Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Resident Evil 5 - Vorschau: Wenig Horror, viel Action. Plus: PC-Besonderheiten

    Die Serie hat die Metamorphose endlich abgeschlossen: Aus dem Survival-Horror ist ein Action-Spiel geworden. Resident Evil 5 ist der Beweis.

    Seit Chris Redfields letztem Einsatz hat sich einiges verändert: Die Umbrella Corporation ist Geschichte, ebenso wie Raccoon City und die S.T.A.R.S.-Spezialeinheit, der er mal angehörte. Doch die Welt ist deswegen kein sicherer Ort geworden. Ganz im Gegenteil: Nach wie vor stellen tödliche Viren und biologische Waffen große Gefahren für die Menschheit dar. Und genau gegen diese Bedrohungen geht Chris nun als Agent der BSAA (Bioterrorism Security Assessment Alliance), einer der UN unterstellten Antiterror-Organisation, weiterhin vor. Sein jüngster Einsatz führt ihn nach Afrika, wo er in dem Städtchen Kijuju den skrupellosen Biowaffenhändler Irving finden und aus dem Verkehr ziehen soll. Und da Afrika so ein schönes sonniges Fleckchen Erde ist, spielt Resident Evil 5 auch an traumhaften Sommertagen. Das ist für ein Zombiespiel ungewöhnlich, weil der Gruselfaktor unter dem gleißenden Licht leidet.
    Resident Evil ohne Kettensägen-Angreifer? Seit Teil 4 undenkbar ... Resident Evil ohne Kettensägen-Angreifer? Seit Teil 4 undenkbar ... Quelle: Capcom Doch beim ersten Kontakt mit den Modermonstern macht man sich dann doch vor Angst in die Hose. Nicht weil einen die Atmosphäre wie in den ersten Serienvertretern zu erdrücken droht, sondern weil Sie es im Gegensatz zu früher mit ganzen Heerscharen von Zombies und mutiertem Gesocks zu tun bekommen. Anfangs attackieren die Untoten-Armeen mit Knüppeln und blanken Händen, doch im späteren Spielverlauf entpuppt sich das angegammelte Pack als äußerst technikversiert und setzt schwere Geschütze wie Maschinengewehre und sogar Raketenwerfer gegen Chris ein. Hier wird deutlich, dass der fünfte Teil nicht mehr viel mit den Anfangstagen der Serie gemein hat, als der Horror noch durch psychologische Tricks und nicht durch die Quantität der Gegner entstand.

    Alleine würde Chris also bald als Untoten-Festmahl enden, doch Sheva Alomar, zuständige BSAA-Agentin für Westafrika, steht ihm beim Kampf gegen die feindlichen Horden als neue, enorm attraktive Partnerin zur Seite. Mit einfachen Tastenkombinationen geben Sie der Dame die Befehle "Decken" oder "Angreifen". Im Angriffsmodus erweist sich Sheva in der Vorschauversion allerdings als großer Rambo-Fan und setzt eher auf Amokläufe statt auf taktisches Vorgehen. Dumm nur, dass ihre Munition dadurch schnell verbraucht ist und sie keine große Hilfe im Kampf darstellt. Deshalb erledigten wir die Feinde lieber selbst und ließen uns von der brünetten Schönheit gegebenenfalls verarzten.
    Die Feinde setzen teilweise große Kaliber gegen Chris Redfield ein. Die Feinde setzen teilweise große Kaliber gegen Chris Redfield ein. Quelle: Capcom In besonders brenzligen Fällen rettet Sie die tätowierte Kampfamazone sogar vom Schlachtfeld und haucht Ihnen wieder frisches virtuelles Leben ein. Am meisten Spaß machte uns Resident Evil 5, wenn ein Kollege in der Haut von Sheva steckte. Das neue Abenteuer lässt sich nämlich von Anfang bis Ende im Koop-Modus spielen. Ihr Gefährte kann jederzeit einsteigen und am Ende eines Levels das Spiel wieder verlassen. So muss das sein! Owohl die Xbox-360- und Play- Station-3-Versionen grafisch einiges aus dem Ärmel schütteln, kommen sie an den PC-Preview-Code bei Weitem nicht heran. Das liegt nicht nur an der deutlich höheren Auflösung der PC-Version von bis zu 6.400 x 4.000 Pixeln (je nach Monitor), sondern auch an den viel feineren Texturen. Dadurch sieht das PC-Resi um einiges plastischer und lebendiger aus als die Konsolenvertreter. Außerdem ist das Windows-Spiel mit einer butterweichen Kantenglättung gesegnet, die zum Beispiel bei der PS3 komplett unter den Tisch fällt.

