident Evil 4 (11 %). An dieser Stelle seien außerdem die zehn Teilnehmer gegrüßt, die "Resident Evil 7" als Antwort wählten, bevor uns der Fehler auffiel. :)

    Jetzt aber genug gescherzt - Butter bei die Fische: Welche Wertung würden unsere Leser für Resident Evil 7 vergeben? Zur Wahl stand das komplette Wertungsspektrum von 1 bis 100 Punkten. Hier sind die fünf meistgenannten Noten:

    • 90 (17,9 %)
    • 85 (8,9 %)
    • 88 (7,1 %)
    • 95 (6,3 %)
    • 89 (6,3 %)


    Einer der besten Schocker, die ich jemals spielte. Dass Resident Evil 7 trotz aller Kritikpunkte insgesamt gut ankommt, zeigt sich auch bei der Antwort auf die Frage, ob Capcom beim angekündigten Remake von Resident Evil 2 in eine spielerisch ähnliche Richtung gehen sollte. 74,2 Prozent der Befragten würden das begrüßen. Andere kommentieren beispielsweise wie folgt: "Wenn es ein Remake ist, sollte es so bleiben wie es war. Aber ich hätte nichts dagegen, einen nächsten Teil im Gewand von Teil 7 zu sehen". In der Tat ist es auch eher unwahrscheinlich, dass Capcom uns ein Remake mit Ego-Perspektive präsentiert - grundsätzlich haben die Entwickler mit ihren Entscheidungen für den siebten Teil aber offensichtlich voll ins Schwarze getroffen.

    03:43
    Resident Evil 7: Erster DLC mit noch mehr Action und Rätseln - Angespielt-Video!
    Spielecover zu Resident Evil 7 Biohazard
    Resident Evil 7 Biohazard

    Resident Evil 7: DLCs & weitere Ergebnisse

          

    Bereits eine Woche nach dem Release des Hauptspiels erschien der erste DLC für Resident Evil 7 (zeitexklusiv für Sonys Playstation 4). Das wirkt wie die Bestätigung sämtlicher Vorurteile der letzten Jahre, Entwickler und/oder Publisher würden absichtlich eigentlich bereits finalisierte Inhalte zurückhalten. Wir fragten uns, wie unsere Leser auf derart zügigen DLC-Nachschub reagieren - und wir waren überrascht.

    Resident Evil 7: Leserumfrage

    Was sagst du zur sehr zeitnahen Veröffentlichung der ersten DLCs?
    Teilnehmer: 1605
    • Antworten ein-/ausblenden

    Die Umfrage-Teilnehmer, die auch einen Kommentar zur DLC-Politik verfassten, haben allerdings eine durchweg negative Meinung. "Der erste DLC ist eine Frechheit. Man hätte es auch direkt als Bonus zum Freischalten mit einbinden können. Typisch Capcom", heißt es da beispielsweise. Oder: "Die waren bestimmt schon fertig und hätten auf die Disc gekonnt. Und das nicht alle VR kompatibel sind, ist ärgerlich. Ich warte erst mal ab, was in den nächsten Wochen/Monaten noch kommt". Oder: "Mir kann niemand erzählen, dass die DLCs nicht auch zum Release ins Spiel gepasst hätten. Da bin ich raus". Oder: "Es ist eine Frechheit, die ersten beiden DLCs sind doch eigentlich schon fertig und gehören auf die Disc!"

    Aber auch einige Befürworter meldeten sich zu Wort. So beispielsweise dieser Nutzer: "Wann diese [DLCs, Anm. d. Red.] kommen, ist mir egal. Die Qualität muss stimmen. Und ich muss sagen, dass sowohl der Überlebensmodus, der mehr Action ins Spiel bringt, als auch das Schlafzimmer, das ziemlich knifflig sein kann, sehr gut sind". Eine gelassene Sicht auf die Dinge liefert dieser Umfrage-Teilnehmer: "Wenn sie schlecht sind, ist es egal".

    Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen Teilnehmern an unserer Umfrage bedanken. Im Anschluss findet ihr die Auswertungen weiterer Fragen.

    Resident Evil 7: Leserumfrage

    Was sagst du zur Größe der Umgebung?
    Teilnehmer: 1605
    • Antworten ein-/ausblenden

    Resident Evil 7: Leserumfrage

    Wie bewertest du die Puzzles von Resident Evil 7?
    Teilnehmer: 1605
    • Antworten ein-/ausblenden

    Resident Evil 7: Leserumfrage

    Wie bewertest du den Schwierigkeitsgrad von Resident Evil 7?
    Teilnehmer: 1605
    • Antworten ein-/ausblenden

    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Catalano Erfahrener Benutzer
        MichaelG

        die Ego-Perspektive ist nicht das Problem. Im Gegenteil: das war so ziemlich die einzige Innovation, die die Macher ins Spiel gebracht haben. Es ist die erste Neuheit, die zwangsläufig ins Auge springt. Das Problem ist, dass der Kern und der gesamte Rest des Spiels plötzlich nur aufgewärmter Kram…
      • Von MichaelG Erfahrener Benutzer
        Das Problem ist daß sich die Welt, die Spieler und auch die Spielereihen über die Jahre und Jahrzehnte weiterentwickeln. Ein Teil 4, 5, 6, 10 einer Spielreihe entspricht nur in den seltensten Fällen gameplaytechnisch noch dem Original. Damit muß man leben. Ich empfinde RE7 nicht als Verarsche sondern eher…
      • Von Catalano Erfahrener Benutzer
        Zitat
        Ich finde es weder Grusselig noch hat es für mich irgendwas mit Resident Evil zu tun. Grafisch ist es imho. auch eher mittelmäßig und ein paar Splatterszenen wirken auf mich teilweise lächerlich od. lustig (vlt. auch gewollt so k.a)
        Da hast du absolut recht mit. RE7…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1220555
Resident Evil 7 Biohazard
Resident Evil 7: Gruselfreude, Story-Kritik und DLC-Frust - so wertet ihr
Wir wollten von unseren Lesern wissen, wie gut ihnen Resident Evil 7 gefällt, was sie zur DLC-Politik sagen und ob sie eigentlich den Zombies nachtrauern. Das Ergebnis: Resident Evil 7 macht das meiste richtig. Hier ist die Auswertung unserer Umfrage zu Capcoms Horror-Revival.
http://www.pcgames.de/Resident-Evil-7-Biohazard-Spiel-57353/Specials/So-werten-unsere-Leser-1220555/
11.02.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/09/Resident-Evil-7-4--pc-games_b2teaser_169.jpg
specials