Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die nächste Runde der russichen Revolution

    In der 2D-Übersichtskarte werden sämtliche Aktionen geplant und Informationen gesammelt. In der 2D-Übersichtskarte werden sämtliche Aktionen geplant und Informationen gesammelt. Osteuropa im steten Wandel, der Nahe Osten im Umbruch, Afrika in Aufruhr - die Zeiten für eine Revolutions-Simulation könnten kaum günstiger sein. Dabei ist Republic schon seit einer Zeit in Entwicklung, als viele dieser Unruhen noch gar nicht abzusehen waren. Bereits vor vier Jahren sorgte Wunderkind, Multimillionär und Peter-Molyneux-Zögling Demis Hassabis, einst Programmierer von Theme Park und Black & White, mit den ersten Vorführungen von Republic für Aufsehen. Eine Stadt mit Parks, Industriekomplexen, Straßenverkehr, Passanten, Plakatwänden und Blumenkästen auf dem Fensterbrett wurde da demonstriert, in der mehrere Parteien um die Gunst der Bewohner buhlen. Die eigens entwickelte Totality-Engine ist nach Angaben von Hassabis in der Lage, eine unbegrenzte Anzahl von Polygonen flüssig darzustellen und nebenbei das Verhalten der bis zu 40.000 Einwohner zu berechnen.

    Ringen um die Wählergunst

    Wie im Rollenspiel werden bei einem Levelaufstieg EIgenschaften und Fähigkeiten verbessert. Wie im Rollenspiel werden bei einem Levelaufstieg EIgenschaften und Fähigkeiten verbessert. Die Bevölkerung der insgesamt drei osteuropäischen Städte wird von einem parteilosen Präsidenten beherrscht, der sich nach wenigen Spielminuten zum Alleinherrscher auf Lebenszeit ernennt. Da aber der Spieler selbst die Macht im Land ergreifen möchte, gründet er sofort eine (verbotene) Partei und versucht, in der Bevölkerung Anhänger zu finden. Durch öffentliche Kundgebungen, Plakataktionen oder Umfragen gewinnt man die Herzen und Stimmen der bislang unpolitischen Städter - allerdings versuchen andere Parteien ebenfalls, Unterstützung zu finden. Mit Verleumdungskampagnen und Schmäh-Graffiti können aber auch die hartnäckigsten Anhänger einer gegnerischen Partei auf den rechten Weg gebracht werden.

    Anleihen aus dem Rollenspiel

    In Anwerbungsgespräche darf man auf Wunsch mittels eines Kartenspiels eingreifen. In Anwerbungsgespräche darf man auf Wunsch mittels eines Kartenspiels eingreifen. Ein Parteiführer lässt sich natürlich nicht aktiv zu schmutzigen oder gar illegalen Aktionen herab. Für einen Mordanschlag heuert man beispielsweise einen Attentäter an, für die Anhebung der Moral bedient man sich eines Priesters. Für Sprühaktionen oder Umfragen benötigt man hingegen einen der bis zu fünf Parteimitglieder, die man in geheimen Treffen rekrutiert: Studenten, Gewerkschaftler, Militärs, aber auch Filmstars und Arbeitslose sind geeignete Kandidaten für die Helfertätigkeiten in der Partei. Jede dieser Charakterklassen hat ihre speziellen Fähigkeiten, die Sie wie in einem Rollenspiel mit zunehmender Erfahrung ausbauen und erweitern können. Rollenspielähnlich ist auch die Erschaffung der eigenen Spielfigur: Ein Katalog mit zehn Fragen ermittelt die Gesinnung des Spielers und erstellt einen passenden Parteiführer. Die Mischung aus linken, liberalen und rechten Ideen bestimmt, wie andere Leute auf ihn und seine Taten reagieren. Ein Imagewandel ist allerdings jederzeit möglich: So wird man durch das als "rechts" geltende Anwerben eines neuen Anhängers selbst ein wenig rechter, das Halten einer Rede gilt als liberal und eine Blutsbrüderschaft mit einem Anhänger wird als linke Tat verbucht. Die resultierende Gesinnung hat wiederum Auswirkung auf die nachfolgenden Aktionen. So ist beispielsweise die Wirkung der Blutsbrüderschaft umso höher, je ähnlicher die Gesinnung des Blutsbruders ist. Da auch die Parteigänger durch ihre Tätigkeiten einem steten Wandel ausgesetzt sind, können die Ideale von Partei und Mitglied im Lauf der Zeit auseinanderdriften - was die passende Gelegenheit für die Konkurrenz wäre, den Genossen abzuwerben.

  • Republic - The Revolution
    Republic - The Revolution
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Elixir Studios
    Release
    05.09.2003
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von SirDregan
    Na da bin ich mal gespannt - klingt genauso interessant wie damals, als das Game das erste Mal vorgestellt wurde. und…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von SirDregan Erfahrener Benutzer
        Na da bin ich mal gespannt - klingt genauso interessant wie damals, als das Game das erste Mal vorgestellt wurde. und die Grafik ist auch in Ordnung.

        Hoffen wir das Beste!

        Achja, schaut mal genau auf den Screenshot unter dem steht:
        "Im Rahmen einer Parteifeierlichkeit werden Männerfreundschaften besiegelt. "
        Männerfreundschaften? Rechts im Bild sieht man nen Typen liegen (nur die Beine) Wohl eher ne Prügelei :)=)

        CyA, SirDregan
    • Aktuelle Republic - The Revolution Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
184883
Republic - The Revolution
Die nächste Runde der russichen Revolution
http://www.pcgames.de/Republic-The-Revolution-Spiel-29873/News/Die-naechste-Runde-der-russichen-Revolution-184883/
24.07.2003
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2003/06/2dmap.jpg
news