    Wenn Sie einen topaktuellen Rechner haben, schalten Sie optional FP16- HDR zu, was für eine noch stimmigere Beleuchtung sorgt. Um die uns vorliegende Vorschauversion allerdings voll auszutesten, brauchten wir eine Monsterkiste - unter einem Intel-Core-2-Quad-Prozessor tut sich auf dem Monitor nicht besonders viel. Ach ja: Mit Direct X 10 präsentiert sich Resident Evil 5 um einiges schneller und hübscher als mit Direct X 9, weshalb auch alle unsere Screenshots aus der 10er-Version stammen. Es sieht so aus, als ob Capcom aus den Fehlern früherer Tage (Resident Evil 4) gelernt hat und eine gelungene PC-Portierung hinlegt. Wir verstehen allerdings nicht, warum manche Kisten im Spiel zerstörbar sind und andere nicht. Während sich etliche Objekte in ihre Einzelteile zerlegen lassen, scheint Inventar wie Stühle und Tische aus unzerstörbarem Super-Titanium gefertigt zu sein. Das ist unlogisch und muss heute nicht mehr sein.

    Auf der nächsten Seite: Extravagante Ansichten + Redakteurs-Meinung >>>

    Bildergalerie zu Resident Evil 5

  • Resident Evil 5
    Resident Evil 5
    Publisher
    Capcom
    Release
    2. Quartal 2016
    Es gibt 28 Kommentare zum Artikel
    Von Alf1507
    @Redaktion: Das ist ja mal wieder eine echt "tolle" Vorschau. Die reinen Grafik-Fanboys haben ihre Kaufentscheidung…
    Von fatal-illusion
    Irgendwie find ich's ja schade, dass die RE-Reihe von deren Wurzeln abgewichen ist. Mit Schaudern erinnere ich mich an…
    Von UthaSnake
    Resident Evil 5 - Vorschau: Wenig Horror, viel Action."Ich freue mich schon auf einen gruseligen September!"Irgendwas…
    • Es gibt 28 Kommentare zum Artikel

      • Von Alf1507 Erfahrener Benutzer
        @Redaktion:

        Das ist ja mal wieder eine echt "tolle" Vorschau. Die reinen Grafik-Fanboys haben ihre Kaufentscheidung jetzt sicherlich getroffen. Wer sich aber z.B. dafür interessiert wie die Steuerung auf dem PC umgesetzt wurde hat leider Pech gehabt, denn das wird mit keiner Silbe erwähnt! Jaja…
      • Von fatal-illusion Erfahrener Benutzer
        Irgendwie find ich's ja schade, dass die RE-Reihe von deren Wurzeln abgewichen ist. Mit Schaudern erinnere ich mich an Teil 1 und 2 zurück, nachts gezockt, Vögel / Hunde flogen durch's Fenster aus dem Nichts, Hände griffen nach mir aus der Wand, obwohl ich schon 2 x zuvor daran vorbeigelaufen war etc..…
      • Von UthaSnake Erfahrener Benutzer
        Resident Evil 5 - Vorschau: Wenig Horror, viel Action.

        "Ich freue mich schon auf einen gruseligen September!"

        Irgendwas passt da doch nicht zusammen ;)
        hab das game auf der ps3 und muss sagen das ich mich bisher in noch keinster weise gegruselt habe - was das spiel aber nicht schlecht macht, denn das war eh der erste resi teil den ich gezockt hab :D:D
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
693536
Resident Evil 5
Resident Evil 5 Preview
Die Serie hat die Metamorphose endlich abgeschlossen: Aus dem Survival-Horror ist ein Action-Spiel geworden. Resident Evil 5 ist der Beweis.
http://www.pcgames.de/Resident-Evil-5-Spiel-29903/News/Resident-Evil-5-Preview-693536/
26.08.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/08/Resident_Evil_5__3_.jpg
resident evil 5
news